Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Cuddleman Software-Overclocker(in)
        Dank des links von cuthbert, kann man etwas genauer einschätzen wie der seltsame Aufbau zustande kam.

        Für mich sieht es so aus, das man wegen der Grafikkarten den Ableger extra so schmal in der Höhe gewählt hat, was der Kompatibilität zu µATX zu gute kommt.
        Müsste etwas mehr als einen Zentimeter über der höchsten Grafikkarte darüberliegen.
        In dem Fall ist es doch gut, da die rückwärtige Grafikkartenseite aktiv mit gekühlt wird.
        Da der CPU-Kühler so hoch (höher als von mir angenommen) ist, erfordert es allerdings starke Lüfter damit bei 70%iger Auslastung des Systems noch die erwünschte Kühlung zustande kommt, sofern die CPU umliegenden Komponenten eine gute Kühlung erhalten sollen.
        Für mich um so besser, da der Weg zur Gehäuseseitenwand nicht so weit ist und meine Vorstellungen sich einfacher umsetzen lassen.
      • Von Cuddleman Software-Overclocker(in)
        Endlich mal ein Hersteller der die anderen umliegenden Komponenten komplett in den Kühlprozess mit einbezieht.
        Die Turmkühler lassen allzu oft z.B. die Spannungsregler aus oder können konstruktionsbedingt diese
        (auch mit eigenen Kühlkonzepten) nicht mit ausreichend Kühluft versorgen (da helfen oft auch keine Heatpipes).
        Spannungsregelertemp's von 70-80°C sind noch nicht mal so selten und werden meiner Meinung nach auch nicht ausgelesen. (Kann mich zwar irren, hab aber noch keine Bestätigungen dazu gefunden- aber selber diese Temp's an den Lötfahnen auf verschiedenen Board's gemessen!!)

        Da die Lüfterauslaufmodelle Scythe Kaze Jye 100 (SY1025SL12L/M/H) schon eine Aussage über zuerwartende Luftförderung bringen wirds schon recht luftig bei 1000-2000U/min, 14-31dB und beachtlichen max.98m3/h und das mal 4, wird selbst die Hauptplatine ordentlich mit gekühlt!

        Bei diesem Kühler sollte meiner Ansicht nach, der Kühlkörper entsprechend der Lüfteraufteilung segmentiert sein und dadurch die Außenecken etwas angehoben werden, damit im Zentrum kein Luftstau bleibt. Das wäre vom Konzept her noch besser, als einen 20 cm Lüfter zuverwenden.
        Zudem sollte dazu unbedingt auch eine entsprechende Öffnung im Seitenteil des einzusetzenden Gehäuses sein und mit einem Luftkanal verbunden werden. Führt man dieses Belüftungskonzept gleichzeitig als unterstüzende Konstruktion aus, ist jeglicher Transport zu Lan-Partys ohne Risiko.

        Ich hoffe mal das der Scythe Susanoo auf allen Motherboard's einsetzbar ist (µATX wohl eher nicht), zumindest ist wohl jeder Sockeltyp vorgesehen.
        Scythe hat den ja noch gar nicht auf ihrer Internetseite!

        Meine Bedenken in Punkto Gewicht, sind sehr Groß.
        Hier sollte unterstützend eine zusätzliche Konstruktion am Gehäuse oder über die Boardbefestigungen eingesetzt werden, damit das Board nicht durch die hohen Zugkräfte über die Längsachse verformt bzw. beschädigt wird. Es wird wohl weiterhin (wie von allen Herstellern) die übliche halbstarre Befestigungslösung verwendet!
        Na schaun wir mal was beim Testen raus kommt!

        Wenn er nicht's bringt, setze ich lieber weiterhin auf die 7000, 7500 bzw 8700 (Cu) von Zalman je nach Einsatzkriterium, da hier meine Vorstellungen von Kühlung im Desktop bis Bigtower zu 80% erfüllt werden, trotz der etwas unartig klingenden CPU-Lüfter.

        "würde man alle Halbleiter nur zu 60% Auslasten würden diese ein durchschnittliches Menschenleben überdauer. Was für ein Jungbrunnen würden wir uns selber daran halten!!"
      • Von ChrisMK72 Software-Overclocker(in)
        Auch wenn das Teil eigentlich für das Kühlen der CPU gedacht ist , sollte man nicht die Nebenverwendung als per Bluetooth ferngesteuerte Überwachungsdrohne vergessen ! Das wurde ja gar nicht erwähnt !? Skandal ! Das Ding fliegt wunderbar !!!

        Bei einem Castor-Transport wurde das Teil am Himmel gesichtet :

        http://www.heise.de/newst...

        Aber der Preisverfall ist ja dramatisch ! Von 47.000 € auf ..... ???
      • Von Verminaard BIOS-Overclocker(in)
        Bilder im verbauten Zustand waeren toll gewesen.
        Bei den Gewichtszunahmen von CPU und Grafikkartenkuehlern waere ein Schritt Richtung Desktopgehaeuse > liegendes Mainboard sinvoll. 1,5kg die nach unten zerren. Bin mal auf die Kuehlleistung gespannt.
        Wobei so ein Monster mit der Qualitaet von einem Prolimatech, Noctua oder Thermalright waer natuerlich ein Traum

        Zitat von GameServer
        Man ist doch Scheiß egal wie der Aussieht. Kühlen muss er können!!! Das die heutige Jugend nur noch aufs äußere Schaut. Es zählen auch die inneren Werte.
        Hehe, die heutige Jugend spielt ja auch 24/7 Furmark und Prime gleichzeitig und starrt dabei die ganze Zeit die Innereien eines Rechners durch uebermaessig dimensionierte Seitenfenster von Maschendrahtkaefigen an.
      • Von Parzival PC-Selbstbauer(in)


        Jo genau sowas mein ich!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
808468
Luftkühlung
Scythe bringt den CPU-Kühler Susanoo
Lange Zeit war er nur auf Computermessen zu sehen, nun hat es der Susanoo auch ins Testlabor geschafft. Scythe hat mit diesem CPU-Kühler einen rekordverdächtigen Giganten geschaffen, der nicht nur den Prozessor vor dem Überhitzen bewahren soll.
http://www.pcgameshardware.de/Luftkuehlung-Hardware-217993/News/Scythe-bringt-den-CPU-Kuehler-Susanoo-808468/
21.01.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/01/scythe-susanoo-014.jpg
cpu-kühler,scythe
news