Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von coroc Volt-Modder(in)
        Klar, vielleicht wäre es eine Idee für Lappis oder Mini ITX Syteme, aber für nen Gaming PC einfach zu wenig man könnte ja die äußeren Röhren teilen oder sowas
      • Von Sauerland PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von CoXxOnE
        Netter Ansatz, bleibt abzuwarten wie sich das Endprodukt im Test schlägt, wär aber aufjedenfall eine Alternative.


        Wie ich schon geschrieben hatte, hatte ich so ein Projekt mit meinem Athlon schon im Eigenbau versucht. Passiv bringt das schon mal gar nichts, weil Alu so viel zu wenig an Wärme gegenüber Kupfer abtransportiert und die effektive Kühlfläche gegenüber den heutigen CPU-Lüftern viel zu gering ist.

        Meine Ursprungslösung war ein reiner Röhrenkühler, daraufhin folgte eine Version mit einem Aussengewinde auf den Röhren um die Oberfläche weiter zu vergrößern, als letztes wurde dann sogar wieder ein kräftiger Lüfter (saugend) darauf montiert. Und das alles bei einem Athlon, was soll das also heute bei einem Phoenem X6 oder gar einem Bulldozer bringen. Die Dinger schalten schneller ab als ihr denkt.

        Bei einem sparsamen Intel mit 77Watt könnte das "vielleicht" etwas bringen, solange man die nicht fordert. Das gleiche ginge dann vielleicht auch bei den sparsamen Versionen der heutigen APU´s (45/65Watt), wobei ich nicht an einem passiven Einsatz glaube.


        Gruß
      • Von kühlprofi BIOS-Overclocker(in)
        da kann man genauso einen Klumpen Alu mit löcher durchbohrt raufkleben, ergibt wohl dieselbe Kühlleistung.
        Wäre auch komisch, wenn dieses relativ simple Konzept richtige Hitzköpfe kühl halten könnte - da wären andere Hersteller schon lange mit solchen Konstruktionen auf dem Markt .
      • Von Aquadukt Kabelverknoter(in)
        Hmm, prinzipiell ne tolle Idee. Aber ein Kamineffekt entsteht ja nur bei Röhren die senkrecht stehen. Dieser Kühler funktioniert dann also nur in Gehäusen bei denen MB + CPU waagrecht eingebaut ist. Sobald das Gehäuse aber mal in einer anderen Lage aufgestellt wird funktioniert der Kamineffekt nichtmehr und die CPU überhitzt?!?
      • Von Der Maniac Software-Overclocker(in)
        Zitat von mrnils253
        Ich stell mir grad die Frage was passiert wenn man die CPU dann unter 100% Last setzt ...
        [IRONIE] Naja, laut den TDP-Werten bei den neueren CPU's könnte man dann ja fast 1,3 CPU's unter Volllast dadrunter basteln! [/IRONIE]
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
891345
Luftkühlung
48 Aluminium-Röhren
Der CPU-Kühler-Hersteller Comptake arbeitet aktuell an einer neuen Art von Kühler-Form. Der passive Chimney-Kühler besteht aus 48 hohlen Aluminium-Röhren. Mit der so enorm hohen Kühloberfläche können CPUs mit einer TDP von bis zu 100 Watt gekühlt werden. Ein Luftstrom sollte aber vorhanden sein.
http://www.pcgameshardware.de/Luftkuehlung-Hardware-217993/News/Passiver-CPU-Kuehler-mit-Aluminium-Roehren-von-Comptake-891345/
19.06.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/06/fanlesstech_.jpeg
cpu-kühler,luftkühlung
news