Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Loox Kabelverknoter(in)
        Diese Farbpalette hat eben einen hohen Wiedererkennungswert, die Farbe muss man halt mögen, aber man erkennt einen Noctua Lüfter sofort unter 100 anderen.
      • Von arcDaniel F@H-Team-Member (m/w)
        Ich denke es ist nicht mal alleine die Farbe (welche ich übrigens mag), sondern eher weil sie die Einzigen sind. Wenn man nun einen Noctua Kühler hat und die Ventilatoren beibehalten will, wird es sehr schwiergig ein Stimmes Kompletsystem zusammenzustellen. Bis auf die Sabertooth Reihe oder die ganz schwarzen Mainboards, ist schon nix dabei was wirklich passt. dann bekommt man nach einen strich durch die Rechnung gemacht wegen der Grafikkarte.

        Ein problem welches womit sich im Hardware bereich einfach zu wenig auseinander gesetzt wird ist z.b. wie ist die Lautstärke der Lüfter nach 1Jahr 24/24 ? Hier sind die Noctua vielleicht noch immer Leise wärend andere Billiglüfter sehr Laut werden. In meinem momentanen Gehäuse bei meiner H50 Kühlung z.b. habe ich den Original Corsair und einen Antec (vom Gehäuse selbst), bei Lüfter laufen nie auf ihrer vollen Drehzahl, und der Antec ist trotzdem relativ Laut (von anfang an) und der Corsair war anfangs sehr leise, jetzt nach zirka 20 Monaten macht der Lüfter sehr starke Lagergeräuse (Schiepsen). Kleine Anmerkung auch die Pumpa fängt an sich hörbar zu machen.

        Somit würde mich echt interessieren (hört ihr das bei PCGH) ein dutzend Lüfter nehmen 12V drann (volle Drehzahl) und ein Jahr lang 24/24 laufen Lassen und dann einen Vergleichstest machen. (Könnte mir sogar vorstellen dass so manche Billiglüfter es nicht mal bis ans Ende Schaffen)
      • Von Gast20141208
        Ja, aber ich weiß, wie der Rechner von innen aussieht und wenn das nicht passt, stört es mich.
      • Von Verminaard BIOS-Overclocker(in)
        Neben Furmark und Prime spielen also auch viele den ganzen Tag in den Rechner hineinschauen und bemerken wie schoen schwarz (beliebige Farbe einfuegen) die Luefter sind.
        Wir haben hier einen Big Tower mit Seitenfenster am Schreibtisch stehen, und die Luefter sehe ich so ueberhaupt nicht. Wenn ich schraeg reinschauen wuerde, wuerde ich mit Halsverrenkungen vielleicht einen Luefter sehen.
        Ergo sind die Farben nicht mal sekundaer.
        Meine Ansprueche fuer einen Luefter sind: Lautstaerke, guter Luftdurchsatz, gute Steuerbarkeit, vernuenftige Ausstattung (dazu gehoert auch Zubehoer welches von Hausaus dabei ist), Garantiezeit.
        Wenn der Luefter dann 20€ kostet ist es eben so.
        Ich kauf die Dinger nicht alle 2 Monate.
        Wenn man sich manche Rechnerkonfigurationen anschaut. Da haben Leute 2 Grafikkarten drinnen, aktuellste CPU's, 2-3 Monitore aber meist wird bei den Netzteilen und Belueftung gespart.

        Ich bin auf einen Vergleichstest gespannt und wie gut die im Vergleich zu Noiseblocker und Konsorten sind.
      • Von Gast20141208
        Man muss sich nur ein Case aus Buchenholz basteln, dann passt auch die Farbe. Braunen Sleeve von Nils gibt es ja auch noch.

        Edit: Kernbuche wäre noch besser, oder Fichte. Mmmh, Fichte...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
853699
Luftkühlung
Neuer Lüfter von Noctua
Noctua erweitert sein Angebot an Lüftern und stellt den neuen NF-F12 Focused Flow Lüfter vor. Durch das spezielle Design soll der Lüfter den Luftstrom direkt auf den Kühlkörper drücken und so weniger Verwirbelungen erzeugen.
http://www.pcgameshardware.de/Luftkuehlung-Hardware-217993/News/Neuer-Luefter-von-Noctua-853699/
09.11.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/11/noctua_nf_f12_pwm_1.jpg
noctua,lüfter
news