Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von riedochs Ex-Lookbeyond-Member (m/w)
        Zitat von Shibi
        40mm Lüfter halte ich für sinnlos. 4,9m³ pro Stunde? Das erreicht man ja schon fast durch natürliche konvektion.
        Andererseits erzeugt ein Atom ja fast keine Abwärme, da reicht das vermutlich noch aus.
        Bin gespannt auf die Lautstärke.

        mfg, Shibi
        Sinnlos sind die nicht. Es gibt durchaus Anwendungsbereiche.
      • Von gumbel Komplett-PC-Aufrüster(in)
        meine Erfahrung ist, dass 4* 60mm Lüfter nicht soviel erreichen wie EIN gedrosselt laufender 120mm Lüfter und dabei noch wesentlich lauter sind.

        Ausprobiert habe ich das im OrigenAE S10V.
        Der 120mm Lüfter liegt unmittelbar unter dem Case-Deckel (das Loch dafür musste "gemoddet" werden) direkt über dem CPU Kühler (der dann ohne Lüfter). Alle gemessenen Temperaturen (Chipsatz, Festplatten, CPU) sind deultlich niedriger als bei der Variante, dass die CPU (BE-2400) passiv gekühlt wird und die 4 Gehäuselüfter laufen.
        Wenn alle Lüfter laufen, ist das Ergebnis nicht einmal besser als nur mit dem 120mm Lüfter allein.
        Der eine 120mm Lüfter schaftt selbst gedrosselt etwas, wovon die 4x60mm Lüfter weit entfernt sind: einen spürbaren Zug an den Öffnungen des Gehäuses zu erzeugen.

        Also prinzipiell bin ich an guten kleinen Lüftern interessiert, aber ich glaube die können auch zu mehreren prinzipbedingt nicht nicht viel bewirken.
        als Quirl überzeugen die, aber einen spürbaren Luftstrom erzeugen die nicht.

        Dazu muss ich noch sagen, außer den Lüftern die beim Case dabei waren und einigen weiteren Noname-80mm Lüftern kenn ich keine weiteren. Aber enttäuschend waren sie alle.
      • Von Lichterflug Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Shibi
        40mm Lüfter halte ich für sinnlos. 4,9m³ pro Stunde? Das erreicht man ja schon fast durch natürliche konvektion.
        Andererseits erzeugt ein Atom ja fast keine Abwärme, da reicht das vermutlich noch aus.
        Bin gespannt auf die Lautstärke.

        mfg, Shibi

        Ich habe seit 3 Jahren 2 80er Noiseblocker-Lüfter, sehr leise, sehr guter Luftdurchsatz und noch keine Abnutzung zu sehen/"hören". Kamen allerdings auch 20€/stk.
        Für meinen SilentPC damals das non-plus-ultra.
      • Von Shibi BIOS-Overclocker(in)
        40mm Lüfter halte ich für sinnlos. 4,9m³ pro Stunde? Das erreicht man ja schon fast durch natürliche konvektion.
        Andererseits erzeugt ein Atom ja fast keine Abwärme, da reicht das vermutlich noch aus.
        Bin gespannt auf die Lautstärke.

        mfg, Shibi
      • Von david430
        naja gut, ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jemand als gehäuselüfter einen 40 mm lüfter kauft. aber um nen 780i-er chipsatz zu kühlen eignen sich 40er und 60er eig. relativ gut. ich bin auf jeden fall damit zufrieden. aber wenn ich die als gehäuselüfter benutzen würde, da geht denne ja scho nach 2cm entfernung zum cpu-kühler die puste aus
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
679594
Luftkühlung
Leise 40/60-Millimeter-Lüfter
Noiseblocker stellt 40/60-Millimeter-Lüfter vor, die für Kompaktrechner ideal sein sollen.
http://www.pcgameshardware.de/Luftkuehlung-Hardware-217993/News/Leise-40-60-Millimeter-Luefter-679594/
23.03.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/03/xm1a.jpg
lüfter
news