Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von lunar19 Freizeitschrauber(in)
        Zitat
        Wenn ich mich Recht erinnere, war in der PCGH Print der Phantek TC14 auf Platz 1 was die maximale Kühlleistung angeht, der hier könnte am Noctua NH-D14 und Konsorten vorbeiziehen. Mal auf Tests gespannt...

        Naja, aber ich finde, die Kühlleistung sollte nicht nur im Vordergrund stehen. Das Gesamtverhältnis hat den Phantek (glaub ich ) runtergezogen. Und wenn die Lautstärke nicht stimmt, hilft der Kühler wahrscheinlich 70% oder mehr der Benutzer recht wenig Aber einen Test hätte ich auch gern
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zu bunt zu teuer, daher keine Option für mich
      • Von Verminaard BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Rail
        lol wie lächerlich high tech cpu kühler oder was... plasma spread Technologie? wen soll dieses marketing ansprechen - Hauptschüler? bissel blech bissel Alu 2 plastiklüfter 75,- wer da nicht zuschlägt hat selber schuld anstatt dass pcgh im Sinne ihrer leser das Produkt wg. des Preises in der Luft zerreißt geben Sie demselben hier noch ne Plattform um sich darzustellen jaja...ey cpu Lüfter Technik voll high Tec Leute voll die Technik ey boah ey rofl

        Uh sind also Hauptschueler minderwertige Mitglieder unserer Gesellschaft, oder wieso so abfaellig?

        Anscheinend bist du ein Kuehleringenieur der ein unglaubliches Fachwissen in diesem Gebiet hat.
        Bitte erleuchte uns minderbemittelten Normaluser, was jetzt so schlecht an diesem Kuehler ist.
        Ausser das er teurer als der immer und immer wieder vorgekaute und empfohlene Mugen und Macho ist.
        Aber wen jucken schon 2 oder 3 oder gar 7° unterschied?

        Was mich wundert ist wieso die wieder Topblower bauen, Tower und Twintower scheinen ausgereizt
        Mal schauen wie er sich in den Tests einreiht.
      • Von Voodoo2 Software-Overclocker(in)
        Zitat von n3rd
        Naja.. richtig neu und innovativ ist diese Plasma Technik nicht. [Wenn ich mich recht erinnere:] In einem Gasraum wird Wechselspannung angelegt = Bildung von Plasma... der Kühler dient als Elektrode an der Gleichstrom angelegt wird, damit das gebildete Plasma zu diesem Wandert und sich auf der Oberfläche abscheidet. Das Resultat ist, dass die Oberfläche eine Rauigkeit bekommt durch die Abscheidung, was unter anderem auch die Oberfläche Vergrößert.... Den prozentuellen Zuwachs an Kühlleistung [ nicht an Oberfläche ] kann man wirklich nur erahnen [ schätze 1 Grad ( max. 2 ) ]. Mich interessiert wirklich, was die Firma dazu bewegt hat diese teuere Technik anzuwenden. Da gibt es ja noch die CVD und PVD Verfahren... bzw. mal etwas günstiger ein Hilfsarbeiter mit Drahtbürste der etwas über die Kühllammelen scheuert = das selbe Resultat... die Oberfläche nimmt zu.. oder da der Kühler lackiert ist.. feinen Metallgranulat dem Lack beimischen = das selbe Resultat.... Dann würde bestimmt auch der Preis des Kühlers von jetzigen 70€ auf 30€ sinken.
        Nagut.. manch eine Firmenpolitik ist mir immer noch nicht geheuer... ala: " Lass mal etwas ein extrem teueres Verfahren aussuchen... diesem einen spacigen Namen verpassen... wird zwar null Sinn und Nutzen haben... aber die Jungs aus der Marketingabteilung werden sich freuen!"


        (und genau hier ist schluss mit dem 08/15 kunden = die meisten kunden)
        den der verspricht sich etwas davon (leider)
        aber warten wir mal die tests ab ich ahne übles
      • Von Amigo BIOS-Overclocker(in)
        Wenn ich mich Recht erinnere, war in der PCGH Print der Phantek TC14 auf Platz 1 was die maximale Kühlleistung angeht, der hier könnte am Noctua NH-D14 und Konsorten vorbeiziehen.
        Mal auf Tests gespannt...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
875689
Luftkühlung
In vier Farben erhältlich
Noch relativ neu am Markt ist der Kühler-Hersteller Phanteks. Sein noch überschaubares Sortiment wird nun durch einen zweiten CPU-Kühler erweitert. Der Phanteks PH-TC14CS vertraut dabei auf Top-Blow-Bauweise, Spezialbeschichtung und eine ordentliche Farbauswahl.
http://www.pcgameshardware.de/Luftkuehlung-Hardware-217993/News/In-vier-Farben-erhaeltlich-875689/
01.04.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/03/PHANTEKS_PH-TC14CS_CPU-Kuehler_-_rot__1_.jpg
caseking,cpu-kühler
news