Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Uter BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Ratskrone
        Auf die warte ich schon ewig... endlich mal 180er Alternative
        Mit dem Lager haben sie potential, was mich aber noch stört ist die Drehzahl. 600rpm in der niedrigsten Stufe ist bei 180ern nicht sondlich wenig/leise. Mal schaun, wie weit sie sich dann noch zusätzlich runter regeln lassen.
        Außerdem wär ein 180er T.B. Silence nett.

        Was mich noch stört:
        Der Air Penetrator-Rahmen scheint umgedreht zu sein. So unnötig wie er bei 180ern schon ist, sollte er umgedreht nur noch Nachteile haben.

        Zitat von Abductee
        Der Schalter an der Nabe ist super.
        Bei den ganzen Lüftern wo man selber noch was einstellen kann ist mir der wegstehende Kabelbaum immer ziehmlich auf die Nerven gegangen.
        Zumindest beim Everest kann man den Schalter in der Ecke des Rahmens verstecken.

        Zitat von Skysnake
        An sich aber ne Klass Idee, die ich so oder anders aber eigentlich gern an ALLEN! Lüftern sehen würde. So kann man einfach viel besser regulieren, wie viel Performance man braucht, bzw. wie laut es maximal sein darf
        Ja, die Idee ist echt gut. So können sich die Hersteller auch unnötig viele Geschwindigkeitsversionen ersparen, was die zusätzlichen Kosten zumindest teilweise wieder einsparen sollte.
      • Von bonbon2k Komplett-PC-Käufer(in)
        Habe zwei normale 120mm Enermax Cluster PWM-Lüfter an meinem CPU-Kühler. Bin wirklich begeistert, im Idle laufen sie mit 600Upm und sind unhörbar, beim Spielen gehen sie dann bis auf 1000Upm hoch und sind in der Lautstärke immer noch sehr angenehm. Die PWM-Schaltung macht keine Klickgeräusche! Sie stehen den BeQuiet's und Noiseblocker's in nichts nach. Die Lüfterblätter lassen sich zur Reinigung sogar einfach herausnehmen! Insofern freue ich mich schon sehr auf die neuen Enermax Cluster Advance
      • Von Abductee F@H-Team-Member (m/w)
        Ist die Frage wie gut sich der Lüfter regeln lässt und ob man den Schalter überhaupt braucht.
        Meine Noiseblocker lassen sich relativ schlecht regeln, da tut sich mit der PWM-Steuerung erst was wenn ich fast bei 0% bin.
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Ja, es nervt teilweise schon, aber man kann dafür jetzt eben den Schalter wohl nicht betätigen, wenn der Lüfter eingebaut ist.

        Hat beides seine Vor- und Nachteile.

        An sich aber ne Klass Idee, die ich so oder anders aber eigentlich gern an ALLEN! Lüftern sehen würde. So kann man einfach viel besser regulieren, wie viel Performance man braucht, bzw. wie laut es maximal sein darf
      • Von Abductee F@H-Team-Member (m/w)
        Der Schalter an der Nabe ist super.
        Bei den ganzen Lüftern wo man selber noch was einstellen kann ist mir der wegstehende Kabelbaum immer ziehmlich auf die Nerven gegangen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1078285
Luftkühlung
Enermax veröffentlicht neue Lüfter mit APS- und SSC-Technologie
Enermax hat in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass zukünftig fünf neue Lüfter mit 12 und 18 cm Durchmesser erscheinen werden. Diese setzen auf die sogenannte Adjustable-Peak-Speed-(APS) respektive Shift-Speed-Controll-Technologie (SSC). Alle gemeinsam haben die Lüfter ihr von Enermax bekanntes Twister-Lager.
http://www.pcgameshardware.de/Luftkuehlung-Hardware-217993/News/Enermax-Luefter-APS-SSC-Technologie-1078285/
14.07.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/07/Enermax_Cluster_Advance-1-pcgh.png
lüfter,luftkühlung,enermax
news