Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Sysnet Freizeitschrauber(in)
        Ich sehe das genau anders herum. Ein Vergleich auf einem offenen Testaufbau ist meist genauer. Hier arbeitet nur der Kühler ohne jegliche Unterstützung von irgendwelchen Lüftern, die das Ergebnis verfälschen könnten. Bei den Gehäusen ist ein Vergleich zum eigenen Rechner doch nur gegeben wenn das gleiche Gehäuse (inklusive Lüfter und Drehzahl) genutzt wird. Ansonsten finde ich einen Benchtable besser. Bei Gehäusen gibt es so viele Möglichkeiten (Lüfter in den Seiten, am Heck, oben, unten, Front u.s.w.). Das macht einen Vergleich praktisch unmöglich.

        Folglich stimme ich Uter in den meisten Punkten zu.

        Hat ja auch Gründe weshalb die meisten Magazine mittlerweile Benchtable nutzen wollen.
      • Von Uter BIOS-Overclocker(in)
        Mehr Möglichkeiten hat man nicht? Wenn man mit unterschiedlichen Drehzahlen rechnet, dann hat man exakt unendlich viele Möglichkeiten und geschätzte 99,99% der Leute werden nicht genau die Konfiguration haben. Noch problematischer wird es wie gesagt mit anderen Konstellationen. Soll man z.B. bei einem Top-Blower mit einem Seitenlüfter arbeiten, das ist ja auch bei sehr vielen Gehäusen möglich. Tests in Gehäusen sind und bleiben einfach für die Mehrheit der Leute sehr ungenau und nur für sehr sehr wenige Vorteilhaft.
      • Von Ryle BIOS-Overclocker(in)
        Tests im einem Gehäuse sind trotz allem immer realitätsnaher als ein offener Aufbau.

        Ich habe auch nicht ohne Grund genau diese beiden Tests gepostet...


        Im Luxx wird ein vollbestücktes Case verwendet bei dem zusätzlich zum Standard noch ein Intake unten und 2 Exhaust oben sitzen und alle bei 12V laufen.
        Bei pcmaxx ein Lian Li mit dem Standard - Intake vorne unten, Exhaust hinten oben, beide bei 800rpm


        Mehr Spielraum hast du bei 99% der Gehäuse nicht und in beiden Fällen schneidet er klar schlechter ab als die Konkurrenz, während es im offenen Testaufbau ganz anders aussieht.
      • Von Uter BIOS-Overclocker(in)
        Das Problem bei solchen Tests ist, dass jedes Gehäuse etwas anders ist, folglich sind solche Tests genauso wenig vergleichbar wie Test im offenen Aufbau (außer man hat genau das Gehäuse). Wenn man einen ganz anderen Luftstrom hat (z.B. nach oben), dann sind sie aussagekraftsloser als Tests im offenen Aufbau.
      • Von Ryle BIOS-Overclocker(in)
        Vorsicht, ihr müsst bei Reviews zwischen offenem Testaufbau und realitätsnahen Tests in einem Gehäuse mit Warmlauf unterscheiden.

        In realitätsnahen Tests liegt er zwischen 3-6° hinter dem Macho und be quiet Shadow Rock. Gerade im wichtigen niedrigen Drehzahlbereich liegt er deutlich hinter der Konkurrenz. Er ist eine Alternative zum inzwischen betagten Mugen, aber gegen aktuelle Kühler in dem Preissegment steht er schlecht da. Durchschnittlich 3-5° Unterschied sind im Kühlersegment Welten !

        In allen Tests in denen er die Konkurrenz schlägt wurde er im offenen Testaufbau getestet. Hierbei profitiert er klar vom Druck den der 120mm Wing Boost aufbauen kann. Im Zusammenspiel mit Frischluft bringt im das klare Vorteile. Im Gehäuse wendet sich das Blatt aber komplett und er fällt deutlich hinter die Konkurrenz zurück.

        Und ich gehe davon aus, dass es euch da wie mir geht und ihr euch weniger dafür interessiert wie das Ding im offenen Testaufbau (Benchtable usw.) performed, sondern wie er sich im geschlossenen Gehäuse schlägt.

        Hier 2 Links zu Reviews die sinnvoll und realitätsnah testen:
        hwluxx
        pcmaxx
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
884158
Luftkühlung
CPU-Kühler
Der Alpenföhn Matterhorn Pure von EKL will hohe Leistung zum kleinen Preis bieten. PC Games Hardware stellt den CPU-Kühler heute vor. Einen Test werden Sie in der Ausgabe 07/2012 finden, die ab dem ersten Mittwoch des kommenden Monats im Handel sein wird. Vorab können wir verraten, dass der Kühler keine schlechte Figur macht.
http://www.pcgameshardware.de/Luftkuehlung-Hardware-217993/News/EKL-Alpenfoehn-Matterhorn-Pure-CPU-Kuehler-884158/
16.05.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/05/Luefter2.png
ekl,cpu-kühler
news