Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Uter BIOS-Overclocker(in)
        Ich würde stark vermuten, dass es eben kein so schmaler Spalt ist. Bei nahezu jedem Lüfter kann man die Nabe etwas zusammen drücken, was allein schon fast so viel ausmacht wie der normale Spalt.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Der schmale Spalt wäre noch zu verschmerzen (man hat ja sonst auch einen zwischen Blattenden und Rahmen), aber die Ecken von dem hier scheinen schlichtweg keine plane Fläche zu bieten.
      • Von Uter BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Takei Naodar
        eine Seite is (muss doch) fest sein, damit der Lüfter nich auseinander fällt ^^ soweit ich das sehen kann macht man dann Push Betrieb.
        Stimmt, aber dafür besteht eine kleine Lücke zwischen "Rotorring" und "Bodenplatte", die eine Abdichtung an der "Bodenplatte" ad absurdum führen würde.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Cuddleman
        Solange sich der Motor auf Verstrebungen im Zentrum des Luftstroms befindet, bleibts wie es ist, den die Streben der Motorhalterung erzeugen im Luftstrom weiterhin, je nach Drehzahl/Fördervolumen einen mehr, oder weniger starken, signifikanten Geräuschpegel.


        Im Vergleich zu den dutzenden Lamellen einen Millimeter weiter hinten dürften die vier Streben keinen so gigantischen Unterschied machen.

        Zitat
        Ohne mittigen Motor, ist der vom Zentrum aus, flacher werdende Luftblattanstellwinkel genauso verwendebar. (kurze Umlaufstrecke=steiler Anstellwinkel, lange Umlaufstrecke=flacher Anstellwinkel, erzeugt einen homogeneren ruhigeren Luftstrom.

        Der prozentual zusätzliche Luftförderbereich im Zentrum ermöglicht, eine angepasste Drehzahlreduzierung.


        Die zusätzliche Durchsatzfläche ist sehr gering, der maximale Anstellwinkel ist begrenzt (insbesondere wenn man Verwirbelungen vermeiden will) und die minimale Abstand zwischen zwei Blättern auch. Schon beim kleinen 70 mm Format der YS TMDs war der Zugewinn eher bescheiden und da hatten die Motoren herkömmlicher Lüfter noch einen riesigen Anteil an der Gesamtfläche. Bei 140ern wäre das Plus komplett vernachlässigbar (zumal du einen Teil auch mit entsprechend geformten Motoreinheiten nutzen kannst, siehe z.B. Xilence, schließlich braucht die gleiche Luftmenge auf der Druckseite weniger Querschnitt, der Motor darf also nach hinten dicker werden, ausgehend von den vielleicht ~1,5 cm Durchmesser, innerhalb derer sich aus obigen Gründen eh kein Lüfterblatt lohnt)

        Zitat
        Die Frage, wie man einen kostengünstigen Rahmenmotor herstellt, bleibt offen, machbar ist es alle mal!


        Der Motor wäre sicherlich noch das kleinere Problem. Aber das lautlose, widerstandsarme Lager, in dessen Mitte ein ~138 mm Propeller passt, ohne dass es die 140 x 140 mm Grundfläche überragt, das zeig mir mal bitte. Wahrscheinlich wäre es schon schwer genug, überhaupt ein Außenlager zu bauen, ohne dem Antrieb in die Quere zu kommen, aber eine Durchmesserdeduktion (die jeden Flächengewinn in der Mitte mehr als aufwiegt) wäre wohl unvermeidbar und die Kosten wären astronomisch, wenn Laufruhe und Widerstand gleichbleiben sollen.



        Das, was man von einer Technik zur Luftbewegung mit Spannungen im kV-Bereich und absurden Stromverbräuchen erwartet: Nichts.


        Zitat von XXTREME
        Wie meinst du das.... ?? Meine SilentWings Pure sind eckig 120x120x25 be quiet! SilentWings Pure 1350U/m 18.5dB(A) Schwarz und verichten ihre Arbeit aber eigentlich zufriedenstellend auf meiner H2O 920 .


        Die Pure werden gerne mal vergessen, weil sie weder das hochwertige Lager noch die Entkopplung habe, die die restlichen Silent Wings so Silent machen.
      • Von Takei Naodar F@H-Team-Member (m/w)
        @ Uter

        eine Seite is (muss doch) fest sein, damit der Lüfter nich auseinander fällt ^^ soweit ich das sehen kann macht man dann Push Betrieb.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
872805
Luftkühlung
Belüftung
Der Truequiet Pro 120 soll durch einen mit den Lüfterblättern verbundenen Rahmen deutlich leiser arbeiten, als die Konkurrenz.
http://www.pcgameshardware.de/Luftkuehlung-Hardware-217993/News/Belueftung-872805/
15.03.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/03/antec_truequiet_pro_120_01.jpg
news