Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von akuji13 Software-Overclocker(in)
        Zitat von SnugglezNRW
        2./ Individualisierungsmöglichkeiten
        existieren nicht, man kann nichtmal einen Namen vergeben oder am Aussehen ein wenig schrauben.
        Überflüssiger Schnickschnack.

        In einem RPG gerne, aber dich nicht in einem solchen hack & slay Titel.

        Zitat von SnugglezNRW
        4./ träges Kampfsystem
        Wer einmal DS gezockt hat weis was ich meine. Es fühlt sich so an als würden alle Aktionen extrem verzögert durchgeführt werden.
        Wer mal Enclave & Co. gespielt hat kann das auch über DS sagen.
        Für einen Fan der DMC Reihe wäre DS auch eine eine recht schnarchige Sache.

        Zitat von SnugglezNRW
        So werden aus 15.20 Stunden Spielspaß grade mal 5-6, und auch nur weil man die Zwischensequenzen nicht abgebrochen hat, da man sich ein Fünkchen Storytelling erhoffte.
        Kommt mir absolut entgegen.

        Ich habe weder Zeit noch Lust mich durch ein DS zu mühen.
        Bin da ganz ehrlich, das ist mir zu schwer, da spiele ich lieber zum x-ten Mal Severance.

        Ich suche Entspannung beim Spielen, Herausforderungen bietet mir das real life jeden Tag mehr als genug.

        Und nach der technischen Frechheit die DS war, kommt mir von denen sowieso nichts mehr in Haus.
      • Von black977 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von SnugglezNRW
        nettes Video, aber warum wurde nicht auf die eigentlichen schwächen des Titels genauer eingegangen?
        Ich meine Beispielsweise:

        1./ Item Crafting
        das ist nahezu nicht vorhanden.
        Nur 2 Sorten von runen (groß und klein) die man über einen Randomfaktor zu sockelbaren Steinchen umwandeln kann.
        Dabei gibt es nur eine einzige interessante Rune, da diese in einer Waffe eingesetzt den Skalierungsschadensbonus anhebt.

        2./ Individualisierungsmöglichkeiten
        existieren nicht, man kann nichtmal einen Namen vergeben oder am Aussehen ein wenig schrauben.

        3./ das Klassensystem
        wobei man in DarkSouls genau überlegen musste welches Attribut man wieweit hochlevelt gibt es in Lords of the Fallen nur 3 fix gesetzte Möglichkeiten.
        Anhand der Waffen wird entschieden welchen Stat man hochpusht. Dabei wir zwischen Str, Dex, und Glaube unterschieden. Es gibt keine einzige Waffe die mit mehr wie einem Stat skaliert oder mehr wie 1 Stat an Mindestanforderungen aufweist.

        4./ träges Kampfsystem
        Wer einmal DS gezockt hat weis was ich meine. Es fühlt sich so an als würden alle Aktionen extrem verzögert durchgeführt werden.

        5./ Schwierigkeitsgrad
        Für Einsteiger vielleicht passend, aber schon nach kurzer Zeit wird es einfach nur noch langweilig da man später einfach nur alles und jeden onehittet. Dadurch werden Rüstungen und das leveln von Vitalität komplett unnütz. Wer mir nich glaub sollte sich eine Str Waffe besorgen mit 3 Sockelplätzen, hier 3 Runen zur Statskalierung reinpacken, und dann mit 40-50 Stärke zuschauen wie selbst der Endboss nach nur wenigen Sekunden mit Gevatter Tod Maumau spielen geht. So werden aus 15.20 Stunden Spielspaß grade mal 5-6, und auch nur weil man die Zwischensequenzen nicht abgebrochen hat, da man sich ein Fünkchen Storytelling erhoffte.

        Ich wurde von dem Spiel schwer enttäuscht.
        Mir war klar das es kein DarkSouls werden könnte, aber man sieht das die gewollten Systeme absolut nicht zu Ende gedacht wurden. Einzig die Punkte mit nahezu 100% aus den Souls spielen kopiert wurden stechen positiv ins Auge. Ins Balancing wurde wirklich keinerlei Arbeitsstunde investiert.

        Die doch recht hübsche Grafik blendet leider die nicht so tolle Spielmechanik komplett aus.
        Ich rate daher vom Kauf grundsätzlich ab.
        Danke für das tolle Review!!

        Wirklich ein schmwarn das Spiel. Finger weg davon und Geld sparen (evtl. ins Sparschwein für Dark Souls 3/ Demon Souls 2)
      • Von SnugglezNRW Software-Overclocker(in)
        nettes Video, aber warum wurde nicht auf die eigentlichen schwächen des Titels genauer eingegangen?
        Ich meine Beispielsweise:

        1./ Item Crafting
        das ist nahezu nicht vorhanden.
        Nur 2 Sorten von runen (groß und klein) die man über einen Randomfaktor zu sockelbaren Steinchen umwandeln kann.
        Dabei gibt es nur eine einzige interessante Rune, da diese in einer Waffe eingesetzt den Skalierungsschadensbonus anhebt.

        2./ Individualisierungsmöglichkeiten
        existieren nicht, man kann nichtmal einen Namen vergeben oder am Aussehen ein wenig schrauben.

        3./ das Klassensystem
        wobei man in DarkSouls genau überlegen musste welches Attribut man wieweit hochlevelt gibt es in Lords of the Fallen nur 3 fix gesetzte Möglichkeiten.
        Anhand der Waffen wird entschieden welchen Stat man hochpusht. Dabei wir zwischen Str, Dex, und Glaube unterschieden. Es gibt keine einzige Waffe die mit mehr wie einem Stat skaliert oder mehr wie 1 Stat an Mindestanforderungen aufweist.

        4./ träges Kampfsystem
        Wer einmal DS gezockt hat weis was ich meine. Es fühlt sich so an als würden alle Aktionen extrem verzögert durchgeführt werden.

        5./ Schwierigkeitsgrad
        Für Einsteiger vielleicht passend, aber schon nach kurzer Zeit wird es einfach nur noch langweilig da man später einfach nur alles und jeden onehittet. Dadurch werden Rüstungen und das leveln von Vitalität komplett unnütz. Wer mir nich glaub sollte sich eine Str Waffe besorgen mit 3 Sockelplätzen, hier 3 Runen zur Statskalierung reinpacken, und dann mit 40-50 Stärke zuschauen wie selbst der Endboss nach nur wenigen Sekunden mit Gevatter Tod Maumau spielen geht. So werden aus 15.20 Stunden Spielspaß grade mal 5-6, und auch nur weil man die Zwischensequenzen nicht abgebrochen hat, da man sich ein Fünkchen Storytelling erhoffte.

        Ich wurde von dem Spiel schwer enttäuscht.
        Mir war klar das es kein DarkSouls werden könnte, aber man sieht das die gewollten Systeme absolut nicht zu Ende gedacht wurden. Einzig die Punkte mit nahezu 100% aus den Souls spielen kopiert wurden stechen positiv ins Auge. Ins Balancing wurde wirklich keinerlei Arbeitsstunde investiert.

        Die doch recht hübsche Grafik blendet leider die nicht so tolle Spielmechanik komplett aus.
        Ich rate daher vom Kauf grundsätzlich ab.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1141200
Lords of the Fallen
PC-Video-Test: Dark Souls Lite aus Deutschland
Wuchtige Kämpfe, tolle Grafik und ein satter Schwierigkeitsgrad: Im extra langen Video-Review zu Lords of the Fallen für die PC-Version überprüfen wir, ob das "Soul-Like" von Deck 13 und CI Games mit seinem großen Vorbild mithalten kann.
http://www.pcgameshardware.de/Lords-of-the-Fallen-Spiel-12615/Videos/PC-Video-Test-Dark-Souls-Lite-aus-Deutschland-1141200/
03.11.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/10/675512FA-A056-AAC8-083616C501D95CEC_b2teaser_169.jpg
lords of the fallen,action,deck 13
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2014/10/60424_sd.mp4