Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von SnugglezNRW Software-Overclocker(in)
        ne 560ti für max Settings, aber n 3770?
        scheint ja sehr CPU lastig zu sein das Game.
        Drehen die Lüfter meines Rechners wenigstens nicht so hoch
      • Von Vhailor Software-Overclocker(in)
        Zitat von VikingGe
        Mir machen nur immer die CPU-Anforderungen bei solchen Titeln Angst. Gegen einen 3.7 GHz-Ivy kann ich zumindest in Spielen nunmal nicht anstinken, und nur, weil da ein i7 steht, heißt das ja nicht automatisch, dass dessen zusätzliche Threads auch genutzt werden.

        Angst jetzt nicht, allerdings frage ich mich schon was die Angaben mir sagen sollen. i7 oder 8350 mit 500Mhz mehr. Schätze auch, dass der AMD rein aus kosmetischen Gründen daneben steht. Im Gegensatz dazu aber ne ewig alte Mittelklasse-Grafikkarte ?! Wie passt denn das bitte zusammen?!
        Ohnehin halte ich die Angabe von Systemanforderungen für totalen BS . Ohne dass normierte Anforderungen zugrunde liegen, verpufft der Sinn in Schall und Rauch. Was soll mir das denn bitte sagen? Dass ich mit ner 460 das Spiel mit minimalsten Einstellungen überhaupt erst zum Laufen kriege? Und mit ner 560 schaffe ich dann sogar 30 fps in 720p ?! Alles unter nem 8350 ist dann Daumenkino?! Super unnütz das Ganze!

        Mit meinem X6 und der 7870 sortiere ich mich schon ewig im "mittleren" Segment ein. Heißt ca. FHD, hohe/max Details, nicht zwingend AA, bei grob 40-50fps. Mir Schnuppe was da für ausgewürfelte Systemanforderungen stehen.
      • Von yingtao Freizeitschrauber(in)
        Zitat von DarkScorpion
        Mindestanforderungen beziehen sich immer auf die niedrigste Auflösung bei niedrigsten Details. Also 640x480 mit Mincraft (ohne Mods) Optik


        Es gibt keine allgemeine Definition von Mindestanforderungen bei Spielen. Meist sind mit den Mindestanforderungen die "niedrige Details" Voreinstellung gemeint und mit "empfohlene" die "hohe Details" Einstellung und wenn es "ultra" gibt liegen die Anforderungen noch höher. Auch stellt sich immer die Frage wie viele FPS man denn mit den jeweiligen Einstellungen bekommen soll. Einige Entwickler zielen auf 30FPS, andere auf 60FPS und wieder andere auf irgendwas dazwischen.

        Die Anforderungen schocken mich jetzt auch nicht und in Zukunft wird das wohl Standard werden. Die Spiele werden für die Konsolen gemacht und dann für den PC portiert und da man auf dem PC viele Konfigurationen unterstützen muss und auf einige Optimierungen verzichten muss sind die Anforderungen halt höher als bei den Konsolen. Als Faustformel wurde damals von AMD gesagt das man ca. 30% mehr Leistung braucht um die selbe Leistung auf dem PC zu haben wie auf vergleichbaren Konsolen (das war noch bevor die PS4 und Xbox One angekündigt waren).
      • Von VikingGe
        Zitat
        Die Anforderungen sind doch recht moderat.

        Mir machen nur immer die CPU-Anforderungen bei solchen Titeln Angst. Gegen einen 3.7 GHz-Ivy kann ich zumindest in Spielen nunmal nicht anstinken, und nur, weil da ein i7 steht, heißt das ja nicht automatisch, dass dessen zusätzliche Threads auch genutzt werden.

        Also entweder sind die Anforderungen mal wieder viel zu hoch gegriffen und ein FX-8350, der da wohl eher aus kosmetischen Gründen in der Liste auftaucht, reicht für halbwegs spielbare Bildraten in höchsten Einstellungen (und damit auch mein X6), oder aber das wird wieder so ein Intel Only-Spiel.
      • Von beren2707 Moderator
        Deswegen hoffe ich mal, dass es sich vlt. doch um CPU-Physx handelt. Denn auf die schicken Partikeleffekte etc. würde ich nur ungern verzichten. Vielleicht besinnen sich die Entwickler ja darauf, dass die CPU i.d.R. viel weniger als die GPU in Spielen zu tun hat und sie die Physik dann einfach dieser aufhalsen.
        Denn so schön GPU-Physx manchmal auch anzusehen ist, es frisst mMn einfach dort zu viel Leistung, wo aktuell eh zu wenig vorhanden ist. Ob die ungewöhnlich hohen Anforderungen bei der CPU und die gleichzeitig überraschend niedrigen bei der GPU daher rühren, wird sich noch zeigen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1132577
Lords of the Fallen
Lords of the Fallen Systemanforderungen: Mindestens 64, Bit, DirectX 11, 6 GB RAM und eine Quadcore-CPU nötig
Das düstere Action-Rollenspiel Lords of the Fallen des Frankfurter Spielestudios Deck 13 wird zwar erst Ende Oktober veröffentlicht, doch schon jetzt wurden bei Steam die Systemvoraussetzungen bekanntgegeben. Nutzer einer 32-Bit-Version von Windows oder von Dualcore-Prozessoren müssen für den Titel wohl aufrüsten.
http://www.pcgameshardware.de/Lords-of-the-Fallen-Spiel-12615/News/Systemanforderungen-1132577/
18.08.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/08/___old_monastery_02_s-pc-games_b2teaser_169.jpg
lords of the fallen,deck 13
news