Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von GT200b PC-Selbstbauer(in)
        ich werde mein alten 2.Rechner mit einem AMD Athlon XP 2600+ ablösen durch eine APU. Es wird ein AMD A4-3300 sein. Dazu noch ein µATX Board und 2x2gb dann passt alles.
      • Von strub Schraubenverwechsler(in)
        Ich glaube Llano bleibt deshalb oft in den Regalen weil viele auf Trinity warten.

        Ich persönlich habe letze Woche aufgegeben und mir nun doch einen 3870k geholt
        Antec 1380 + ASRock A75m-hvs + 8GB 1866 (standard 1.5V Corsair Vengeance um 52 eur) + A8-3870k um 320 EUR. HDD hab ich aus meinem MBP (in dem werkt jetzt eine SSD) genommen.

        Hatte vorher einen C2D mit Radeon HD 4670. Mein Fazit ist bis jetzt 1A.
        Die Kiste ist wesentlich flotter und die Grafik reicht für viele Spiele recht gut. Need for Speed World geht sogar mit 1920x1200 mit 2.-bester Einstellung halbwegs spielbar. DAoC ist überhaupt kein Problem. Und ansonst spiele ich nicht wirklich viel.

        Was mich wirklich umgehaut hat war der Verbrauch. Die alte Mühle hat idle am Stecker 100W verbraten und unter Last (futuremark) 190W. Vermutlich würde man wenn man einen parallel compile noch dazu anwirft locker über die 200W Marke kommen.

        Der neue Rechner braucht idle 27W und unter Last maximum 92W an der Steckdose (futuremark + fettes Projekt im Multi core compile) . Ich hab bis jetzt lediglich im Bios die CPU auf 1.2V undervolted, sonst habe ich noch keine Optimierungen vorgenommen. Wenn man noch NB und GPU undervolted, dann kommt man sicher noch tiefer. Wenn ich das alte CDrom abstecke brauch er nochmal 3W weniger.

        Ich muß noch auf die 2. partition Fedora17 drauf klatschen, dann kann ich auch echte Compiler benchmarks damit fahren.

        Bis jetzt bin ich auf jeden Fall voll zufrieden - vor allem wenn man den Preis mit einbezieht.

        PS: ich verstehe bis heute nicht warum HP und Konsorten ihre Notebooks noch mit diskreter Graka ausstatten - die sollen statt dessen lieber ein besseres display einbauen...
      • Von GoldenMic Lötkolbengott/-göttin
        Für mich ist das kein Bashing, bzw es ist nicht so gemeint. Für alles was Office, also auch Videos schauen, tuts mmn nen Celeron Dual Core für 35€ oder nen Pentium G für 50€.
        Ist aber eben Ansichtssache. Die Llanos sind für mich eher ne Art Konsolenchip, wobei sie natürlich in gewissen Bereichen auch Sinn machen. Diese scheinen aber nicht besonders groß zu sein sonst würden sie nicht "liegt ein bisschen wie das sprichwörtliche Blei in den Regalen" (Zitat aus der News).


        @Dan Kirpan:
        Ich finde du hast Recht und auch wieder nicht.
        Würde AMD nicht so an seinen Sockeln hängen hätte man bei Bulldozer vllt mehr richtig machen können. Diese unnötige Kompatiblität zwischen AM3+ Boards und AM3 CPU's will mir einfach nicht in den Kopf.
        Allerdings ist der AMD Kunde auch gewohnt lange Zeit mit seinem Board/Sockel auszukommen. Schließlich laufen auf vielen AM2+ Boards eben AM3 CPU's und AMD wurde immer hoch dafür gelobt. Warum man dann Llano mit klassischen Kernen einführt wenn der nächste Schitt auf Module und damit nen neuen Sockel geht muss eben keiner nachvollziehen können.
        Bei Intel 1156 wurde noch großspurig darüber geredet was sich Intel bitte dabei denkt den Sockel "schon" sterben zu lassen.
      • Von Rolk Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von GoldenMic
        Hatte ich mir doch gleich gedacht als ich drüber nachgedacht habe welches Segment man sinnvoll mit Llano besetzen könnte. Für Office zuviel/zu teuer, für HTCP eigentlich auch schon unnötig aber teils brauchbar und für Casual Gaming ist es auch nur so nen Mittelding. Naja mein Fall ist es nicht.
        Aber bei AMD muss man ja immer überaus optimistisch sein oder so

        Also das fällt ja mal wieder in die Kategorie unnötiges AMD bashing.

        Was an Preisen zwischen 45 und 100 € viel zu teuer sein soll verstehe wer will. Wer eine IGP braucht die mehr kann als Office darzustellen kommt an Llano und später Trinity kaum vorbei, von wegen "brauchbar" und "Mittelding".
      • Von Dan Kirpan PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von beren2707
        Sie haben einfach den Fehler gemacht, Llano und FM1 schon vor Marktstart als Totgeburt zu entlarven, da die Nachfolger auf FM2 setzen. Nach dem lieben Sockel 939 bin ich da leider sehr vorbelastet, was die Aufrüstbarkeit der Plattform angeht. Darum warte ich auch auf einen Vergleich zwischen A10-Trinity und i3-Ivy; das bessere Produkt kommt in den Office/Multimedia-Knecht. Sollte Trinity versagen, hätte ich dann zwei von drei AMD-Systemen auf Intel umgerüstet. Aber es besteht ja noch Hoffnung.

        Was für ein Schwachsinn!

        Wenn interssiert denn noch die Sockel Aufrüstbarkeit? Wenn du einen Ivy kaufst wirst du auch niemehr aufrüsten können, da mit Haswell genau so ein neuer Sockel kommt. Und beim nächsten Tock 2015 wird bereits wieder ein neuer Sockel erscheinen. Als ob AMD dazu verpflichtet wäre Sockel über 5-6 Jahre zu halten. Die sollten lieber jedes Jahr einen neuen Sockel und damit die aktuell technisch machbaren Möglichkeiten liefern.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1012063
Llano
Llano bleibt auch 2013 parallel zu Trinity im Handel und ein Grund für den Umsatzrückgang
Einer der Gründe für AMDs deutlichen Umsatzrückgang im abgelaufenen Quartal ist Llano: Die APUs verkauften sich aufgrund von Management-Fehlern schlechter als erwartet und werden daher auch noch 2013 den Handel bereichern - parallel zu Trinity.
http://www.pcgameshardware.de/Llano-Codename-238538/News/Llano-bleibt-auch-2013-parallel-zu-Trinity-im-Handel-1012063/
22.07.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/06/AufmacherLlano.jpg
amd,cpu
news