Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von jay.gee PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von PixelSign

        ......in diesem sinne weiterhin erfolgreiches schaffen und danke für die ausführliche diskussion
        Ich bedanke mich an dieser Stelle auch nochmal für diese nette Diskussion. Eine harte Diskussion kann ja trotzdem eine faire Diskussion bleiben.
      • Von PixelSign Software-Overclocker(in)
        ich denke das grundproblem liegt an der herangehensweise.
        auf der einen seite stehst du als jemand der sich mit dem thema intensiv beschäftigt, stärken und schwächen dieser methodik kennt und sich bestimmte maßstäbe setzt, wie etwa die unverfälschten bilder.
        auf der anderen seite stehe ich als betrachter welcher sich hauptsächlich auf die bilder und nicht auf die technischen gegebenheiten um das ganze konzentriert, alle grafischen möglichkeiten in betracht zieht und vergleiche zu anderen, technisch fremden aber thematisch gleichen, werken zieht.

        in etwa vergleichbar mit abstrakter kunst. es gibt viele befürworter und kritiker da die einen sich damit mehr oder weniger identifizieren können als die anderen (was man aber niemandem als fehler unterstellen sollte da jeder die freiheit haben sollte seine eigenen prioritäten festlegen zu können).
        daher gehe ich nun tatsächlich lehrreich aus dieser harten aber (hoffentlich ) herzlichen diskussion, da du mir nahe gelegt hast was deine prämissen sind und auf was es bei dieser art von screenshots ankommt. im gegenzug hoffe ich, dass du auch die kritik eines "außenseiters" würdigst und dessen herangehensweise respektierst.

        in diesem sinne weiterhin erfolgreiches schaffen und danke für die ausführliche diskussion
      • Von jay.gee PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von PixelSign
        es exestiert tiefenunschärfe, bildausschnitte wurden im nachhinein festgelegt und zwar so, dass die hauptinhalte den platz des ausschnittes perfekt aussnutzen.
        Du vergleichst da einen Apfel mit einer Birne. L4D2 bietet überhaupt kein Depth of Field - dementsprechend muss man bei der Wahl des Fokus oder bei der Motivauswahl völlig anders vorgehen. Ich empfinde DoF auch als ein klasse Stilmittel - aber deshalb werde ich meine Bilder auch zukünftig nicht durch ein Bildbearbeitungsprogramm jagen - und sie somit verfälschen.

        Meine Intention ist es InGame-Screenshots zu machen. Dabei ein wenig mit den technischen Gegebenheiten einer Engine zu experimentieren. Mit Licht, Schatten und Perspektiven spielen - eine Engine im wahrsten Sinne des Wortes aus verschiedenen Perspektiven zu durchleuchten. *Mehr zu dem Thema findest du hier* Du verwechselst aus meiner Sicht Screenshots mit dem Thema Wallpaper. Mir gehts hier um Technologie, Gameplay und virtuelle Welten die ich einfangen möchte. Für alles andere ist reales Fotografieren doch wesentlich interessanter und anspruchsvoller.

        Zitat von PixelSign

        somit ist der inhalt des bildes aufs wesentliche reduziert.
        Was ist wesentlich? Ich für meinen Teil möchte das als "Inszenierer" schon selbst festlegen, was ich als Motivschwerpunkt wähle - und was ggf. nicht. Im letzten Jahr habe ich ~2500 Screenshots für PCGH und das 3D-Center veröffentlicht, die ohne mein Zutun oft durch zahlreiche internationale Foren, Newsseiten oder Portale gewandert sind. Ich glaube schon, dass ich ein wenig von dem verstehe, worüber ich hier rede.

        Zitat von PixelSign

        ......desweiteren wurden die hauptobjekte auch des öfteren von unten "fotografiert". unter einhaltung dieser regeln entsteht in jedem bild eine aussage oder situation, was im endeffekt DER unterschied zu einem einfachen screenshot ist wie ihn viele machen können. (mal davon abgesehen ob die bilder im nachhinein bearbeitet wurden oder nicht.
        Der Unterschied zu einem einfachen Screenshot:
        Ich habe dir einige Postings zuvor die Aufgabe gestellt, mal einen einzigen L4D-Screenshot ohne Hud, Neonkonturen und Waffenmodel einzufahren. Nein - ich wollte nicht wirklich, dass Du es besser machst. Aber ich wollte dir mal eine kleine Relation dafür vermitteln, wie aufwendig es ist, an solche Motive InGame heranzukommen:

        >>>Klick mich<<<
        >>>Klick mich<<<
        >>>Klick mich<<<
        >>>Klick mich<<<

        Zitat von PixelSign

        schau ich mir jetzt deine bilder an, dann fehlen mir größtenteils diese eigenschaften, welche ein gutes bild ausmachen.
        Wenn dich ein bisschen DoF und Eyecandy glücklich macht, zapp dich einfach durch den Rest meiner Bilder

        Zitat von PixelSign

        mir ist klar das ein screenshot deutlich weniger freiraum lässt als wenn man mit der kamera fotografiert, da es hier begriffe wie brennweite, blende und manipulierte beleuchtung nicht gibt.
        Du wirst lachen - je nach Engine lässt sich da auf viele Tricks zurückgreifen, die man auch aus der Fotografie kennt. Und hier liegt für mich die eigentliche Kunst neben der Motivauswahl. Zum einen muss man die Engine-Basics kennen, um überhaupt an gute Motive und Perspektiven heranzukommen. Zum anderen muss man halt auch mit dem technischen Content wie Beleuchtung, Bewegungs- oder Tiefenunschärfe ect.pp umgehen können - diesen im Einklang mit Perspektiven und Motiven bringen können.

        Zitat von PixelSign

        daher hätte ich mir gewünscht, dass du im nachhinein die bilder noch aufgewertet hättest (ob nun aufwendig mithilfe eines grafikprogramms oder wenigstens bildausschnitt/format ändern). genau dahinter steckt für mein persönliches ästhetisches empfinden der kern eines gelungenen kunstwerks / eines künstlerichen anspruchs.
        Wie Du vielleicht in diesem Thread mitbekommen hast, ist das Anfertigen von InGame-Screenshots für einige Leute sowas wie ein Hobby. Vielen virtuellen Fotografen geht es dabei wie gesagt um InGame-Sceens - und nicht um Wallpaper. Ich sehe es genau andersherum - weil ich genug Leute kenne, die ohne Nachbearbeiten oft kein einziges vernünftiges Bild auf die Kette bekommen.

        Ich habe mal Bilder nachbearbeitet und sie in einem dafür passenden Thread platziert. Bei einer Frage, was denn nun auf dem Weg zum Fotorealismus fehlt, wollte ich einmal aufzeigen, wie komplex Beleuchtung und Farben doch in der Natur sind:
        >>>Klick mich<<<

        >>>Klick mich<<<

        >>>Klick mich<<<

        >>>Klick mich<<<

        Zitat von PixelSign

        ich hoffe das du mit dieser umfangreicheren kritik mehr anfangen kannst...
        Naja - zumindest hat sich bestätigt, dass Du dir vor deinem ersten Post, überhaupt keine Gedanken darüber gemacht hast - dass es da eine andere Seite der virtuellen Fotografie gibt. Mir ging es im Kern nie darum, dass dir meine Bilder gefallen müssen. Aber das Leute wie ich da etwas mehr Aufwand betreiben, als einfach nur das Field of View (FOV) auf ein paar Texturen und Pixel zu halten, wolltest Du dann irgendwie doch nicht sehen. Ganz im Gegenteil - durch die Blume hast Du Leuten wie mir genau das unterstellt. Und somit war die Diskussion an Ende dann vielleicht doch noch lehrreich für dich.

        Sollte dich die Theamtik InGame-Screenshots etwas näher interessieren, können wir demnächst ja vielleicht auch mal von dir ein paar Bilder sehen. Den spezifischen Thread auf PCGH findest Du hier - den aus dem 3D-Center findest Du hier. Man snapt sich....
      • Von PixelSign Software-Overclocker(in)
        du versuchst in jeder deiner antworten meine kenntnisse zu deklassieren... soetwas sehe ich als unfair an.

        aber kommen wir mal auf den punkt: bei diesen screenshots von dead rising 2 erkennt man in jedem bild eine wunderbare dynamik (was gerade für einen zombieshooter unheimlich wichtig ist). es exestiert tiefenunschärfe, bildausschnitte wurden im nachhinein festgelegt und zwar so, dass die hauptinhalte den platz des ausschnittes perfekt aussnutzen. somit ist der inhalt des bildes aufs wesentliche reduziert. die bilder sind so angelegt das eine ansteigende bzw. absteigende linienführung vorhanden ist. desweiteren wurden die hauptobjekte auch des öfteren von unten "fotografiert". unter einhaltung dieser regeln entsteht in jedem bild eine aussage oder situation, was im endeffekt DER unterschied zu einem einfachen screenshot ist wie ihn viele machen können. (mal davon abgesehen ob die bilder im nachhinein bearbeitet wurden oder nicht).

        schau ich mir jetzt deine bilder an, dann fehlen mir größtenteils diese eigenschaften, welche ein gutes bild ausmachen. sicherlich sind dir auch reizvolle bilder geglückt aber bei einem großen teil sind für mein empfinden, zu wenig dieser gerade genannten eigenschaften vorhanden.
        mir ist klar das ein screenshot deutlich weniger freiraum lässt als wenn man mit der kamera fotografiert, da es hier begriffe wie brennweite, blende und manipulierte beleuchtung nicht gibt. daher hätte ich mir gewünscht, dass du im nachhinein die bilder noch aufgewertet hättest (ob nun aufwendig mithilfe eines grafikprogramms oder wenigstens bildausschnitt/format ändern). genau dahinter steckt für mein persönliches ästhetisches empfinden der kern eines gelungenen kunstwerks / eines künstlerichen anspruchs.

        ich hoffe das du mit dieser umfangreicheren kritik mehr anfangen kannst...
      • Von jay.gee PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von PixelSign


        .....und nicht kritik- oder kompromissbereit bist, ist diese diskussion für mich weder interessant noch lehrreich und damit beendet.
        Dein Gerede über gestalterische Regeln war keine Kritik, es war aus meiner Sicht einfach nur ein Versuch klug zu klingen. Wenn Du jetzt mit Geschmack argumentieren würdest, wäre das ja noch ok - aber Du suggerierst bewusst eine Fachkritik. Das unfaire an dieser suggerierten Fachkritik ist, dass der PseudoKritiker verschweigt, dass er sich überhaupt nicht wirklich ernsthaft sachspezifisch mit den Gebenheiten der Bilder auseinandergesetzt hat. Letzteres ist im übrigen keine Geschmacksfrage - denn ich kann recht gut damit leben, wenn Jemanden meine Bilder nicht gefallen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
699784
Left 4 Dead 2
Die besten Bilder
Welche maximale Bildqualität ist mit Left 4 Dead 2 möglich, dem jüngsten Spiel auf Basis der Source-Engine von Valve? Screenshot-Magier Jay.Gee zeigt, was aus der betagten Engine herauszuholen ist.
http://www.pcgameshardware.de/Left-4-Dead-2-Spiel-11778/News/Die-besten-Bilder-699784/
25.01.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/01/Left-4-Dead-2-00.jpg
left 4 dead 2
news