Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Seabound Volt-Modder(in)
        Ich habe keine Ahnung, was Bitcoins sind. Deswegen isses mir auch egal, wieviel Bitcoins in Dollar sind oder was auch immer. Inhaltlich war der Artikel gut verständlich. :0)
      • Von Shurchil Freizeitschrauber(in)
        Zitat von keinnick
        Hallo Andreas Link,
        hallo PCGH-Team,

        (ich schreibe das, weil diese Schnitzer ständig auftauchen)

        langsam wird es immer schlimmer mit Euren Artikeln. Es dauert keine 30 Sekunden um rauszufinden, dass es nicht um 110.000 Bitcoins, sondern um Bitcoins im Wert von 110.000 Dollar handelt.

        Hier: Police make state's first bitcoin arrest
        Hier: http://www.bitcoinnewsroo...
        Hier: GOOGLE!

        Ich möchte den lieben Herrn Link hier nicht flamen aber wenn ich Journalist bin, dann sollte mein Anspruch sein, dass meine Artikel vom Umfang, der Aufbereitung und vom Wahrheitsgehalt, besser als die regelmäßigen User-News auf PCGH sind. Das sind sie in diesem Fall nur leider regelmäßig nicht. Es gibt genug Laien hier, die die Recherche besser hinbekommen.


        Vergiss gidf.de nicht.

        Generell fällt mir das seit Monaten auf. Entweder sind es solch grobe inhaltliche Schnitzer wie hier beschrieben und/oder aber übermäßig starke Rechtschreib- und Grammatikfehler. Auch ich sehe das so, dass, wenn ich Redakteur/Journalist wäre, ich einen gewissen Anspruch an meinem Artikel erwarten würde.
        Und "Praktikant" ist da auch keine Ausrede in meinen Augen.
      • Von jahsera Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Dieser Bericht, verdient seinen Namen nicht. Schreckliche Fehler! Ich verstehe ja, dass ihr Praktikanten habt die auch Artikel schreiben, aber dann solltet ihr deren Arbeit auch kontrollieren!
      • Von keinnick Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von PCGH-Redaktion
        Alleine 110.000 Bitcoins wurden bei der Verhaftung sichergestellt.

        Hallo Andreas Link,
        hallo PCGH-Team,

        (ich schreibe das, weil diese Schnitzer ständig auftauchen)

        langsam wird es immer schlimmer mit Euren Artikeln. Es dauert keine 30 Sekunden um rauszufinden, dass es nicht um 110.000 Bitcoins, sondern um Bitcoins im Wert von 110.000 Dollar handelt.

        Hier: Police make state's first bitcoin arrest
        Hier: http://www.bitcoinnewsroo...
        Hier: GOOGLE!

        Ich möchte den lieben Herrn Link hier nicht flamen aber wenn ich Journalist bin, dann sollte mein Anspruch sein, dass meine Artikel vom Umfang, der Aufbereitung und vom Wahrheitsgehalt, besser als die regelmäßigen User-News auf PCGH sind. Das sind sie in diesem Fall nur leider regelmäßig nicht. Es gibt genug Laien hier, die die Recherche besser hinbekommen.
      • Von DerBratmaxe Freizeitschrauber(in)
        Zitat von ΔΣΛ
        Bekommen solche Leute wenigstens ein lebenslanges "PC verbot" ausgesprochen ?
        Oder werden solche Leute gleich für Jahrzehnte weg gesperrt, und er sieht in der Zeit zig Vergewaltiger die hinein und wieder herauskommen, bevor er überhaupt um einen beschränkten kurzen Freigang ersuchen darf...

        So viel ich weiss, hat bisher nur eine Person so eine Strafe bekommen. Kevin Mitnick ...

        Kevin Mitnick

        @ Topic

        Über solche Personen zu schreiben ist genau das was sie wollen.
        Es gibt genügend "Hacker" die sowas gezielt öffentlich machen um bekannt zu werden. Die meisten nutzen solche Aktionen sogar als Bewerbung bei IT-Sicherheitsfirmen.

        Das hier sind nur kleine "Fische". Es ist auch nicht nur eine Person, sondern mehrere. Gerade bei der Aktion mit Phantoml0rd waren mehrere Personen beteiligt.
        Wer die Aktion nicht mitbekommen hat...

        Auf Twitch.tv wurde der Streamer mit den meisten Viewern ausgesucht und egal welches Spiel er gespielt hat, die Gruppe "Derp" hat jegliche Spielserver via DDOS angegriffen. Darunter die Server von Riot, Valve und Blizzard. Bei einer Stellungsnahme warum sie das taten meinten sie nur "for the lulz" ...
        Bis hier hin finde ich das auch noch lustig.

        Aber als er dann Pizza Bestellungen nach Hause bekam und das SWAT Team vor seiner Türe stand aufgrund einer vermeindlichen Geiselnahme fand ich es selbst nicht mehr lustig , aber musste dennoch schmunzeln
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1129434
League of Legends
League of Legends: Bis zu 1.000 USD pro Tag Verdienst mit Informationen aus 24,5 Mio. Accounts
1.000 US-Dollar pro Woche kann man verdienen, wenn man die Informationen aus 24,5 Millionen League-of-Legends-Accounts kennt. Der 21-jährige Australier Shane Duffy soll für die Hacks zuständig gewesen sein, die 2011 und 2013 Riot Games' Server erschütterten. Ausgangslage waren Sicherheitslücken bei Riot Games, die sich Duffy wohl versilberte. Noch ist seine Schuld aber nicht bewiesen.
http://www.pcgameshardware.de/League-of-Legends-Spiel-11721/News/League-of-Legends-1000-USD-pro-Tag-Verdienst-1129434/
21.07.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/05/League_of_Legends_Karthus_Aufmacher-buffed_b2teaser_169.jpg
league of legends
news