Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • LawBreakers: Cliffy B sieht gewaltige Unterschiede zu Overwatch

    Cliffy B betont die Unterschiede zwischen LawBreakers und Overwatch. Quelle: Games Aktuell

    Im Sommer erscheint mit LawBreakers ein weiterer Vertreter des Helden-Shooter-Genres. Chefentwickler Cliff "Cliffy B" Bleszinski sieht offenbar die Gefahr, im Vergleich mit Blizzards Overwatch unterzugehen. Deshalb weist er nun in einem Interview auch die, seiner Meinung nach eklatanten, Unterschiede zwischen beiden Titeln hin.

    Sogenannte Helden-Shooter sind derzeit schwer angesagt. Viele zukünftige Genrevertreter eint allerdings ein gemeinsames Problem. Sein Name: Overwatch. Blizzards Beitrag ist extrem erfolgreich gestartet und greift wohl zweifelsohne einen Großteil der interessierten Spieler ab. Diese Gefahr sieht offenbar auch Cliff "Cliffy B" Bleszinski (früher Epic Games) bei LawBreakers. In einem Interview sah sich der Gamedesigner deshalb genötigt, auf die Unterschiede zwischen Overwatch und LawBreakers hinzuweisen.

    Da wäre zum einen der Artstyle: Während Overwatch auf "extreme Farben und beinahe Anime-mäßige Charaktere" setzen würde, sei LawBreakers mit seinem eher realistischen Grafikstil weitaus "mutiger". Zudem konzentriere man sich auf eine geringe Anzahl verschiedener, ausbalancierter Spielfiguren, während es in Overwatch gleich "eine ganze Wagenladung" geben würde. Weniger sei in diesem Fall mehr. Außerdem setze Lawbreakers auch nicht so sehr auf dieses "Schere-Stein-Papiere-Ding".

    Was Bleszinski damit meint, erläutert er im Nachsatz: "Wenn du mit dem falschen Charakter um die Ecke kommst und der andere hat den richtigen, bist du tot." In LawBreakers sei Skill wichtiger. Bei ausreichendem Vorhandensein sei es auch durchaus möglich, ein komplettes Team ins virtuelle Jenseits zu schicken. In Overwatch hingegen sei das völlig undenkbar. Wie sich LawBreakers im Vergleich mit Overwatch schlägt, erfahren wir womöglich schon in Kürze: Der Release ist für diesen Sommer geplant.

    Quelle: Youtube

    02:51
    LawBreakers: Alpha-Tutorial - So spielt sich der Arena-Shooter
  • LawBreakers
    LawBreakers
    Release
    2016

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Gimmick
    Es ist wie mit Overwatch und Battleborn, WoW und EOS z.B., Battlefield und CoD und und und..Es gibt immer Unterschiede…
    Von Mephisto_xD
    Ich will ja jetzt nicht den Blizzard-Fanboy spielen, aber vielleicht sollte sich der gute Mann Overwatch erstmal…
      • Von Gimmick Software-Overclocker(in)
        Es ist wie mit Overwatch und Battleborn, WoW und EOS z.B., Battlefield und CoD und und und..

        Es gibt immer Unterschiede und ein direkter Vergleich ist nicht mmer sinnvoll, aber im Endeffekt kaufen sich die Spieler Entweder Battleborn oder Overwatch und sind dann bedient und nicht beides, weil eines der beiden noch einen anderen Spielmodus bietet oder so.

        Von daher ist es leider irgendwie ein Heldenshooter und wird es daher nicht leicht haben egal was für Unterschiede es bietet.
        Aus meiner Sicht würden klassische und zu Overwatch vergleichbare Game-Modes, zusätzlich zu dem bisher gezeigten Batterieaufladedings, mit erwachsener Optik und mehr Action mehr bringen, als auf teufel komm raus irgendwelche Unterschiede zu kreieren.
      • Von Mephisto_xD Software-Overclocker(in)
        Ich will ja jetzt nicht den Blizzard-Fanboy spielen, aber vielleicht sollte sich der gute Mann Overwatch erstmal anschauen, bevor er seine Meinung dazu der Welt präsentiert:

        1) Artstyle. Total "mutig" den realistischen Look zu wählen, davon hatten wir in den letzten Jahren ja so wenig, insbesondere im Shootergenre - oh wait.

        2) Die geringe Anzahl an Helden. Solange sich die Helden bei den Fähigkeiten nicht überlappen sehe ich hier keinen Vorteil, zumal ich bei 5 Helden pro Klasse auch noch nicht von einer Wagenladung reden würde.

        3) Die Undenkbarkeit eines Teamkills . Youtube anschmeißen, und eines besseren belehrt werden.

        4) Das Schere-Stein-Papier Prinzip und die Wichtigkeit des Skills. Overwatch ist eben so gebaut, dass im Zweifel das bessere Team gewinnt, nicht das Team mit den besten Solo-Spielern. Bestimmten Helden (Heilern, Support) verbietet es sich als erster oder allein um eine Ecke zu laufen, dafür gibt es Tanks. Das sorgt für Spieltiefe, weil man sich als Team absprechen muss, anstatt planlos und allein über die Karte zu laufen und dabei Gegner abzuknallen.

        TLDR: Ich sehe die aufgeführten Punkte eher als Nachteil.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1199723
LawBreakers
LawBreakers: Cliffy B sieht gewaltige Unterschiede zu Overwatch
Im Sommer erscheint mit LawBreakers ein weiterer Vertreter des Helden-Shooter-Genres. Chefentwickler Cliff "Cliffy B" Bleszinski sieht offenbar die Gefahr, im Vergleich mit Blizzards Overwatch unterzugehen. Deshalb weist er nun in einem Interview auch die, seiner Meinung nach eklatanten, Unterschiede zwischen beiden Titeln hin.
http://www.pcgameshardware.de/LawBreakers-Spiel-56055/News/Cliffy-B-sieht-gewaltige-Unterschiede-zu-Overwatch-1199723/
26.06.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/06/LawBreakers_PAXEast_SurpriseAttack-pc-games_b2teaser_169.jpg
lawbreakers,shooter
news