Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Mix3ry PC-Selbstbauer(in)
        Ob es sich auf den PC markt einbringen wird, ist mir so ziemlich egal

        Apple setzt heute schon drauf und es wird FW800 ablösen.

        Preis Spielt auch keine rolle, da ich es für die Arbeit brauche.
        Mag sein das mit USB vieles geht... aber man muss halt rumwerkeln und da habe ich während der Arbeit keinen Bock drauf.

        Wir haben die Thunderbolt Displays im Einsatz und es ist viel Chilliger wenn man einfach nur 2 Kabel anschließen muss und man hat alles was man braucht.

        Die TB Raids werden folgen und die FW 800 Raids an der Datensenke ablösen.

        Es soll funktionieren und das tuts!
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        TB ak Totgeburt halt.

        Da bin ich anderer Meinung; Thunderbolt wird, -ähnlich wie Firewire- seine Niesche finden und zwar ganz konkret als standard Anschluss für Notebook Dockingstationen, z.T. auch mit interner Grafik; nur einen Stecker einstecken zu müssen ist eben praktischer als erstmal Bildschirm, USB Hub, externe Festplatte,... einzeln zu verkabeln

        Man muss bedenken, dass die Bandbreite und Latenzen von Thunderbolt ausreichen würde um selbst eine komplette, moderne externe Southbridge ohne wesentliche Leistungsverluste anbinden zu können; weder A-Link Express III noch DMI 2.0 sind schneller... und TB nutzt auch ein kompatibles Protokoll
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        TB ak Totgeburt halt.

        Preis/Leistung stimmt einfach nicht.

        Und was auch immer vergessen wird: Wieviele TB Ports hat man? Und wie viele USB3 ports? Da sieht's mit der Gesamtbandbreite schnell auch nach Essig aus.

        Weil ob ich jetzt Daisy chain mach, oder einfach 2ports verwende gibt sich auch nicht viel.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Wenn man z.b. externe Festplatten über TB oder FW laufen lässt und daten von einer auf die andere schieben will (im selben case), so wird es von einer zur anderen Platte direkt übertragen und intern geregelt ohne auf den PC zu gehen und dabei die Leitung auf den PC auslasten, geht natürlich viel schneller.

        Das stimmt nicht.

        Es ist ja nicht so, dass Gehäuse, die zwei Platten enthalten einen Internen USB Hub besitzen über den für jede HDD jeweils ein eigener SATA Controller Angesteuert wird...

        Externe RAID Festplattengehäuse besitzen einen RAID Adapter, der einen USB 3.0 Eingang hat und diesen dann auf mehrere SATA Ports aufteilt wobei er mehrere RAID Modi unterstützt (je nach Modell) oder die HDDs auch einzeln ansteuern kann; auch in letzterem Fall sollte es bei den meisten Modellen möglich sein Daten ohne Umweg über den PC von einer Platte auf die andere zu schieben

        Außerdem ist die Geschwindigkeit von USB 3.0 im Vergleich zu normalen SSDs so viel höher, dass das auch egal ist; einen Nachteil hat man mit USB 3.0 hier also nur wenn man wirklich mehrere schnelle externe SSDs oder RAIDs über einen einzigen Anschluss betreiben und massiv Daten zwischen ihnen verschieben will... eine recht exotische Anwendung

        Zitat
        "Reihenschaltungen von bis zu sechs Peripheriegeräten ohne Leistungsverlust sind ebenfalls möglich. Miteinander verbundene Thunderbolt-Chips arbeiten mit einem synchronen Taktsignal " Mal aus der Wiki

        Komplett ohne Leistungsverlust geht das aber nicht- wie bei gehubtem USB teilen sich alle Geräte die Gesamtbandbreite

        Zitat
        Wird es sicher für Mac geben, wusste das mit der externen graka schon vor dem MSI ding aus CES.

        War auch ein logischer Schritt, die erste Thunderbolt GraKa gibt es bekanntlich auch schon länger- die externe GraKa des Sony VAIO Z21

        Zitat
        Das MSI ding wurde ja auch auf nen MBP gezeigt, zwar unter Bootcamp aber ...

        Das liegt wohl vor allem daran, dass es noch keine anderen Notebooks mit TB gibt... zumindest keine von MSI

        Zitat
        das war ja vielleicht deswegen weil OS X keine Nvidia grakas mit DX 11 der GTX 5xx unterstützt.

        Und da haben wir das nächste Problem: selbst wenn es unter Mac OS geht gibt es bei den GraKas wenig Auswahl und alle sind stark überteuert...
      • Von Mix3ry PC-Selbstbauer(in)
        Apple hat nach wie vor USB und FW 800 : /
        Mal auf Ivy warten, dann wird USB 3.0 nativ unterstützt und e geht vielleicht auch bei Apple sachen.

        Das mit den USB ding ist halt, ja wenn man 2 Koppelt vielleicht.... aber es sind dann halt 2 Ports...

        Wenn man z.b. externe Festplatten über TB oder FW laufen lässt und daten von einer auf die andere schieben will (im selben case), so wird es von einer zur anderen Platte direkt übertragen und intern geregelt ohne auf den PC zu gehen und dabei die Leitung auf den PC auslasten, geht natürlich viel schneller.

        Will man das gleiche auf USB machen, so wird es von der platte auf den PC und vom PC auf die anderen Platte geschoben (im selben case).
        In der selben Leitung und somit wird die CPU ausgelastet und es dauert länger, da sich die Leitung natürlich halbiert.

        Mit TB und FW ist auch Daisy chain möglich, kann USB auch nicht Wenn man Lustig ist, schließt man an ein TB Raid einfach einen weiteren an ohne einen performance Verlust zu haben.

        "Reihenschaltungen von bis zu sechs Peripheriegeräten ohne Leistungsverlust sind ebenfalls möglich. Miteinander verbundene Thunderbolt-Chips arbeiten mit einem synchronen Taktsignal " Mal aus der Wiki

        Edit: "Nur dumm, dass es keine Mac tauglichen Lösungen gibt, nichtmal angekündigt..."

        Wird es sicher für Mac geben, wusste das mit der externen graka schon vor dem MSI ding aus CES.
        Belkin soll an sowas arbeiten, da Apple ja viel stärker auf TB setzt als der PC Markt.
        Das MSI ding wurde ja auch auf nen MBP gezeigt, zwar unter Bootcamp aber das war ja vielleicht deswegen weil OS X keine Nvidia grakas mit DX 11 der GTX 5xx unterstützt. Ist ja alles noch in einer frühen phase.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
864145
Laufwerk
Thunderbolt
Neue Produkte mit der Thunderbolt-Schnittstelle präsentierte auf der CES der auf Apple-Produkte spezialisierte Hersteller Lacie. In der Vitrine hatte das Unternehmen nicht nur einen eSATA-Hub für zwei eSATA-Laufwerke, sondern auch eine RAID-Box für zwei Festplatten.
http://www.pcgameshardware.de/Laufwerk-Hardware-154124/News/Thunderbolt-864145/
20.01.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/01/lacie_2big_2.jpg
festplatte,ces
news