Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gilli_Ali_Atör Software-Overclocker(in)
        Zitat
        Also das kann ich kaum glauben da die Platte mindestens doppelt so schnell wäre wie deine alte^^
        Da merkst du den Unterschied vielleicht dann nicht wenn du nichts tust außer Word und Excel wobei selbst dann Windows 10s schneller hochgefahren ist
        ich habs schon ausprobiert und beim hochfahren merke ich schon große unterschiede, aber beim rest nicht wirklich
        liegt vill an mir
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von Gilli_Ali_Atör
        wenn ich mir jetzt eine neuere festplatte kaufen würde,würde ich keinen leistungszuwachs spüren (auch wenn er da ist).

        Also das kann ich kaum glauben da die Platte mindestens doppelt so schnell wäre wie deine alte^^
        Da merkst du den Unterschied vielleicht dann nicht wenn du nichts tust außer Word und Excel wobei selbst dann Windows 10s schneller hochgefahren ist

        Ob das Prinzip der SSD auf Dauer gut geht kann dir natürlich keiner sagen, aus Erfahrung ists aber so, dass sich ein neues System in der IT Branche meist sehr sehr schnell als langzeittauglich (CD/DVD/BluRay, LCDs, Funk-Eingabegeräte, Hocheffizienznetzteile,...) oder Eintagsfliege (HD-DVD, 3D-Brillen, Trackballs, Netburst, Zip-Laufwerke, BTX-Formfaktor,...) entpuppt. Da SSDs seit 3 Jahren auf dem Markt sind und der Absatz boomt ist es extrem unwahrscheinlich dass sich das in den nächsten Jahren ändern wird.
      • Von Gilli_Ali_Atör Software-Overclocker(in)
        ein beispiel aus dem cpu-bereich ist hier sehr unpassend, da es bei cpus enorme leistungszuwächse gibt, und sehr alte cpus nur noch wenig taugen. bei hdds (obs bei den ssds auch so sein wird, wird die zukunft zeigen) ist das anders. ich hab z.b. in meinem pc eine 6 jahre alte festplatte im dauerbetrieb und die macht keine problme (außer merkwürdige geräusche). wenn ich mir jetzt eine neuere festplatte kaufen würde,würde ich keinen leistungszuwachs spüren (auch wenn er da ist). die frage, die sich mir stellt ist, ob das prinzip der ssds auf dauer gut geht.
      • Von Incredible Alk Moderator
        Das "Bezahlbar"-Argument ist ja klar und unumstritten.
        Die fehlende Praxis-Erfahung ist irgendwo wenig nachvollziehbar für mich in dem Bereich.

        Ich meine klar kauft man keine Technik die noch 1000 Kinderkrankheiten hat (obwohl ich selbst mit ner SSD von 2009 Null Probleme hatte/habe) aber 5 oder 10 Jahre zu warten um zu sehen wie hoch die tatsächliche Ausfallquote ist ist grade bei PC Komponenten völlig schwachsinnig.
        Dann könnte ich mir ja jetzt nen Athlon64 kaufen... jetzt wo ich weiß dass er höchstwahrscheinlich 5 Jahre hält... dummerweise ist er hoffnungslos veraltet.

        Das ist bei SSDs nicht anders, wenn du jetzt eine SSD 5 Jahre lang beobachtest so wirst du den dort verbauten Flash-Speicher in keiner aktuellen SSD mehr finden (da dieser schnell weiterentwickelt wird und auch seinen Verschleiß/mögliche Schreibzyklen verändert) und die Praxiserfahrung ist nutzlos.

        In der Branche bleibt dir kaum was anderes übrig als den Angaben der Hersteller zu vertrauen.
      • Von Gilli_Ali_Atör Software-Overclocker(in)
        Zitat von Incredible Alk
        Und was spricht dann dagegen diese Werte als Anhaltspunkt zu nehmen wenn es sich gezeigt hat dass sie die Realität gut abbilden?
        dass, was dagegen spricht, ist die fehlende praxis-erfahrung.
        natürlich könnte man sagen:"wenn die werte der ssds so viel höher sind als die der hdds, kann ja nichts schief gehen". das ist auch sehr gut nachvollziehbar.
        nur warte ich (vill auch paar andere) lieber ein paar jährchen, bis langzeiterfahrungen vorhanden sind und die preise richtung "bezahlbar" gehen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
860699
Laufwerk
Solid-State-Drive
Wie Nordic Hardware bei einem persönlichen Gespräch mit Intel in Erfahrung gebracht haben will, sieht das Unternehmen die Festplattenknappheit als Chance, mehr SSDs zu verkaufen und sie zugleich benutzerfreundlicher zu machen.
http://www.pcgameshardware.de/Laufwerk-Hardware-154124/News/Solid-State-Drive-860699/
20.12.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/04/Intel-4004-00.JPG
ssd,intel
news