Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Seagate durchbricht 1 Terabit-Mauer pro Quadrat-Zoll - 60 Terabyte-Festplatten in den nächsten zehn Jahren möglich

    Der Hersteller Seagate gab bekannt, erstmals Magnet-Festplatten mit einem Terabit Speicherkapazität pro Quadrat-Zoll gefertigt zu haben. Eine neue Speichertechnik namens Heat-assisted magnetic recording (HAMR) soll diesen Durchbruch ermöglicht haben.

    Herkömmliche Hard-Disc-Drives (HDD) überzeugen in erster Linie als Datengrab für Filme, Musik und Fotos. Aktuelle Modelle auf dem Markt können bis zu drei Terabyte Daten speichern, müssen sich jedoch verstärkt mit leistungsfähigeren Solid State Drives auseinandersetzen. Seagate scheint es nun gelungen zu sein, die vorhandenen Grenzen von Magnet-Festplatten zu erweitern. Ein Technologie-Wechsel im Speicherverfahren macht dies möglich. Das aktuell verwendete Perpendicular Magnetic Recording (PMR) wurde durch das Heat-assisted Magnetic Recording (HAMR) ersetzt. Bei diesem Verfahren wird zunächst durch einen Laser die lokale Domäne erhitzt, um das nötige Magnetfeld möglichst klein zu halten und trotz eines schwach ausgeprägten, superparamagnetischen Effekts einen Schreibvorgang zu vollenden.

    Auf diese Weise scheint es Seagate nun erstmals gelungen zu sein, auf einem Quadrat-Zoll ein Terabit Daten zu speichern. Das entspricht 125 Gigabyte. Erste Festplatten-Modelle mit HAMR sollen eine Verdopplung momentaner Speichergrößen bewirken: 6 Terabyte bei 3,5 Zoll-Modellen und 2 Terabyte bei 2,5 Zoll-Festplatten. Heutige Festplatten könnten pro Quadrat-Zoll maximal 620 Gigabit (3,5 Zoll) bzw. 500 Gigabit (2,5 Zoll) speichern. In den kommenden zehn Jahren erwartet Seagate, dass Magnet-Festplatten mit bis zu 60 Terabyte realisierbar sind.

    In der Galerie: Von der Lochkarte bis zur DRAM-Disk - Die spannende Geschichte der Massenspeicher

  • Es gibt 37 Kommentare zum Artikel
    Von x-Baron-x
    ich hoffe ja auch das endlich eine 6 TB platte rauskommt. langsam wird es bei meiner 2TB zu eng
    Von RTW112
    HAMR hat es ja echt in sich schon mal Aber die Prognosen von Seagate kann man auch nicht mehr glauben Wenn die vor 3,5…
    Von |L1n3
    Meinst du mich ?Wenn ja versteh ich ehrlich gesagt nicht was du meinst
    Von Research
    Nun, entsprechende PCI-E Karten kosten nicht die Welt, E-Sata wäre auch eine Lösung.
    Von MG42
    Endlich, in letzter Zeit hat die (bezahlbare) Verdoppelung der Speichergrößen stagniert .Zwar hat sich meine…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
873751
Laufwerk
Verdopplung aktueller Speicherkapazitäten durch HAMR
Der Hersteller Seagate gab bekannt, erstmals Magnet-Festplatten mit einem Terabit Speicherkapazität pro Quadrat-Zoll gefertigt zu haben. Eine neue Speichertechnik namens Heat-assisted magnetic recording (HAMR) soll diesen Durchbruch ermöglicht haben.
http://www.pcgameshardware.de/Laufwerk-Hardware-154124/News/Seagate-durchbricht-1-Terabit-Mauer-pro-Quadrat-Zoll-873751/
20.03.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/02/_01_Lochkarte_z7-z10_denis_apel_cc.jpg
festplatte,seagate
news