Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Borkenkaefer Software-Overclocker(in)
        So selten wie ich Daten per USB Stick verschiebe, zahlt sich sowas bei mir nicht aus.
        Aber was nicht ist kann noch kommen. Find das ganze geht in die richtige Richtung.
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von Master451
        gibt es eigentlich USB-Sticks, die SSD-Tempo erreichen? oder sind 100MB/s das Limit von USB3.0?
        Speichertechnik dürfte doch die gleiche sein, Flash ist Flash...
        100MB/s für nen USB-Stick ist aber durchaus schon ein respektabler Wert, Festplatten (kein SSD) sind meist kaum schneller.
        Das Limit von USB3.0 ist theoretisch 625MB/s, auch wenn das nie erreicht werden kann ist da also trotzdem noch viel Raum.
        Der unterschied ist, dass SSD Laufwerke im Prinzip viele parallel geschaltete Flashzellen mit sehr leistungsfähigen Controllerchips sind die alles parallel ansteuern (deswegen sind größere SSDs schneller als kleine weil mehr parallellisiert werden kann da mehr Chips drinne sind ). USB-Sticks tun das nicht weil erstens diese Methode viel zu teuer wäre um es zu verkaufen und zweitens die vielen Flash Steine viel Platz brauchen würden und dein USB-Stick eben auch beinahe so groß wäre wie eine SSD. Daher werden hier einzelne (aber unter Umständen bei riesen Sticks größere) Flash Steine verwendet und nichts parallel betrieben. Ich glaube gehört zu haben dass ein Anbieter nen USB Stick mit internem RAID anbietet der quasi dann 2 Chips gleichzeitig fahren kann und sehr schnell ist im Gegensatz zu anderen Sticks - und sehr teuer. An die SSDs, die teilweise 8 oder 10 Flash Steine gleichzeitig ansprechen kommt das aber auch lange noch nicht ran.

        Kurz gesagt ein USB Stick mit 300MB/s schreiben und lesen ist technisch kein problem - nur wäre er so groß und teuer dass ihn niemand kaufen würde

        EDIT Und nebenbei: Flash ist noch lange nicht gleich Flash aber das ist ein anderes Thema^^
      • Von Master451 Freizeitschrauber(in)
        gibt es eigentlich USB-Sticks, die SSD-Tempo erreichen? oder sind 100MB/s das Limit von USB3.0?
        Speichertechnik dürfte doch die gleiche sein, Flash ist Flash...
        100MB/s für nen USB-Stick ist aber durchaus schon ein respektabler Wert, Festplatten (kein SSD) sind meist kaum schneller.

        und zu den Transferraten:
        wenn n seriöser Hersteller (Sandisk oder so) bei seinen USB-Sticks ne Transferrate angibt, dann vertraue ich denen generell; bei No-Name-Sticks oder Discountern wär ich lieber etwas vorsichtig mit den Angaben. Bei USB-Sticks ist das teilweise aber auch Glückssache...
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von EnsisMiliteS
        Ich möchte mal einen USB Stick sehen der die angegebenen Schreib und Lesegeschwindigkeiten einhält
        Ist doch alles "Lug und Trug" das ganze, immer wird das absolute Maximum angegeben was natürlich bei 100%ig optimalen Bedingungen getestet wurde, die nebenbei so ziemlich niemand hat von uns NormalUser.
        Das kann ich so nicht ganz bestätigen... sicher ist es so, dass gerade bei günstigeren Modellen die angegebenen Geschwindigkeiten in der Praxis selten oder gar nicht erreicht werden aber das ist nicht immer so. Ich habe vor grob 2 Jahren einen 8GB Stick von SanDisk (Cruzer irgendwas) gekauft der mit 17MB/s schreiben und 25MB/s lesen angegeben war - und er kratzt beim lesen an der 30MB/s Marke und schreiben schafft er bei größeren Dateien (50MB und mehr) auch mal 20MB/s.

        Es ist also nicht immer so dass da "betrogen" wird. Man darf natürlich nicht diejenigen Sticks kaufen dies in Aldi und Blödia Markt gibt fürn paar Euro - da steht groß SuperSpeed USB2 drauf, kleingedruckt mit etwas Glück sowas wie "bis zu 10MB/s!" und wenn man ihn dann benutzt macht er bei 1-2MB/s schlapp
        Richtig schön wirds dann wenn man versucht 100 doc oder xls Dateien mit je 150KB zu verschieben - da eiern sich die Dinger dann zu Tode mit 250KB/s...
      • Von Gelöschter_Account_0001
        Ich möchte mal einen USB Stick sehen der die angegebenen Schreib und Lesegeschwindigkeiten einhält
        Ist doch alles "Lug und Trug" das ganze, immer wird das absolute Maximum angegeben was natürlich bei 100%ig optimalen Bedingungen getestet wurde, die nebenbei so ziemlich niemand hat von uns NormalUser.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
825627
Laufwerk
Schnelle Lese-und Schreibrate
Kingston kündigte einen neuen USB-3.0-Stick der zweiten Generation an. Der neue Data Traveler Ultimate 3.0 sei der schnellste Stick der aktuellen Produktpalette und erreiche bis zu 100 MByte/s Lese- und bis zu 70 MB/s Schreibgeschwindigkeit bei Betrieb in USB-3.0-Systemen.
http://www.pcgameshardware.de/Laufwerk-Hardware-154124/News/Schnelle-Lese-und-Schreibrate-825627/
20.05.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/05/1.JPG
kingston,usb 3.0,usb-stick
news