Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von AchtBit Software-Overclocker(in)
        Zitat von Arrow1982
        Ich würde jetzt so weit gehen und sage, daß die Samsungs momentan qualitativ schlechter sind als die Hitachis. Die Hitachis machen bei mir nämlich gar keine Probleme.
        Definitiv. Im Enterprise und Notebook Segment, sind Hitachi Platten das Maß aller Dinge. Mit den Desktop HDDs konnten sie, bis vor kurzem, nicht sehr überzeugen. Irgendwie scheint mir, dass Hitaschi verstärkt versucht, im Mainstream Sektor eintzschlagen. Meine 1. Hatschi HDD wurde eine der bewährten TravelStar Serie.Die hat mich so überzeugt, dass ich es jetzt auch mal mit einer Deskstar probieren werde. WDC mein bisheriger Fav. hat bei mir endgültig verkackt. Auf Kundenverarschung hab ich keinen Bock mehr. Samsung erwies sich zwar als solide abere die mageren Zugriffszeiten sind für mich einfach inakzeptabel. Zudem fangen die, wie WD, auch schon an Serienmodelle bis zum erbrechen, selektiv aufzusplitten.

        Noch läuft meine Kiste nicht. Ich bin schon jetzt gespannt wie die vielgelobte Platte rennt. Eigentlich soll ihr einzigster Nachteil, nur eine hohe Betriebstemp(50c +) sein.
      • Von Idefix Windhund BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von weltrekord
        SATA 6Gb/s ??? Was bringt das bitte, wenn die Festplatte die Bandbreite nicht auch nutzen kann.
        Aber hört sich natürlich im ersten Moment ganz toll an, wenn man es ließt.
        Ist genauso Wertvoll und Sinnvoll wie die S ... S ... ach die Aldi Edelsteine auf Medion Laptops.
      • Von Liza PCGH-Community-Veteran(in)
        SATA 6Gb/s ??? Was bringt das bitte, wenn die Festplatte die Bandbreite nicht auch nutzen kann.
        Aber hört sich natürlich im ersten Moment ganz toll an, wenn man es ließt.
      • Von Idefix Windhund BIOS-Overclocker(in)
        Also von Hitachi hatte ich Desktop sowie Laptop Festplatten. Die Desktop Festplatten sind wie bei IBM irre laut. Die Hitachi Notebook Festplatten laufen nach etlichen Jahren immer noch. Sind aber auch etwas laut.
        Richtig dicke Probleme hatte ich bis jetzt nur mit Maxtor Festplatten. Persönlich schwöre ich auf Western Digital abgesehen die alte Raptor Festplatten Reihe mit SATA 1. Die wurden so utopisch heiß das selbst der Intel ICH Kontroller Amok lief. Die neuen Veloci Raptor Platten sind zwar laut aber gut. Und im Externen RAID Gehäuse arbeiten 2 WD Green Platten und im Laptop eine WD Blue. Mehrere Seagate Barracudas hatte ich auch und laufen bis heute noch.

        Bei Western Digital finde ich die Kategorie Einteilung einfach Spitze:
        Veloci Raptor/ Black - High Performance

        Blue - Mainstream

        Green - Energiespar
      • Von Junkie2003 Freizeitschrauber(in)
        ich persönlich hatte/habe mit meinen samsung platten(sind gut 10 stück in gebrauch+eine ssd von samsung), keine problme. aber auch von hitachi kann ich eigtlich nichts schlechtes sagen bezüglich der ausfallrate! der einzige punkt den ich bisher negative in errinerung habe ist die pervormance die recht langsam war in einem fertigpc, obwohl die HW mit i7920 und 6gb ram nicht schlecht war, aber die platte kam irgendwie nich so auf die socken wie die samsungplatten die ich als extrne drann hatte.
        was ich eigentlich als epic fail bezeichnen würde ist der ubs 2 anschluss.
        wie lange sollman den da daten draufschieben!? usb3 und/oder e-sata macht mehr sinn bei der grösse und dem interface!! und sein wir doch erlich mehrkosten verursacht das nicht!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
799121
Laufwerk
Hitachi erstmals mit SATA 6Gb/s
Auf der offiziellen Website von Hitachi Global Storage Technologies sind zwei neue, bisher unbekannte Festplattenserien aufgetaucht. Die Festplatten der 7K3000-Reihe drehen mit 7.200 U/min, die 5K3000-Modelle sind auf Energiesparen ausgelegt und drehen vermutlich mit maximal 5.400 U/min. Erstmals bei Hitachi nutzen die Festplatten den SATA 6Gb/s-Anschluss.
http://www.pcgameshardware.de/Laufwerk-Hardware-154124/News/Hitachi-erstmals-mit-SATA-6Gb-s-799121/
15.12.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/11/ds7K3000_top_lowres.jpg
festplatte,sata3,western digital
news