Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von NGamers PC-Selbstbauer(in)
        Habe mittlerweile einen 3D Beamer inklusive NVidia Vision zuhause. Absolut keine Geisterbilder, kein Ghosting, beim rechten auge kommt nur das an, was für das rechte Auge bestimmt ist und der 3D Effekt ist einfach nur gewaltig. Imho sogar besser als im Kino, wurde mir von anderen welche bei mir zu Besuch waren auch bestätigt

        An diejenigen die auf 3D komplett ohne Brille waren: Gibts schon zu horrenden Preisen, wird sicher auch günstiger, beherbergt meiner Meinung nach aber mehr Nachteile als Vorteile. Extreme Blickwinkelabhängigkeit, schwächerer 3D Effekt... ich vergleich das ganz gern mit den Soundprojektoren, welche aus einem länglichen Centerlautsprecher kompletten Rraumklang kitzeln wollen... hört sich nach Raumklang an, ist allerdings bei WEITEM nicht so gut wie ein normales 5.1 System.

        Ich setz lieber ne Brille auf es ist kein Helm oder Anzug... sondern ne einfache, recht leichte Brille) und genieße dafür wirklich gutes 3D, als ohne Brille und schnullipups 3D.

        Und ob nun die Brillen teurer und Geräte günstiger (bei Shuttertechnik) oder die Brillen günstiger und dafür die Geräte viel teurer (Polarisationstechnik) ist im Endeffekt auch wurst, zumal die Geräte nun auch nicht allzu teuer sind.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Mosla
        Ich bin der Meinung, das 3D nur richtig auf der großen Leinwand im Kino seine volle Wirkung entfaltet, da man hier bei richtigem Sitzabstand regelrecht abtauchen kann. Das bringt zu Hause kein TV. Außerdem ist die Technik im Kino mit Polarisationbrillen und Silberleinwand augenschonender. Da flimmert nix.


        Blödsinn, eine größere Diagonale bringt nichts, das ist alles eine Frage des Sitzabstands- und wenn man 3m vom TV entfernt auf der Couch liegt sollte man auch über einen TV mit 2-3m Diagonale nachdenken- oder besser gleich einen Beamer kaufen; allgemein könnte man dieses Argument aber auch gegen 2D TVs verwenden- oder gegen Full-HD TVs denn bei zu geringer Diagonale und zu großem Abstand erkennt man sowieso keinen Unterschied mehr zu 720p...

        Und inwiefern soll das Flimmern augenschädlich sein?

        vielleicht gehörst du ja zu den wenigen, die davon angeblich Kopfschmerzen bekommen- oder zu denen, die sich das einreden um einen Grund zu haben kein Geld für einen 3D Bildschirm auszugeben; mit den Augen hat das aber so oder so nichts zu tun, das Flimmern nicht prinzipiell schädlich ist wissen wir von anderen Dingen, die Flimmern etwa Stroboskopen oder Röhrenmonitoren

        Die Polfiltertechnik hat auch einen Nachteil: Geisterbilder (also das Bild für das jeweils andere Auge) sind bei ihr deutlicher als bei guten Shutterbrillen- undprinzipiell lässt sie sich auch zuhause realisieren, entweder mit zwei (DLP) Beamern mit Polfiltern oder entsprechenden Bildschirmen die aber noch unter dem Problem leiden, dass die Auflösung pro Auge halbiert wird; dafür soll es aber bereits Lösungsansätze geben; bei Monitoren ist die Shuttertechnik daher aktuell klar besser

        Bleiben zwei Punkte, einerseits die Brille, gegen die man aber in absehbarer Zukunft kaum etwas tun kann und der Preis
      • Von Mosla Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich bin der Meinung, das 3D nur richtig auf der großen Leinwand im Kino seine volle Wirkung entfaltet, da man hier bei richtigem Sitzabstand regelrecht abtauchen kann. Das bringt zu Hause kein TV. Außerdem ist die Technik im Kino mit Polarisationbrillen und Silberleinwand augenschonender. Da flimmert nix.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        100% abgelöst sind Röhren TVs immer noch nicht in jedem Haushalt


        Ja, ist bei uns auch nicht anders; ich hab 2 PC Monitore, einer davon ist sogar 3D fähig (Acer GD245HQ); in unserem Haushalt gibt es aber nur 3 TVs: 2 alte Röhren aus den 1990ern und einen alten 4:3 SD LCD von ~2003

        Ich benutze aber auch meist den PC via TV Karte als TV...
      • Von Gordon-1979 Volt-Modder(in)
        Zitat von SchumiGSG9
        100% abgelöst sind Röhren TVs immer noch nicht in jedem Haushalt
        Richtig.
        Bei mir gibt es auch noch 4 Röhren-Geräte(2x mit 16/9, und 1 ein Monitor) und die bleiben auch noch, denn HD ist im Fernsehen meist PayTV und was will ich mit HD wenn jeder FullHD kann??? von 3D mal abgesehen!!!
        Dann bei 3D darf bei einer Shutter-Brille kein Licht in der nähe sein, denn das würde Flackern, und das stört noch sehr gewaltig.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
802055
Laufwerk
Große Kinotitel nur im Bundle mit 3D-Hardware
Der Markt für 3D-Inhalte im Wohnzimmer kommt nicht richtig in Fahrt. Bisher wurden nur wenige, 3D-taugliche Fernseher verkauft, dazu kommt die kleine Auswahl an 3D-Blu-ray-Filmen, derzeit sind nur 13 Titel frei zu erwerben. Große Kinofilme wie zum Beispiel Avatar oder Ice Age 3 werden nur im Bundle mit 3D-Hardware verkauft.
http://www.pcgameshardware.de/Laufwerk-Hardware-154124/News/Grosse-Kinotitel-nur-im-Bundle-mit-3D-Hardware-802055/
29.11.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/11/Blu-ray-3d.JPG
blu-ray,panasonic,samsung
news