Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von fuzba PC-Selbstbauer(in)
        danke für die info. habe es gefunden.

        jetzt gibt es ein anderes problem:
        wenn ich die aktualisierung vornhemen will und ich meine festplatte im menü auswähle, da beginnt er den vorgang und auf einmal laufen vielen zeilen an infos auf dem bildshirm durch. es ist immer die gleich zeile. es geht so schnell, dass man niy richtig lesen kann. ich meine aber "invalid" lesen zu können.

        kann mir einer sagen, was da jetzt los ist?

        ich habe dann keinen zugriff mehr auf meinen rechner. ich muss dann den i/o-schalter nutzen, um den rechner abzuschalten. dies geht dann. danach konnte ich ihn, nach einem bluescreen wieder nutzen.

        vielleicht weiss ja einer bescheid.

        danke und gruss
        -fuzba-

        ergänzung:
        ich wollte soeben nochmal von der boot-cd den scan durchlaufen lassen, um mir genau meine festplatten anzeigen zu lassen.
        dort erhlielt ich dann die meldung : "invalid opcode at...." nach dem at kommen reichlich zahlen und buchstaben. scheinbar kann mein rechner nicht richtig auf die platte zugreifen. die wird wohl auch der grund sein, warum das firmware-update nicht funzt. vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?
        danke
      • Von grasshopper0815 Kabelverknoter(in)
        Zitat von fuzba
        inwieweit ist es wichtig, den controller auf IDE zu stellen und wo mache ich das genau?

        danke
        Inwieweit es wichtig ist, weiß ich nicht genau. Es soll im IDE-Modus aber auf jeden Fall klappen, was beim AHCI-Modus nicht unbedingt so sein muß. Daher ist es wohl ratsam, es nur für den Flashvorgang umzustellen. Aus dem Kopf weiß ich jetzt nicht genau, wo der Punkt im BIOS zu finden ist, ich bin atm nicht an meinem Rechner. Aber ich meine, es war irgendwas mit "Speicherverwaltung", so seltsam das auch klingt...
      • Von mccracker Schraubenverwechsler(in)
        Hi Leute.

        Ich blicke grad echt nicht mehr durch. Habe meine Platte vor drei Monaten bei Alternate gekauft und diese war nicht mehr ansprechbar sodass ich diese als Reklamation an Alternate zurückschickte. Nun bekamt ich heute eine neue Platte als Austausch und musste feststellen, dass diese wieder diese scheiß Firnmware hat.

        Model: ST3500320AS, Serial: 6QM06N2Q, Firmware: SD15

        Leider funzten die ganzen Links von den Seagatesachen nicht. Heißt beim Klick auf die Javascript Dinger immer "Seite nicht gefunden". Auch der Link welchen mir der Seagatesupport gab funzte zwar, jedoch die Links auf dieser Seite alle nicht.

        Habe mir nun anhand Eures Artikel hier die ISO runtergeladen und würde nun aber gerne wissen ob ich das nun Updaten soll?

        Gruß,
        mario
      • Von fuzba PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von grasshopper0815
        Ich bin mir heute erstmals wirklich des Problems meiner beiden Seagate ST31000333AS Platten bewusst geworden. Da beide bisher einwandfrei funktionierten, wollte ich keine Zeit mehr verlieren. Laut des Checks der Modellnummern war eine der beiden Platten betroffen, die andere nicht. Beide hatten die problematische Firmwareversion SD15. Aber es kann bestimmt nix schaden, beide auf den gleichen Stand zu bringen, dachte ich mir.

        Hab dann die Boot-CD erstellt mit ISOBuilder und davon gebootet, vorher natürlich im BIOS den Controller auf IDE gestellt. Dann kam die readme.txt, F10 gedrückt, danach A gedrückt und gespannt aufn Screen geguckt, was sich da tut. Und siehe da, erst wurde die eine Platte geflashed und danach die andere.

        Nach dem Tastendruck zum Ausschalten wieder eingeschaltet, im BIOS wieder AHCI eingestellt und Bootreihenfolge geändert und voilá: Vista bootet als wär nie was gewesen.

        Bleibt nur zu hoffen, daß die Firmware SD1B nun alles geheilt hat...
        inwieweit ist es wichtig, den controller auf IDE zu stellen und wo mache ich das genau?

        danke
      • Von Olaf Oktober Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Hi Leute, ich besitze eine Seagate 500GB SATA II ST3500320AS SD 15 (gekauft Ende Dezember '08) und hab erst heute(!) von diesem werkseitigen Seagate-HD-Fehler erfahren - falls Ihr Euch schon gefragt habt, wie sich der Fehler auswirkt - meine ist kürzlich folgendermaßen "gestorben". Beim Zocken von Fallout 3 fing die Seagate irgendwann mal mit einem leisen Rauschen an, welches konstant blieb und erst mit dem Ausschalten des PC verstummte. Beim Einschalten blieb zunächst alles normal, auch während des Spielbetriebs. Ein paar Tage später wieder dieses leise Rauschen und Absturz im Spielbetrieb. Von da an ging (fast) nix mehr - die Festplatte wurde nicht mehr gelesen (auch im BIOS nicht vorhanden, obwohl angeschlossen). Nachdem ich mir eine neue HD eingebaut hatte, konnte ich dann doch noch einmal auf die Daten eben dieser Seagate-Festplatte zugreifen und sie retten. Hab anfangs gedacht, daß vielleicht das SATA-Kabel 'ne Macke hat bzw. einer der Anschlüsse auf dem Mainboard. Danach wollte ich sie nur noch formatieren - wurde mitten im Vorgang abgebrochen, weil die HD nicht mehr gefunden wurde. Nach 2-3 weiteren Versuchen des Formatierens (manchmal gings ein paar Prozent, dann wieder Fehlermeldung und Ende) hab ichs dann aufgegeben. Jetzt hab ich ein defekte Seagate mit vielen Daten drauf, die ich nicht mal mehr formatieren kann. Beim wem ist/war es ebenfalls schon zu spät für das HD-Update von Seagate???
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
674097
Laufwerk
Fehlerfreie Firmware für Seagate-HDDs
Nachdem Seagate ein Firmware-Update für einen Teil der Barracuda-Serie zurückgezogen hatte, stellt man nun weitere fehlerfreie Version zum Herunterladen bereit.
http://www.pcgameshardware.de/Laufwerk-Hardware-154124/News/Fehlerfreie-Firmware-fuer-Seagate-HDDs-674097/
24.01.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/02/PC-Games-Hardware-Webseite-Intern-PCGH.jpg
seagate,firmware
news