Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von NixBlick PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von pcp-brattcoxx
        Ich hab mit meiner HD103UJ keine Probleme, auch nicht unter verschiedenen OS´s.
        Hat nichts mit dem Os zu tun oder das eine die man schon hat es plötzlich aufweist sonder wenn du dir jetzt eine weitere kaufst es sein kann das du eine bekommst die das genannte aufweißt. Es ist ja auch kein Problem in dem Sinne das sie defekt sind.
      • Von pcp-brattcoxx Freizeitschrauber(in)
        Zitat von NixBlick
        Ach Samsung hat genauso Dreck am stecken wie die anderen. Nimm nur die HD103UJ plötzlich Justieren, Lauter und langsamer.
        Aber zur Zeit ist das sowie total bescheuert wenn es um Festplatten geht

        Ich hab mit meiner HD103UJ keine Probleme, auch nicht unter verschiedenen OS´s.
      • Von Spinal BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von rebel4life
        Das stimmt zwar, aber nicht für die 7200.12er Serie. Du meinst die 7200.11er Serie.
        Ahso, ja das kann sein. Ist schon was her. Sorry für die Verwirrung.

        bye
        Spinal
      • Von rebel4life BIOS-Overclocker(in)
        Das stimmt zwar, aber nicht für die 7200.12er Serie. Du meinst die 7200.11er Serie.
      • Von Spinal BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Gunny Hartman
        Es ist doch sch*** egal wer nun dran Schuld ist oder nicht, dem Verbraucher eine Festplatte als Neuware zu verkaufen, die in Wahrheit aber bereits gebraucht ist, ist Betrug.
        Ja, aber es geht darum wer Schuld hat. Der Titel der News erweckt den Eindruck, Seagate sei schuld, ist aber nicht so.
        Aber insgesamt schon eine Frechheit, aber man müsste es doch in den SMART Werte ablesen können, oder?
        Ich habe schon öfter Recertified (usw.) Festplatten bei Händlern gesehen, die sind meist ca. 15% billiger gewesen. Für mich am falschen Ende gespart.

        Zitat von rebel4life
        @Gunny Hartman:

        Ich wüsste nichts von einem Problem bei der 7200.12er Serie. Klär uns doch bitte auf.
        Meines Wissens gab es da viele Ausfälle, da die Firmware nicht mehr auf einem ROM ist, sondern auf der Platte selber. Offenbar gab es dort öfter Fehler wodurch die Platte unbrauchbar wurde. Hätte beinahe eine gekauft, bis ich davon erfuhr und zu einer WD RE3 griff.
        Allgemein habe ich mit WD sehr gute Erfahrungen, lange Garantie, gute Webseite mit vielen nützlichen Infos. Auch Seagates liefen bei mir gut, eine hatte einen defekt und wurde nach Jahren noch getauscht. Die getauschte läuft bis heute.

        Samsung mag gute Platte bauen, aber ich wurde einmal sehr enttäuscht, eine 200 GB Spinpoint ging recht flott kaputt und Samsung bot damals (weiß nicht wie es heute ist) nur die gesetzliche Gewährleistung, die gerade abgelaufen war. Maxtor war die größte Enttäuschung, gehört ja mittlerweile zu Seagate, als Billigheimer meine ich.
        Naja, jeder macht so seine Erfahrungen, man muss natürlich auch darauf achten, wofür man eine Festplatte kauft.

        bye
        Spinal
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
693948
Laufwerk
Distributoren offensichtlich Schuld am Debakel
Nachdem Seagate bereits Anfang des Jahres Probleme mit seinen Festplatten hatte, droht nun erneut Ärger: Offensichtlich wurden bereits gebrauchte Festplatten als neuwertig verkauft.
http://www.pcgameshardware.de/Laufwerk-Hardware-154124/News/Distributoren-offensichtlich-Schuld-am-Debakel-693948/
31.08.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/02/PC-Games-Hardware-Webseite-Intern-PCGH.jpg
seagate,festplatte
news