Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Seiyaru Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat
        Meine Kritik setzt aber eben hier an, nämlich dort, wo von den Kombinationsmöglichkeiten dann der Großteil wegfällt. Empfindest Du das dann als nicht noch schlimmere Einschränkung, wenn Dir schon das Komponentenangebot zu dünn ist? Oder mal anders gefragt: Wünschst Du Dir eben jene CPU nur für Deinen PC oder auch für Deinen Mac? Und wie wahrscheinlich wäre es, ihre Existenz vorausgesetzt, dass Du sie für beide Plattformen erhalten könntest? Und zu welchem Preis jeweils? Es würde ja Apple vielleicht selbst sehr gut tun, ihre Hardware-Vielfalt aufzubohren... Wie in einer anderen namhaften deutschen IT-Zeitschrift vor Kurzem zu lesen war, hatte nämlich ein Hackintosh die vergleichbaren hauseigenen Produkte meist hinter sich gelassen.
        Das klingt wirklich lustig, es macht doch gerade Apple aus das sie bestimmte Hardware kombinationen anbieten und dann auf die Software abstimmen. Sonst könntest du auch Windows nutzen. Apple setzt sich den Anspruch eine gesamtheitliche Erfahrung zu bieten daher wird alles so abgestimmt das es ohne Probleme funktioniert. Man kann in deinen Post lesen das du eher das offene System magst das ist doch völlig legitim allerdings brauchst du dies nicht Apple ankreiden das Sie für Ihre Kunden einen anderen Wegen wählen. Egal wie wir hier schimpfen es herrscht immer noch Angebot und Nachfrage, an alle die hier immer über Apple herziehen solange die Konsumenten diesen angeblichen Eingriff akzeptieren und die Produkte kaufen sin dieses Diskussionen nicht Zielführend.

        Ach ja um nochmal auf die geringe Auswahl bei der HArdware zu kommen geh bitte mal auf die Dell,Alienware,HP Seite und schau dir dort einfach mal die Produkte an, dort werden auch nur bestimmte CPU`s Grafikkarten zur Auswahl angeboten....... Wenn du wirklich selber entscheiden willst was du im Desktop haben willst musst du selber bauen und das wollen und können ein Großteil der Kunden einfach nicht. Zudem kannst du bei HP oder Dell nichtmal ein normales Netzteil verbauen da diese meist Sonderanfertigungen mit anderen Maßen sind..... und das wiederum empfinde ich als Einschnitt! Dann lieber ein geschlossenes Gehäuse in dem ich das Elend nicht sehe xD
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Ich halte es für praktisch unmöglich das eine HDD durch einen defekten PC/Anschluss nachhaltig zerstört wird. Maximal wird ein Teil der Elektronik durch eine Überspannung gegrillt aber das sollte die Daten an sich nicht beschädigen, spätestens ein proffessioneller Datenrettungsdienst sollte sie wieder herstellen können.
      • Von Cook2211 Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von "Murdoch"

        Schade dass Spezialisten wie du nie greifbar sind wenn man sie mal braucht. Ich habe deine Nachrichten und Guten Ratschläge in keinem meiner freds gefunden.
        Klug reden können immer alle.
        Na ja, ich habe noch keinen Thread von dir mitbekommen.
        Ich bin dann wohl eher in anderen Unterforen unterwegs.
        War ja auch nicht böse gemeint, aber du musst zugeben, dass dein Fall schon außergewöhnlich ist (auch wenn das ein wenig OT ist).
      • Von Murdoch Software-Overclocker(in)
        Zitat von Cook2211
        Na ja, du hast gefragt, was passiert bei einem Totalcrash wenn man nicht mehr ins System kommt und das habe ich dir beim Mac erklärt.
        Und du kannst mir eines glauben: Die Backup Funktion von Windows ist sehr unkomfortabel und umständlich im Vergleich zu Apple's Time Machine.
        Und wie du selber sagst, kann man Win im Falle eines Crashs auch nicht einfach aus der Wiederherstellung heraus neu laden und installieren.

        Somit offeriert OSX insgesamt 3 Wege um das System im Falle eines Crashs neu zu installieren und für keinen davon braucht man einen optischen Datenträger und nur für einen braucht man Internet.

        Kann dir eigentlich weder beim Mac noch bei Windows passieren.
        Und ganz ehrlich, wenn du es schaffst dir dein System und und zwei externe Platten zu zerschießen, dann glaube ich liegt das Problem weniger an der Technik

        Schade dass Spezialisten wie du nie greifbar sind wenn man sie mal braucht. Ich habe deine Nachrichten und Guten Ratschläge in keinem meiner freds gefunden.

        Klug reden können immer alle.
      • Von Cook2211 Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von Murdoch
        Was ist daran anders als bei Windows?
        Kann Windows 7 auch alles!?
        Bis auf die Sache mit dem Apple Server.
        Na ja, du hast gefragt, was passiert bei einem Totalcrash wenn man nicht mehr ins System kommt und das habe ich dir beim Mac erklärt.
        Und du kannst mir eines glauben: Die Backup Funktion von Windows ist sehr unkomfortabel und umständlich im Vergleich zu Apple's Time Machine.
        Und wie du selber sagst, kann man Win im Falle eines Crashs auch nicht einfach aus der Wiederherstellung heraus neu laden und installieren.

        Somit offeriert OSX insgesamt 3 Wege um das System im Falle eines Crashs neu zu installieren und für keinen davon braucht man einen optischen Datenträger und nur für einen braucht man Internet.

        Zitat
        Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass dir auch 2 externe Backups unter blöden Umständen nix helfen!
        Ich habs gerade durch. Zu spät einen defekt bemerkt und schwupps waren auch die 2 externen Platten unbrauchbar!
        Kann dir eigentlich weder beim Mac noch bei Windows passieren.
        Und ganz ehrlich, wenn du es schaffst dir dein System und und zwei externe Platten zu zerschießen, dann glaube ich liegt das Problem weniger an der Technik
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1036241
Laufwerk
Apple bannt Blu-ray-Disk von Macs: "Disks halten uns zurück"
Der Marketing-Sprecher von Apple Phil Schiller erklärte in einem Interview gegenüber Time, dass physische Datenträger Apple "zurückhalten" würden. Physische Datenträger besäßen inhärente Probleme, seien zu groß und gingen manchmal kaputt.
http://www.pcgameshardware.de/Laufwerk-Hardware-154124/News/Apple-bannt-Blu-ray-Disk-von-Macs-1036241/
18.11.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/04/Apple-iMac__1_.JPG
apple,mac,blu-ray
news