Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von der-sack88 Software-Overclocker(in)
        Nur weil es auch Laptops gibt muss ja auch nicht jeder Desktop-PC mobil benutzbar sein.
        Leute, die mit Bügelhörern durch die Gegend rennen, kann ich eh nicht verstehen. Bisher hatte ich keinen auf dem Kopf, der sich mobil wirklich angenehm tragen ließ, geschweige denn an einen passenden IEM heran kam. Entweder der Anpressdruck stört oder es sind unhandliche Trümmer. Und zum gleichen Preis gibts beim IEM meistens mehr Klang.

        Den Sennheiser würde ich schon gerne hören, auch wenn ich mit denen sonst nichts anfangen kann. Entweder Mumpftröten oder Schreihälse.
        Im Ernst, die größte Rolle wird spielen, ob die Signatur einem zusagt. Da wird der Unterschied zum restlichen High-End größer sein als auf der technischen Seite. Optisch zumindest sagen mir LCD-4 und HE-1000 wesentlich mehr zu. Aber auch die werden Wunschträume bleiben.
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von DividedStates

        Aber jetzt mal eine Frage: Sollten Kopfhörer nicht eine gewisse Mobilität besitzen?
        Kommt drauf an.
        Es gibt die KHs zum mitnehmen die es dir ermöglichen dort Musik zu hören wo sonst keine ist.
        Es gibt die KHs zum zu Hause nutzen die es dir ermöglichen eine Soundqualität zu erzeugen die sonst (bei gleichem Budget) unerreichbar bleibt (und ohne Mitmenschen nennenswert zu stören nutzbar ist).

        Der Orpheus (oder generell KHs weit über 1000€ sind dazu gedacht, zu Hause die FLACs seiner Wahl entspannt zu genießen und dabei möglichst jede Nuance wiederzugeben.
        Es hat keinen Sinn diese KHs in der Welt herumzutragen, alleine die Umgebungsgeräusche machen den Mehrwert eines solchen KHs zunichte, davon, dass man sich entsprechend auf die Musik konzentrieren muss um die volle Erfahrung zu erleben ganz abgesehen. Aber die Zielgruppe die das kann ist mindestens genauso klein in der heutigen Gesellschaft von Dauer-LQ-Beschallung wie die Zielgruppe von sehr teuren KHs.
      • Von Dartwurst Software-Overclocker(in)
        Das Teil würde ich gerne einmal Probehören. Schön mit meinem Linn Plattendreher und der MFSL Pressung von The Dark Side of the Moon. Dazu ein Lagavulin. Dann könnte das Paradies doch auf Erden sein!
      • Von DividedStates Freizeitschrauber(in)
        Jetzt brauch jeder nur noch ein 55k € Mikrofon, damit man die Headfones füttern kann.

        Der nächste Schritt wäre Kinder mit Ohrschonern fernab von Straßenlärm, Musik oder Stimmen aufzuziehen, um ein Publikum zu haben, dass jede Frequenz zu schätzen weiß.

        Aber jetzt mal eine Frage: Sollten Kopfhörer nicht eine gewisse Mobilität besitzen?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1179488
Kopfhörer
Sennheiser Orpheus im Video: Die HE1060/HEV1060 mit Steve Levine
Mit dem Sennheiser Orpheus hat das Unternehmen die nach eigenen Angaben besten Kopfhörer der Welt vorgestellt - zum Preis von 50.000 Euro. In diesem Video werden die Edel-Kopfhörer vorgestellt.
http://www.pcgameshardware.de/Kopfhoerer-Hardware-255599/Videos/Sennheiser-Orpheus-im-Video-1179488/
01.12.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/11/58DEB2DC-0ADF-173E-5EF8DBBA85908FEA_b2teaser_169.jpg
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2015/11/66567_sd.mp4