Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von der-sack88 Software-Overclocker(in)
        Der Vergleich mit der Titan passt meiner Meinung nach nicht so ganz. Ein Kopfhörer ist eben nicht einfach nach 2 Generationen veraltet und von der Mittelklasse überholt. Ab einem gewissen Preisbereich kaufst du einmal und dann nie wieder, wenn du nicht gerade bereit bist, für ein bisschen mehr Klang mindestens 800€ draufzulegen. Ein K701, DT880 oder HD650 halten ein Leben lang, wenn man sie artgerecht behandelt, und mehr braucht man eigentlich auch nicht. Ansonsten stimme ich dir zu, das ist eben die deutsche Mentalität. Der Fernseher muss groß und flach sein, Bildqualität ist egal. Das Auto muss unbedingt ein SUV sein, am besten ein X5 oder so, ganz egal wie unpraktisch der ist. Und bei Kopfhörern muss es eben Dreck wie Beats sein, damit alle sehen, was für ein toller Hecht man ist.
        Ich hätte weniger Probleme damit, 7000€ für einen SR-009 inkl. KHV auszugeben als 1000€ für eine Titan.
        Und noch zum Thema MP3s: die sind sicher nicht das Problem, auch wenn ich in dieser Preisklasse auf FLAC zurückgreifen würde. Mich würde eher die Qualität der aktuellen Musik aufregen. Wenn man z.B. das aktuelle Solo-Album von Steven Wilson (das mMn am besten klingende Album, was ich gerade höre) mit einer x-beliebigen Radiosingle oder (ganz schlimm) Death Magnetic vergleicht, dann frage ich mich in der Tat, ob es sinnvoll ist, 3500€ auszugeben. Für Klassik-, Jazz- oder Prog-Hörer dürfte das allerdings kein Problem sein.
      • Von Colonel Faulkner Freizeitschrauber(in)
        Ein sehr "deutsche" Diskussion. Erst mal jeden für verrückt erklären, der 3.500€ nicht in Autotuning oder Urlaub fliegen steckt - Hauptsache der Nachbar kann sehen, was man hat, mit einem Kopfhörer bekommt man halt keine neidvollen Blicke, nicht wahr?
        Da weiß man schon, warum man nach Möglichkeit nur mit Gleichgesinnten sich austauscht, aber erinnert mich sowieso an die nicht minder kindische "Hahaha, guckt euch mal die Deppen an, die sich eine Titan kaufen bzw. gekauft haben!" Diskussionen.
        Wer sich eine direkt zu Release zugelegt hat, hat alles richtig gemacht. Und wenn sich jemand Ultrasones neues Spitzenmodell zu kaufen gedenkt, da er oder sie sich vom Sounding angesprochen fühlt, dann ist dies eben so. Da einen Vergleich mit einem Headset herzustellen, Sorte "Ich höre eh keinen Unterschied, die haben alle zu viel Geld, voll die Spinner, ey!", ich bitte euch!
      • Von Monte-Christo Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von locojens
        Nein mal im Ernst selbst wenn das Geld da wäre, würde ich so ein Teil nicht kaufen. Die kann man doch nur in die Vitrine legen und hoffen das der Wert steigt. Einmal aufgesetzt und der Wert sinkt.


        Moment. Wenn Geld keine Rolle spielt, warum legst du das Ding an in die Vitrine und hoffst auf eine Wertsteigerung? Wenn Geld keine Rolle spielt und du eh nicht weißt, wohin damit, dann kaufst du dir das Ding einfach und freust dich über einen schönen Klang. Dass du eine ähnliche Klangqualität auch mit einem Drittel des Geldes hättest haben können, interessiert dich dann nicht die Bohne.
      • Von Thallassa Volt-Modder(in)
        Zitat von DasRegal
        kein Kopfhörer ist 3500€ wert.
        Kein Kopfhörer ist dir 3500 Euro wert.
        Andere Leute zahlen auch gerne 2000€ für den LCD-3 (der nicht sooo weit vom LCD-2 weg ist), oder 5000€ für einen Stax SR-009, 17000€ für einen Sennheiser Orpheus und so weiter und so fort
        Jedem sein Ding. Mir wäre der HD800 keinen Cent wert, ebensowenig wie ein Ultrasone 10 - aber solange es Leute gibt, die das gerne zahlen und mit dem Produkt zufriedener sind, als mit anderen? Ich seh da kein großes Problem.
        Die noch ungehörte "Technologie" Ultrasone's zu kritisieren halte ich für überzogen, es kann immer auch mal Neuerungen im Audiobereich geben, welche den Klang nicht notwendigerweise verfälschen müssen.
      • Von DasRegal PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Zitat
        Da hat den Hörer wohl schon Jemand gehört.
        Schildere doch mal deine Eindrücke, wenn nicht sind solche Vermutungen vollkommen fehl am Platz.
        Nein ich habe den Kopfhörer noch nicht gehört, aber ich habe schon sehr viele Kopfhörer probe gehört und besitze selber einige einschließlich dem D5000. Der D7000 (bitte nicht 7100) ist das beste was ich bisher gehört habe, auch wenn er leicht basslastig ist was mir aber zusagt. Für Klassik würde ich eh BD vorzeihen. Was ich aber eigentlich sagen will...kein Kopfhörer ist 3500€ wert. Auch nicht mit Maragohni und Trallala. Wenn ein Kopfhörer sehr gute Noten abräumt finde ich persönlich ist ein Preis von 1K gerechtfertigt.
        Aber wenn man für einen Kopfhörer wirbt mit "Dadurch soll eine bei Kopfhörern nicht gekannten Räumlichkeit erzeugt werden." kann das nur den Klang vom optimum abbringen. Daher übrigens auch der Vergleich zum Medusa...weil SL damals fast mit dem gleichen Slogan geworben hat für deren Schrotthörer.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1095808
Kopfhörer
Ultrasone Meisterstück Edition 5 S-Logic EX: Kopfhörer für 3.499 Euro
Zehn Jahre nach der Präsentation des ersten Editions-Modells enthüllt die Ultrasone Kopfhörer-Manufaktur ihr neues Meisterstück: die Edition 5. Der streng auf 555 Exemplare limitierte Kopfhörer kostet 3.499 Euro und bietet die patentierten S-Logic-EX-Technologie. Dadurch soll eine bei Kopfhörern nicht gekannten Räumlichkeit erzeugt werden.
http://www.pcgameshardware.de/Kopfhoerer-Hardware-255599/News/Ultrasone-Meisterstueck-Edition-5-S-Logic-EX-1095808/
05.11.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/11/Ultrasone_Meisterstueck_Edition_5_S-Logic_EX__1_-pcgh.jpg
news