Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Diablo 3 vor Release: Welche Grafikkarte, welcher Prozessor? Systemanforderungen kritisch geprüft

    Tipps vor dem Release: Die Systemanforderungen für Diablo 3 fallen erstaunlich moderat aus, den passenden Rechner gibt es schon für kleines Geld. Bereits unsere beiden Preis Leistungs-Tipps, je ein PC mit AMD- oder Intel-Prozessor, garantieren flüssige Klick-Orgien durch die Monsterhorden. Ebenfalls in unserer Kaufberatung: ein High-End-PC für alle Diablo-3-Fans, die auf optische Aufwertungen wie Downsampling oder Ambient Occlusion nicht verzichten wollen.

    Wenn ein schon im Vorfeld sehnsüchtig erwarteter Blockbuster wie Diablo 3 auf den Markt kommt (Verkaufsstart: 15.5.2012) fragen sich viele Spieler, ob sie den Titel mit ihrer aktuellen Hardware noch spielen können oder ob ein Aufrüsten unumgänglich ist. Oft fällt die Entscheidung für den Neukauf eines kompletten PCs und gegen das Austauschen einzelner Komponenten aus. Einerseits soll der neue Rechner in der Lage sein die Grafik von Diablo 3 möglichst mit einer Full-HD-Auflösung und in der höchstmöglichen Detailstufe darzustellen.

    Zum anderen soll die Mehrkern-Rechenzentrale des idealerweise sehr leisen Wunsch-PCs genügend Leistung besitzen, um die KI, die Schatten sowie die Physik des dritten Diablo-Teils flott zu berechnen und dabei noch über Reserven für die parallele Ausführung anderer Aufgaben verfügen.

    Vorab: Die Galerie mit den Hardwarekomponenten

    Preis-Leistungs-PC AMD: Prozessor: <a href=Phenom II X4 945 BE (Vier Kerne, 3,0 GHz) - ca. € 80,-">

      Bei der Auswahl der Komponenten für den Komplett-PC mit AMD- respektive-Intel-Prozessor haben wir natürlich zuerst einmal darauf geachtet, dass sie ein sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Zusätzlich sollen sie bei Diablo 3 ein ruckelfreies Spielvergnügen mit allen Details bieten, aber auch leise und sparsam sein: Mit dem Phenom II X4 945 nutzt der AMD-PC (Gesamtpreis ca. € 585,-) einen Vierkernprozessor, der optimal mit Diablo 3 skaliert und eine bessere Leistung abliefert als der AMD FX-8150 mit acht Kernen. Die AMD Radeon HD 6870 daneben schafft auf jeden Fall die volle Diablo-3-Detailpracht in 1.920 x 1.080 und geht dabei auch noch sehr leise zu Werke. Auch die restlichen Komponenten, beispielsweise die Asrock-970-Extreme-4-Platine (AM3+) oder das 400-Watt-Netzteil von Be Quiet schonen Ihren Geldbeutel und arbeiten stromsparend sowie leise.

      Der Core i3-2120, die Rechenzentrale im günstigen und guten Intel-PC (Gesamtpreis ca. € 640,-), simuliert per SMT zwei weitere Kerne – das lohnt sich bei Diablo 3. Außerdem ist die CPU sparsamer als der Phenom II X4 945. Wer sich bis Anfang Juni gedulden kann, erwirbt mit dem Ivy-Bridge-Modell Core i3-3220 eine Alternative, die noch sparsamer und schneller ist als der Core i3-2120. Ein echter Stromspar-Tipp ist das MSI B75A-G43, während die Geforce GTX 560 von Gigabyte locker und geräuscharm die Darstellung der hübsch anzusehenden weichen Schatten in Diablo 3 stemmt.

      Natürlich stand auch bei der Zusammenstellung des High-End-Rechners (Gesamtpreis ca. € 1795,-)auf der Agenda, dass die Komponenten sehr leise, aber auch sehr leistungsstark sind. Für optimales Multitasking setzen wir mit dem Core i7-3770K einen Vierkerner mit SMT auf die Ivy-Bridge-Platine Gigabyte GA-Z77X-UD5H. So gerät Diablo 3 auch dann nicht ins Stocken, wenn noch mehrere Tasks parallel ablaufen. Die Asus GTX680-DC2T-2GD5 erlaubt sehr hohe Frameraten inklusive Downsampling sowie dem nur für Nvidia-Karten zur Verfügung stehenden Ambient Occlusion in maximaler Qualität. Das Enermax Platimax 600W ist dank 80-Plus-Platin-Zertifizierung nicht nur sehr effizient, sondern produziert auch so gut wie keine störenden Geräusche.

      Bei unseren Zusammenstellungen in der Kaufberatung setzen wir allerdings voraus, dass Sie trotz Neukauf bereits eine Windows-Version, einen Monitor sowie weitere Peripherie wie Tastatur, Maus und Lautsprecher/Headset besitzen. Daher enthält unsere Übersicht weder Eingabegeräte noch Software. Alle Komponenten der für Diablo 3 empfohlenen Systeme finden Sie in der Bildergalerie. Nutzen Sie auch den Foren-Thread PC-Konfigurationen für Intel + AMD, sich über aktuelle PC-Zusammenstellungen zu informieren.

      Nicht zu vergessen: Die aktuelle PCGH mit dem Diablo-3-Booklet sowie das kommende Sonderheft zum perfekten Diablo-3-PC.

      Reklame: Spiele-PCs zu jedem Preis - die offiziellen PCGH-PCs bei Alternate im Überblick

      01:10
      Diablo 3: Technik-Tipps zum Start - Infos im PCGH-Booklet
      Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
      Den besten Gamer-PC selbst zusammenstellen und konfigurieren [Februar]
    • Es gibt 39 Kommentare zum Artikel
      Von Manner1a
      Guter Artikel. Sehr lustig gemacht ist das Video
      Von PCGH_Marc
      CPU-Tests im Grafiklimit ... leider daher unbrauchbar.
      Von marcof1
      Hier ein interassanter Artikel, der auch Antworten auf die hier in der Überschrift gestellten Fragen liefert:…
      Von jaramund
      Der kleine i3 mit HD 4000 ja prädistiniert für einen Office/HT-PC - dann soll PCGH mal machen was PCGH machen sollte …
      Von PCGH_Marc
      [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]
    • Print / Abo
      Apps
      PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
      PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
    article
    882765
    Komplett-PC
    Preis-Leistungs-PC oder High-End-Rechner
    Tipps vor dem Release: Die Systemanforderungen für Diablo 3 fallen erstaunlich moderat aus, den passenden Rechner gibt es schon für kleines Geld. Bereits unsere beiden Preis Leistungs-Tipps, je ein PC mit AMD- oder Intel-Prozessor, garantieren flüssige Klick-Orgien durch die Monsterhorden. Ebenfalls in unserer Kaufberatung: ein High-End-PC für alle Diablo-3-Fans, die auf optische Aufwertungen wie Downsampling oder Ambient Occlusion nicht verzichten wollen.
    http://www.pcgameshardware.de/Komplett-PC-Hardware-217554/Tests/Diablo-3-Systemanforderungen-welche-Grafikkarte-welcher-Prozessor-882765/
    11.05.2012
    http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/05/Phenom_II_X4_945.jpg
    komplett-pc,intel,blizzard,diablo 3,amd
    tests