Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von TobiasClaren Kabelverknoter(in)
        Die CPU bzw. die darin integrierte GPU kann wohl UHD wiedergeben.
        Also sollte auch BluRay-3D kein Problem sein.
        Wer ein Samsung Note 3 oder ein Acer Liquid S2 hat, kann Videos in UHD aufnehmen...
      • Von Gast20140625
        Als Media PC: XBMC (XBMCbuntu ?)

        Fernbedienung: XBMC Remote oder Yatse (beides Apps)
      • Von Memorex Schraubenverwechsler(in)
        Ich finde diesen Stromspar PC wirklich interessant.
        Hat den schon jemand nachgebaut?
        Mich würde interessieren ob er genug Leistung hat um BlueRays und HD Material Ruckelfrei abzuspielen.
        Hat jemand noch eine Idee für ein passendes Betriebsystem als Media PC?
        Und für eine Möglichkeit das Teil über eine Fernbedienung zu steuern?
      • Von TobiasClaren Kabelverknoter(in)
        Ich suche auch nach einem (leisen) "Energiesparsystem".
        Im unteren Energiesparbereich, aber nicht für jedes Watt gleich xx Prozent mehr Kosten.

        Aktuell vorhanden:
        * Asus P5K
        * Core2Duo E6400 2x 2,13Ghz
        * 3x 1GB RAM
        * XFX Ati Radeon HD5770 1GB
        * Soundblaster XFi ExtremeMusic
        * 2x Samsung HD103UJ (1TB/5,25")
        * CPU-Lüfter: "So ein dicker Lamellen-Klotz auf Heatpipes mit einem darauf liegenden 12cm-Lüfter" (ist schon etwas her, müsste den Namen suchen, evtl. kennt ihn jemand).
        * Netzteil: Enermax Liberty-Irgendwas 400W

        Im Idle ca. 135W-150W (eher unten), im 3D-Betrieb auf 175W-190W.

        Der PC läuft praktisch immer. Er sollte als Video FullHD3D (Camcorder, BD3D...) schaffen.
        Dass schafft der oben beschriebene Rechner nicht. Laut Leistungsmonitor liegt es an der CPU, die am Limit liegt.
        Bevor ich da jetzt die CPU wechsele, lieber mal schauen wie man Strom sparen kann.
        ANgenommen kan kommt von 135W auf 20W, sind die 115W auch 230 Euro Einsparpotential im Jahr (wenn er durchliefe).

        Angeblich ist die "Ati Radeon HD5770 1GB" mit die sparsamste Grafikkarte :-O . "18W" im Idle.
        OK, das verbrauchen die Rechner hier komplett (?!?).
        Spiele sind aktuell nicht das Thema, aber als Option wäre es nicht verkehrt.
        Dann wäre aber 1920x1080 in 3D (Shutter) sinnvoll. Die HD5770 könnte das z.B. bei Portal.
        Die Ausgabe wäre HDMI.

        Ist die Frage ob man die Grafikkarte übernimmt.
        Sie ist das lauteste des ganzen PC. Ich glaube CPU und NT hört man im Vergleich nicht. Beim starten läuft die auf 100%, sie ist auf jeden Fall viel lauter als unter Windows. Aber auch unter WIndows hört man sie noch deutlich.
        Theoretisch kann man sie ja noch leiser machen, aber evtl. ginge dann noch ein weiterer Steckplatz verloren.
        Onboard bzw. heute On-CPU wäre nicht schlecht. Aber wie sieht es da mit der Leistung aus. Eine AMD A10-CPU kostet um 120 Euro (ein "MSI E350IA-E45 AMD E350 + 4GB Ram + Noiseblocker Lüfter - lautlos OVP" kostete 71 Euro, also MB mit CPU und RAM), und soll schwächer sein als die HD5770. Aber die Bezeichnung der CPU im A10 ist "HD6670" (?).
        Relativ teuer. Die CPU-Leistung muss ja nicht extrem hoch sein, oder?
        Wenn das ganze FullHD3D schafft, aber eingeschränkt für 3D-Anwendungen ("Engines" wie in Spielen) geeugnet ist, wäre eine ältere CPU + Grafikkarte evtl. besser.

        Es kommt sicher nicht auf jedes Watt an.
        Wenn man für weniger Euro statt 15W "hohe" 19W oder etwas mehr hat, ist das egal.
        Bzw. mehr Leistung.

        Bei den Preisen berücksichtige ich auch Gebrauchtpreise.

        @DumBaz

        Bei YT muss man den Punkt vor der TLD (de...) entfernen, damit YT es nicht als URL erkennt. Am besten noch als Kurzlink (aber auch ohne Punkt), dann kann es einfach abgetippt werden.
        Ist man aber der Hochlader des Videos, kann man Links in die Beschreibung setzen.
      • Von Gast20140625
        Die ist aber nicht lautlos.

        (Auch wenn sie wohl sehr leise sein wird, ist die eben nicht absolut lautlos.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1046160
Komplett-PC
Stromspar-PC im Video: So baut man einen lautlosen 15-Watt-Rechner
PCGH zeigt, wie man einen Rechner baut und so optimiert, dass er nur 15 Watt im Leerlauf verbraucht. PC Games Hardware erklärt, welche Komponenten man benötigt und der Clou ist, wir zeigen auch, wie man diesen Stromspar-PC auch komplett passiv kühlt. Das Video wurde zum ersten Mal mit PCGH 01/2012 veröffentlicht.
http://www.pcgameshardware.de/Komplett-PC-Hardware-217554/News/Stromspar-PC-So-baut-man-einen-lautlosen-15-Watt-Rechner-1046160/
29.01.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/01/Stromspar-PC__So_baut_man_einen_lautlosen_15-Watt-Rechner_HWC_StartScreen.jpg
news