Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Philibilli Komplett-PC-Käufer(in)
        @Stefan:
        Ne, ist nicht leiser. Das ganze hat ja auch am lautesten Teil, der HD 4350, nichts geändert.

        @-NTB-:
        Also schämen würde ich mich nicht, wenn denn die Leistung stimmt, will sagen: P/L ganz oben mit dabei ist. Ich würde mich da schon eher schämen, für ein Sony Vaio oder Mac Book ein Drittel mehr Kaufpreis bezahlt zu haben, als ich für die gleichen Komponenten woanders gezahlt hätte.

        @Oberuler:
        Na ja, jetzt funktioniert ja alles wie es soll. Und meine Schwiegereltern werden sicher keinen Bock auf zusätzlichen Stress im Leben haben. Wobei das natürlich der Grund ist, warum Aldi mit sowas durchkommt.
        Wenn es jetzt mein Rechner wäre und das Problem wieterhin bestünde, dann hätte ich das auch nicht akzeptiert.
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Hoppla, doppelt gepostet ....
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Philibilli
        Also, es war verdammt umständlich, vielleicht hätte ich es schneller/leichter mit einem bootfähigen USB-Stick machen können, aber vorsichtshalber wollte ich es machen, so wie es im Handbuch steht.

        Also BIOS runtergeladen, dann die Dateien, die einstmals auf der Recovery-Partition waren und jetzt auf der DoubleLayer-DVD sind, mittels eines Laptops auf zwei DVD-RWs aufgeteilt und gebrannt. Leider wollte - wie gesagt - der Brenner am Akoya die selbst beschriebene DL-DVD nicht mehr richtig lesen.
        Deshalb also der Umweg über den Laptop und die zwei DVD-RWs.

        Die Recovery-Daten dann auf eine der zwei von mir erstellten NTFS-Partitionen kopiert, die Wiederherstellungs-DVD eingeschoben und neu gestartet. Dann hab ich versucht, von der DVD zu booten, was mit dem Hinweis, die Recovery-Partition (D: ) könne nicht gefunden werden, fehlschlug (es sei denn du findest im Prospekt irgendwas fieses wie "Irrtümer etc. vorbehalten" xD) .

        Also wieder in Windows zurück, die Partition wieder in "D:" umbenannt und alle anderen Dateien verschoben, damit nur noch die Recovery-Dateien auf "D:" übrig bleiben. Anschließend neuer Boot-Versuch.

        Booten nicht möglich, "Recovery-Partition kann nicht gefunden werden". Shit. Wieder in Windows, nachgedacht. Aha, das war doch ursprünglich FAT32, nicht NTFS. Also die große Partition formatiert und eine kleine in FAT32 als Recovery-Partition erstellt. Runterfahren, nächster Versuch.

        Okay, geil, bootet von DVD. In die MS-Dos-Eingabeaufforderung und die "autoexec.bat" des neuen BIOS auf "C:" ausgeführt. Kurz schwarzer Bildschirm, Neustart, aber leider noch immer das alte BIOS. Also wieder in Windows, überlegt...Das neue BIOS mal auf "D:" kopiert, neuer Versuch. Dann hat's endlich geklappt! Halleluja!

        Auf der Medion-Page steht zur Veränderung des neuen gegenüber des alten BIOS:

        Da haben sie aber leicht untertrieben, bzw. den eigentlichen Unterschied verheimlicht! Denn plötzlich läuft die CPU endlich bei 2,7 GHz und der RAM mit 667 MHz.

        Im Anhang mal je ein Bild von vorher und nacher.

        Ich find's 'ne absolute Frechheit von Medion, die PCs unter den angegebenen Spezifikationen zu verkaufen. Die meisten ALDI-Käufer merken das ja sicher nicht mal. Und falls es irgendwelche Probleme mit Abwärme oder so geben sollte, dann sollte man ein anderes Gehäuse nehmen oder draußen drauf schreiben, dass die CPu mit 2,3 GHz läuft.
        Geld zurück verlangen, notfalls mit ner Betrugsklage drohen (es sei denn du findest im Prospekt irgendwas fieses wie "Irrtümer etc. vorbehalten" xD)
      • Von -NTB- Software-Overclocker(in)
        YouTube - Scooter - ALDI ALDI

        aldi, aldi

        also ich würd mich ja schämen wenn auf meinem pc die Aufschrift +Aufkleber von lidle, aldi und co. zu sehen wären
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Ist der Rechner auch leiser geworden??
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
675026
Komplett-PC
Medion Akoya Multimedia PC E3300 D
Der neue Aldi-Komplett-PC kostet 499 Euro und stammt wie gewohnt von Medion.
http://www.pcgameshardware.de/Komplett-PC-Hardware-217554/News/Medion-Akoya-Multimedia-PC-E3300-D-675026/
03.02.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/02/Aldi_Medion_Akoya_Multimedia_PC_E3300_D.jpg
aldi
news