Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ITpassion-de PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Superwip
        Bluetooth Tastatur: 15€
        Maus: 15€
        Apple Magic Trackpad: 35€

        Man kann hier jeweils beruhigt ein Billig(st) Produkt nehmen, Apple Tastatur und Maus sind der letzte Dreck

        Dann noch
        Billig Boxen: 5€
        720p Webcam: 10€

        Wenn man das alles zusammenrechnet kommt man auf 80€


        Nein? Wieso nicht?

        Ich sehe nur Vorteile, vor allem bei Modularität und Aufrüstbarkeit; das Design ist beim von dir angepriesenen Büroeinsatz sowieso komplett irrelevant, wenn einem viel dran liegt gibt man eben 10 oder 20€ mehr aus oder bastelt ein wenig dran rum



        Wenn man denn unbedingt Exchange braucht...

        Auch unter Linux gibt es einige Möglichkeiten, will man Exchange nutzen

        Sehr objektiv .
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        die Bluetooth Tastatur und Bluetooth Magic Mouse verdient berücksichtigt zu
        werden. Man könnte jetzt weitermachen mit der HD Webcam, den integrierten
        Lautsprechern

        Bluetooth Tastatur: 15€
        Maus: 15€
        Apple Magic Trackpad: 35€

        Man kann hier jeweils beruhigt ein Billig(st) Produkt nehmen, Apple Tastatur und Maus sind der letzte Dreck

        Dann noch
        Billig Boxen: 5€
        720p Webcam: 10€

        Wenn man das alles zusammenrechnet kommt man auf 80€

        Zitat
        Des Weiteren ist irgendein Noname Klappertower keine Alternative zum iMac.
        Nein? Wieso nicht?

        Ich sehe nur Vorteile, vor allem bei Modularität und Aufrüstbarkeit; das Design ist beim von dir angepriesenen Büroeinsatz sowieso komplett irrelevant, wenn einem viel dran liegt gibt man eben 10 oder 20€ mehr aus oder bastelt ein wenig dran rum

        Zitat
        Angefangen davon das man als halbwegs äquivalentes Betriebssystem wenigstens Windows 7 pro nehmen muss, streng genommen muss sogar das Office rein, da Windows keinen Exchange kompatibles Mailprogramm mitbringt.

        Wenn man denn unbedingt Exchange braucht...

        Auch unter Linux gibt es einige Möglichkeiten, will man Exchange nutzen
      • Von ITpassion-de PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Superwip
        Nun ja... vergleichen wir mal...
        ....

        Deine Beispielrechnung weißt den ein oder anderen Fehler auf. Angefangen davon das man als halbwegs äquivalentes Betriebssystem wenigstens Windows 7 pro nehmen muss, streng genommen muss sogar das Office rein, da Windows keinen Exchange kompatibles Mailprogramm mitbringt. Des Weiteren ist irgendein Noname Klappertower keine Alternative zum iMac. Und auch die Bluetooth Tastatur und Bluetooth Magic Mouse verdient berücksichtigt zu werden. Man könnte jetzt weitermachen mit der HD Webcam, den integrierten Lautsprechern, ..... .

        Es ist eben wie ich zu Anfang schrieb. Wer keine Kompromisse eingehen will wird nicht wesentlich günstiger fahren, wer günstiger kauft bekommt eben nicht ein 100%ig gleichwertiges Produkt.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Nun ja... vergleichen wir mal...

        iMac 27 Zoll:
        2,7 GHz Quadcore Intel Core i5, AMD Radeon HD 6770M und 1TB Festplatte für 1.649 Euro
        Äquivalenter PC:
        Monitor: Dell UltraSharp U2711 ~640€
        Mainboard: ASUS P8P67 ~115€ (mit Firewire und Bluetooth)
        CPU: Intel Core i5-2300 ~145€ (der iMac verwendet den etwa 70€ teureren i5-2500s; wer fürs Undervolten zahlen will kann das ja gerne machen)
        GraKa: Radeon HD 6750 ~85€ (wesentlich schneller als die HD 6770M des iMac)
        W-LAN: ASUS PCE-N10 ~20€
        Netzteil: be quiet! System Power 80Plus 350W ~30€
        Festplatte: Samsung Spinpoint F3 1000GB ~40€
        DVD: Sony Optiarc AD-5260S silber ~20€
        Gehäuse: billiger no-name Tower ~20€
        OS: Wer mit Mac auskommt kommt auch mit Linux aus 0€

        Macht unterm Strich 1115€ (534€ gespart)- mit geringfügig stärkerer Hardware, größerer Anschlussvielfalt und Aufrüstpotential

        Alle Preise sind auf Vielfache von 5 aufgerundet; durch die Differenz zum normalen Preis sollten sich insgesamt die Versandkosten u.Ä. ausgehen

        Wenn man 1649€ für einen PC ausgeben wollen würde gehen sich anstelle der oben genannten Komponenten z.B. ein i7 2600k, eine GTX 580 und eine 64GiB SSD aus

        Zitat
        aber im Büro nur top

        Da bin ich anderer Meinung...

        Für elementare Office Aufgaben ist ein Mac zwar prinzipiell genauso gut geeignet wie ein normaler PC... aber auch nicht besser

        Auch bei der Netzwerk/Systeminstallation und Wartung ergeben sich keine wesentlichen Vorteile

        Und bei Spezialaufgaben wie etwa Softwareentwicklung, CAD, Verwendung exotischer Hardware, Simulationsprogramme u.v.m. ist man mit einem Mac sehr bald am Ende

        Bleibt die Paradedisziplin des Mac, in der Verwendung als Bild- und Videoworkstation...
        Hier konnten normale PCs den Mac im Wesentlichen vollständig einholen; was bleibt sind einige User, die den Mac und seine exklusiven Programme eben gewohnt sind und das auch an andere weitergeben- aber das kann wohl kaum ein echter Vorteil des Mac sein...
      • Von belle BIOS-Overclocker(in)
        Wie ich bereits vorher schon sagte, beim Monitor geb' ich dir recht. Ein teurer, mobiler Grafikchip mit weniger Leistung muss es aber nun wirklich nicht sein, es gibt auch recht sparsame Desktopvarianten, die günstiger sind und mehr Leistung bieten. Es geht um's arbeiten, ich weis, aber ich meine hier das "nackte" Preis-/Leistungsverhältnis. Da man hier aber noch die Design- und Namenskosten (wie z.B. eben Apple oder Alienware) rechnen kann, bleibt ein iMac im Endeffekt einfach eine Entscheidung des persönlichen Geschmacks (und mir ist das zu teuer, diese Kombination aus gutem Monitor und Mobil-GPU).
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
822954
Komplett-PC
Apple iMac: Quadcore-Prozessoren und Thunderbolt-Schnittstelle für All-in-One-Systeme
Apple hat heute seine All-in-Serie iMac mit Quad-Coreprozessoren, neuen Grafikkarten, Thunderbolt-I/O-Technologie und einer neuen Facetime-HD-Kamera aktualisiert.
http://www.pcgameshardware.de/Komplett-PC-Hardware-217554/News/Apple-iMac-Quadcore-Prozessoren-und-Thunderbolt-Schnittstelle-fuer-All-in-One-Systeme-822954/
03.05.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/05/Apple-iMac__1__110503154342.JPG
apple,imac
news