Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von AMDSpider PC-Selbstbauer(in)
        Technischer Support ist generell vollkommen umsonst, weil die Antwort auf jede Frage und auf jedes Problem lautet immer folgendermassen:
        "Sie müssen den/die neuesten Treiber installieren."

        Wenn man z.B. einen Kundendienst befragt, mit wieviel Watt Minimum eine bestimmte Grafikkarte betrieben werden will, weil man sich einen passenden Spannungswandler für einen Car-PC ersteigern will, dann lautet die Antwort auf diese Frage wahrscheinlich irgendwas mit "neuesten nVidia/Catalyst Treiber installieren."

        Wenn der Schreib-Lesekopf der Festplatte komische Geräuscht macht und S.M.A.R.T. einen bevorstehenden Crash meldet, lautet der Ratschlag eines Kundendienstes sicher, den "neuesten Festplattentreiber zu installieren."

        Gut, dass Insider so etwas wie Internetforen und Google kennen, da wird wirklich geholfen!
      • Von Pokerclock Moderator
        Zitat von crmnt
        Schonmal die Geschäftsbedingungen durchgelesen?

        "9.5
        Darüber hinaus erklärt sich der Kunde bereit, Dell alle zur Leistungserbringung erforderlichen Informationen zu erteilen, sowie notwendige Mitwirkungshandlungen zu erbringen"

        Geschäftsbedingungen

        Da war Dell also sehr kulant
        Allerdings nur was zumutbar ist. Und das ist immer Auslegungssache und fallbezogen.

        Jeder Geschäftskunde ist da gut beraten, nicht nur ein Häkchen beim Servicevertrag zu machen, sondern auch etwas selbst zu formulieren und Einschränkungen vorzunehmen.
      • Von crmnt Kabelverknoter(in)
        Zitat von mathal84
        ich werde NICHTS reparieren da dies laut Servicevertrag vom Support zu erledigen. Punkt. und bisher hat das immer gewirkt - je besser der jeweile Servicevertrag hierzu ist umso leichter geht diese "Taktik"
        Schonmal die Geschäftsbedingungen durchgelesen?

        "9.5
        Darüber hinaus erklärt sich der Kunde bereit, Dell alle zur Leistungserbringung erforderlichen Informationen zu erteilen, sowie notwendige Mitwirkungshandlungen zu erbringen"

        Geschäftsbedingungen

        Da war Dell also sehr kulant
      • Von GtaSanAndreas PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von I am a O.C. Profi
        Dell ist für mich sowieso der letzte Dreck vllt. kapieren das ja jetzt auch noch mehr Leute!!
        Z.b. verwendet Dell in seinen Produkten nur Nvidia und Intel Produkte was schon sehr schlecht ist!!
        I am not a Fanboy *hust*
        Sagt jmd der einen Hersteller allein wegen seines Namens schlecht macht.
        Sag z.B. 280GTX hat shice P/L aber nicht Nvidia hat shice P/L, sonst merken doch alle dass du ein Fanboy bist
        Topic:
        Dell hab ich jetzt einen aber zu dem kann ich nix sagen weil er immer noch läuft .
        Aber Medion ey, boah der Support ist echt der totale letzte Dreck. Ich hatte mal ein Problem mit der Festplatte und (dauernd Freezes) und Ruf sie an. In einem 10min Gespräch hat es sich nicht geklärt und es kamen nur so Standard antworten wie "ist alles richtig eingesteckt" etc... Dann sollte ich auch noch neuere Treiber installieren (hat mir der Mann überhaupt zugehört?!) und dann kam die Antwort dass der Medion Support mir nicht weiterhilft weil ich selber Schuld sei (Arbeitsrechner für Firma... wenns von Word und surfen kommt fress ich einen Besen). Aus Frust hab ich aufgelegt und Windoof neu installiert und HDD ausgelöscht. War dann eine Tortour von 5 Stunden, alle Datein wieder drauf zu bekommen
      • Von mathal84 Software-Overclocker(in)
        Zitat von ITpassion-de
        Das nennt sich:

        3Yr ProSupport for End Users and Next Business Day On-Site Service

        Aber grundsätzlich versucht uns Dell immer die Reparaturen aufs Auge zu drücken. Sprich am Telefon einigen wir uns auf den Defekt, dann wird uns trotz entsprechend hoher Servicestufe nur das Ersatzteil geschickt, wir bauen es ein und Dell lässt das defekte Teil wieder abholen. Klappt zwar ganz gut. Aber wenn man bedenkt das pro Gerät bis zu 1.000,- Euro Aufpreis nur für die jeweilige Servicesstufe fällig sind, dann ist es doch ein wenig schwach (im obrigen Fall hat die Servicesstufe zwar nur um die 100,- Euro gekostet aber dennoch frech).

        ja das kenn ich auch, da nehm ich allerdings direkt den Wind aus den Segeln und sage nur: ich habe die CD durchfahren lassen, das sind die Testergebnisse, ich werde NICHTS reparieren da dies laut Servicevertrag vom Support zu erledigen. Punkt. und bisher hat das immer gewirkt - je besser der jeweile Servicevertrag hierzu ist umso leichter geht diese "Taktik"
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
672882
Komplett-PC
3,35 Millionen US-Dollar Strafe
Computerhersteller Dell muss wegen irreführender Werbung und unlauteren Geschäftspraktiken eine Strafe von 3,35 Millionen US-Dollar bezahlen.
http://www.pcgameshardware.de/Komplett-PC-Hardware-217554/News/3-35-Millionen-US-Dollar-Strafe-672882/
14.01.2009
dell
news