Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gripschi Software-Overclocker(in)
        Normale Klingen sind in DE erlaubt. Erst recht sobald sie als Deko gekennzeichnet ist.

        Hat schonmal ein Deko Schwert importiert und der Zoll ließ es durch. Hatte da angefragt.

        Ansonsten sind Blankwaffen auch nicht Verboten. Besitze selbst ein Schwert fürs Fechten, natürlich Stumpf. Hat nur 540€ gekostet mit Scheide.

        Denke da dürfte es keine Probs geben.

        Demnächst kommt noch nen Rapier .
      • Von Bevier Software-Overclocker(in)
        In der Form, in der das Schwert zugeschickt wird, ist es einfach nur ein Schmuckgegenstand. Das selbe gilt für Antiquaria, also alte, ursprünglich funktionsfähige Waffen, die technisch unbrauchbar gemacht wurden (bei einer Klingenwaffe durch Abschleifen der Klinge, bei Schusswaffen durch Entfernen wichtiger mechanischer Bauteile, bzw. dem Verschließen des Laufes). Dass man diese Schwerter theoretisch hinterher wieder schleifen könnte, ändert an der Grundsache nichts, denn die Waffe darf nur nicht gebrauchsfertig ausgeliefert werden. Dass ein Schleifen dagegen als Verfertigung einer gefährlichen Waffe zu sehen und somit strafbar ist, ist ein anderer Punkt ^^
      • Von Schredd0r Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Noxxphox
        ich hab da zwar nicht reininvestiert aber ich fragevmich ob die das mit sämtlichen ländern abgeklärt haben. ich meinenichg das dann der liebe deitsche staat z.b. kommen würde und sagt; nein das ist spitz, kann aua machen und sowas darf nicht gehandelt/ verkauft werden. das nehmen wir mal mit.

        wäre ja nicht die erste premie der das passiert. und ich würd das als erwerber eines solchen artikels echtnicht einsehen.
        andere frage ist, gibts dann irgendeinen ersatz wenn das passiert?
        Ich nehme sehr stark an, dass es sich hierbei um ungeschärfte Schaukampfschwerter handelt. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die irgendwo verboten sind. Selbst in Deutschland sind sie erlaubt und das will was heissen bei unseren Waffengesetzen.
        Die Entwickler haben bestimmt eine Rechtsabteilung die solche Dinge prüfen und bestimmte Länder für die jeweiligen Boni ausschließen kann.
      • Von Terracresta Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Noxxphox
        ich hab da zwar nicht reininvestiert aber ich fragevmich ob die das mit sämtlichen ländern abgeklärt haben. ich meinenichg das dann der liebe deitsche staat z.b. kommen würde und sagt; nein das ist spitz, kann aua machen und sowas darf nicht gehandelt/ verkauft werden. das nehmen wir mal mit.

        wäre ja nicht die erste premie der das passiert. und ich würd das als erwerber eines solchen artikels echtnicht einsehen.
        andere frage ist, gibts dann irgendeinen ersatz wenn das passiert?
        Das ist ne gute Frage. Kann mich noch daran erinnern, als damals vor vielen Jahren (Anno 2003 wies scheint) Butterflys verboten wurden und man sie abgeben sollte. Hab ich natürlich nicht gemacht, da ich dafür mal Geld gezahlt hab, was die mir nicht erstattet hätten. Weiß aber nichtmal mehr wo's abgeblieben ist. Hab auch noch irgendwo die selbstgebastelten Shuriken aus Kindheitstagen rumliegen, die damals auch verboten wurden. ^^

        Generell gehts aber auch oft ums Mitführen und die Griffbereitschaft.
        Neues Waffenrecht ab 1. April: Für ein Butterflymesser werden 10.000 Euro fällig - DIE WELT <- nicht nur regional (von 2008)
      • Von Noxxphox PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        ich hab da zwar nicht reininvestiert aber ich fragevmich ob die das mit sämtlichen ländern abgeklärt haben. ich meinenichg das dann der liebe deitsche staat z.b. kommen würde und sagt; nein das ist spitz, kann aua machen und sowas darf nicht gehandelt/ verkauft werden. das nehmen wir mal mit.

        wäre ja nicht die erste premie der das passiert. und ich würd das als erwerber eines solchen artikels echtnicht einsehen.
        andere frage ist, gibts dann irgendeinen ersatz wenn das passiert?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1194128
Kingdom Come: Deliverance
Kingdom Come Deliverance: Echte Schwerter für Unterstützer - Making Of
Das Mittelalter-RPG Kingdom Come Deliverance wurde via Kickstarter finanziert. Knapp über 100 Unterstützer sicherten sich mit ihren Crowdfunding-Beiträgen echte Schwerter. Ab der Collector's Edition (600 Pfund) aufwärts versprachen die Entwickler echte geschmiedete Schwerter. Und das Team von Warhorse Studios hält Wort. Dieses Video zeigt die Herstellung der besonderes Unterstützer-Geschenke. Kingdom Come Deliverance soll noch im Laufe des Jahres für PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen.
http://www.pcgameshardware.de/Kingdom-Come-Deliverance-Spiel-16151/Videos/Echte-Schwerter-fuer-Unterstuetzer-Making-Of-1194128/
03.05.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/05/vlcsnap-5244-03-13-15h14m44s972_b2teaser_169.jpg
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2016/5/69078_sd.mp4