Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Nightlight BIOS-Overclocker(in)
        Hach ja, der gute KaiRo.

        Seine Kompositionen in G1, G2, G3 und Risen hypnotisieren und begeistern mich noch immer und sind für mich persönlich die mit Abstand besten Spiele-Soundtracks aller Zeiten:
        Jharkendar, Sumpfkrautlager, neues Lager, Schläfer-Tempel, Vulkanfestung, G1-Welt bei Nacht, um nur einige zu nennen...unvergesslich geniale Klänge, die sich in meinen Gehörgängen verewigt haben.
        Ohne die Kompositionen von KaiRo wären die PB-Spiele nur halb so gut gewesen, weil sie mindestens 50 % der Atmosphäre ausmachen.

        Jammerschade, dass er nicht mehr für PB komponiert
      • Von c137
        Sorry, aber bei Kickstarter finde ich persönlich das Spiel Woolfe viel interessanter.
        Hab's auf der Gamescom angespielt - echt cool. Jump'n'Run + Hack'n'Slay, 2D/3D, erinnert an American McGee's Alice.
      • Von plaGGy Software-Overclocker(in)
        Ich fand natürlich G1 und G2/NdR Soundtrack fantastisch.
        Auch der G3 Soundtrack war an den meisten Stellen gut, aber an einigen gingen dann sprichwörtlich die Pferde durch.

        Den Risen-Soundtrack hingegen, der löblicherweise der Release-Version schon als Audio-CD beilag war hingegen wieder unglaublich passend. Gerade die Themes für die Hafenstadt und die Vulkanfestung fand ich richtig gut. Und auch die Ambientemusik für die Insel an sich war mit der Flöte und den Rasseln toll eingefangen. hat dem Ganzen einfach einen fremdländischen Touch gegeben.

        Was mir einfach immer gut gefallen hat war, das man nach ein paar Spielstunden einfach auch anhand der Musik immer erkennen konnte wo man nun war.
        Beispiel Gothic 1:
        - Sumpflager hat Trommeln und Flöten als, eher tiefe Töne
        - Neues Lager eher Spannung aufgebaut, es klingt gefährlich, passend zu Banditen und Söldnern
        - Altes Lager erinnert (mich zumindest) an das typische Mittelalter: Burg, Ritter/Gardisten, Bauern

        Beim Gothic 2 Soundtrack ist es ja ähnlich.
        Die Themes für z.b. Piratenlager, Jharkendar (Forgotten Worlds), oder das Kloster sind einfach welche die ich direkt zuordnen kann.
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Da werd ich was springen lassen. Zwar halte ich ihn auch für ein wenig mitverantwortlich am Gothic III-Debakel (der Soundtrack war einfach übertrieben fett und viel zu hart auf "wir müssen HerrDerRinge überbieten" ausgelegt, was den Größenwahn von PB sicher nicht gemindert hat!), dennoch hat er ein wenig Unterstützung verdient!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1133219
Kickstarter
Neues Musikalbum von Gothic-Komponist Kai Rosenkranz morgen auf Kickstarter
Gothic- und Risen-Komponist Kai Rosenkranz arbeitet an einem neuen Musikalbum: Journey Home soll die Rückkehr zu seinen Wurzeln in der Gaming-Branche bezeichnen. Für das private Musikalbum sucht der Komponist Unterstützung auf Kickstarter. Die Spendenkampagne startet morgen. Fans von Gothic und Risen dürfen sich zudem auf Neuinterpretationen bekannter Werke freuen.
http://www.pcgameshardware.de/Kickstarter-Event-239378/News/Neues-Musikalbum-von-Gothic-Komponist-Kai-Rosenkranz-morgen-auf-Kickstarter-1133219/
21.08.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/08/KaiRosenkranz_am_Klavier_02-pc-games_b2teaser_169.png
kickstarter,risen,gothic
news