Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Blackvoodoo
        Ich glaube der Grund ist ein anderer. Man erfährt halt nicht von jeden Spiel auf Kicker. Was ich nicht kenne kann ich nicht unterstützen.


        Deshalb ja mein Sammelthread (Link in der Sig). Aber auch ich kann nicht über jedes Spiel berichten, täglich kommen etliche Neue hinzu. Ich versuche deshalb für meinen Thread die besten Projekte herauszupicken, aber wer sich darüber hinaus informieren möchte kann ja immer auf Kickstarter/IndieGogo usw... selbst nachlesen; die Kurzbeschreibung in der Übersicht reicht oftmals um herauszufinden ob das Projekt einem behagt oder nicht.

        Zitat
        Auch in meinem Fall ein Grund, man erfährt in der Kickstarter Beschreibung oft nicht welche Sprache das Spiel haben wird.


        Englisch, und falls es mehr Sprachen gibt wird das eigentlich IMMER irgendo angegeben - im Fließtext, unter den FAQs ganz unten oder bei den Strechgoals. Jedenfalls ist mir bisher noch kein Spiel untergekommen bei dem es nicht so ist. Man muss halt manchmal ein wenig suchen...
      • Von shadie BIOS-Overclocker(in)
        mir ist das auch alles viel zu viel....ich finde sogar Steam Greenlight ist abartig gewachsen.

        mancher kram macht ja echt Spaß (Dayz) aber wenn das das 10. Horrorspiel in Steam angeboten wird was wieder genau gleich ist wie dayz nervt das irgendwann echt etwas.

        Auf Kickstarter war ich bisher nur mit SC aktiv, alles andere hat mich nicht so sehr gereizt
      • Von belle BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Nightslaver

        Und die Entwickler die große Summen auf die Beine gestellt bekommen haben sind überwiegend noch am entwickeln:

        Star Citzen
        Kingdom Comes Deliverance
        Pillars of Eternity
        Torment: Tides of Numenera
        Einem bekannten Entwickler wird man eher Geld geben, siehe Star Citizen. Viele Leute werden tatsächlich erstmal beobachten, wie sich die bisher mitfinanzierten Projekte entwickeln. Wie du bereits sagtes: Es gab auch genug schwarze Schafe. Das wirft natürlich ein schlechtes Licht auf andere, kleine Teams...
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Es gibt genügend fertige Spiele, also warum sollte man sein Geld für das Versprechen ausgeben ein Spiel zu bekommen?
        Mal abgesehen von ein paar Lücken findet man fast alles Genres.
      • Von Blackvoodoo BIOS-Overclocker(in)
        Ich glaube der Grund ist ein anderer. Man erfährt halt nicht von jeden Spiel auf Kicker. Was ich nicht kenne kann ich nicht unterstützen.
        Auch in meinem Fall ein Grund, man erfährt in der Kickstarter Beschreibung oft nicht welche Sprache das Spiel haben wird.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1138073
Kickstarter
Investitionen in Spiele gehen stark zurück
Nach dem Boomjahr 2013 werden bei Kickstarter in diesem Jahr kleinere Brötchen gebacken. Im ersten Halbjahr 2014 wurden bisher lediglich 13,5 Millionen US-Dollar in Spieleprojekte investiert. Auf das ganze Jahr gerechnet ist das ein Rückgang von 50 Prozent. Besonders große Projekte mit einer Investitionssummer von mindestens 500.000 US-Dollar gibt es dieses Jahr kaum.
http://www.pcgameshardware.de/Kickstarter-Event-239378/News/Investitionen-in-Spiele-gehen-stark-zurueck-1138073/
06.10.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/10/kickstarter_2014_01-pc-games_b2teaser_169.jpg
kickstarter,indie game
news