Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von bootzeit
        Naaaja UE4, man sieht nicht viel davon . Die Engine wird wohl als Indie billig Engine in die Geschichte eingehen. Alles was ich bisher davon gesehen habe war jetzt nicht sehr berauschend (von den Tech-Demos mal abgesehen) .
        Eine ENGINE besteht nicht nur aus dem Renderer.
        Hübsche Grafik und Bling-Bling, dafür nimmt man Cryengine. Die kann halt sonst nix.

        Wenn man flexibilität will, gutes Game-Design oder was neues machen möchte, oder schnell Content erstellen will, nimmt man halt die UE.
        Es ist wesentlich günstiger mit ihr zu arbeiten, weil man vom Egoshooter, bis zum Adventure, HOrrorspiel, Rennspiel, Rätselspiel, RTS und RPG alle Funktionen bereits integriert hat. Mit anderen Engines gehen oft... shooter. Und alles andere muss man mühsam selbst hinzufügen. Braucht ne Menge Programmierarbeit und deshalb Ressourcen, Leute und Kosten... alles für was, was man in anderen Engines schon vom ersten Tag an machen kann. BESONDERS wenn man was neues machen möchte, also nicht einen 08/15 Shooter, ist es wichtig, die Ideen am anfang mit schnellen kleinen Prototypen auszuprobieren.

        Also das Spiel selbst sieht jedenfalls interessant aus. Mal sehen was draus wird.
        Ich hoffe sie konzentrieren sich auch weiterhin aufs Gameplay, nicht auf die Grafik. Wenn das Gameplay passt können sich Modder ja noch drum kümmern für die Grafikfetischisten.
      • Von bootzeit PCGH-Community-Veteran(in)
        Naaaja UE4, man sieht nicht viel davon . Die Engine wird wohl als Indie billig Engine in die Geschichte eingehen. Alles was ich bisher davon gesehen habe war jetzt nicht sehr berauschend (von den Tech-Demos mal abgesehen) .
      • Von MrMantis PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von acc
        müsst ihr immer diese leicht zu widerlegenden pr-lügen wiederholen? alle leichen wurden damals gefunden, verschwunden ist also niemand.
        Aber man weiß doch glaub immer noch nicht, was genau da passier ist ?.

        So ein Horror Adventure im Gebirge möchte ungern dem Yeti über den Weg laufen aber Bigfoot als Begleiter wäre schon was .
      • Von acc Freizeitschrauber(in)
        müsst ihr immer diese leicht zu widerlegenden pr-lügen wiederholen? alle leichen wurden damals gefunden, verschwunden ist also niemand.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1153128
Kholat
Horror-Adventure im Let's Play
Das polnische Entwicklerteam IMGN.PRO entführt den Spieler in Kholat ins verschneite Uralgebirge nach Russland. Das Spiel dreht sich um eine wahre Begebenheit: Eine Gruppe Studenten ist dort vor über 50 Jahren spurlos verschwunden. Wolfgang Fischer und Simon Fistrich begeben sich im Let's Play auf die Suche.
http://www.pcgameshardware.de/Kholat-Spiel-55354/Videos/Horror-Adventure-im-Lets-Play-1153128/
12.03.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/03/Kholat_b2teaser_169.jpg
kholat
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2015/3/62272_sd.mp4