Ivy-Bridge-EP-Launch für Quartal 3/2013 bestätigt

Ivy Bridge

Ivy-Bridge-EP-Launch für Quartal 3/2013 bestätigt

Torsten Vogel
|
11.10.2012 14:08 Uhr
|
Neu
|
Offizielle Intel-Folien sollen den Start der Multi-CPU-Ivy-Bridge-Prozessoren ab der zweiten Jahreshälfte 2013 bestätigen.

Ausschnitt aus der Intel-Server-Roadmap. Für das erste Halbjahr 2013 sind keine neuen Produkte auf Sandy-Bridge-Basis in dieser Rubrik vorgesehen, stattdessen kommt im dritten Quartal die Ablöse in Form von Ivy Bridge EP. Ausschnitt aus der Intel-Server-Roadmap. Für das erste Halbjahr 2013 sind keine neuen Produkte auf Sandy-Bridge-Basis in dieser Rubrik vorgesehen, stattdessen kommt im dritten Quartal die Ablöse in Form von Ivy Bridge EP. [Quelle: computerbase.de] Aus unbekannten Quellen hat Computerbase "Confidential"-Folien von Intel erhalten, die die kommende Server-Roadmap zeigen. Neben Startterminen weiterer, für Spieler wenig interessanter Rechner, in den nächsten Monaten, die allesamt auf bereits verfügbarer Technologie basieren, ist in allen Listen auch ein großer Umbruch verzeichnet. Demnach wird die aktuelle Sandy-Bridge-Generation im dritten Quartal 2013 auf ganzer Breite durch ihren Nachfolger abgelöst. Als Basis dient weiterhin die bewährte Sockel-2011-"Romley"-Plattform, sie wird aber mit neuen Ivy-Bridge-EP-CPUs kombiniert. Diese bieten Gerüchten zu Folge 12 Kerne und 30 MiB Cache und werden, entsprechend etablierter Namensschemata, als Xeon E5-2600 v2 verkauft

Direkte Rückschlüsse auf das Veröffentlichungsdatum der Sandy-Bridge-E-CPUs erlaubt die Roadmap jedoch nicht. Zwar basieren die Enthusiast-CPUs der Core-i7-Serie aller Voraussicht nach wieder auf den gleichen DIEs, wie ihre Server-Gegenstücke (vermutlich mit teilweise deaktivierten Kernen und höheren Taktraten), aber aufgrund technischer Probleme mit Server-Features kam es zu großen Verzögerungen in der aktuellen Generation. Es ist nicht bekannt, ob die entsprechend nach hinten verschobene Einführung der Sandy-Bridge-EP-Nachfolger auch auf die Sandy-Bridge-E-Nachfolger angewendet wird.

 

Verwandte Artikel

174°
 - 
Wer USB 3.0 in seinem Computer hat und noch auf Windows 7 oder Windows XP setzt, der braucht die passenden USB-3.0-Host-Controller-Treiber für den Chip. In diesem Artikel finden Sie eine Download-Übersicht mit allen wichtigen Herstellern wie Intel, Texas Instruments, Etron, VIA, Fresco Logic, AS Media und NEC/Renesas. mehr... [34 Kommentare]
120°
 - 
Intel bringt die Haswell-Technik nun auch in seine High-End-Plattform mit dem Sockel 2011 - und der wird im selben Atemzug generalüberholt um nicht nur die neue Stromversorgung, sondern auch den für Haswell-Extreme nötigen DDR4-Speicher zu unterstützen. Wir machen den Test, was Core i7-5960X und i7-5820K in Spielen sowie Anwendungen leisten. mehr... [349 Kommentare]
110°
 - 
2008 hat Intel die Core-i-Prozessorserie eingeführt, die in die Modellreihen Core i7, Core i5 und Core i3 unterteilt ist. Welche Kriterien entscheiden darüber, in welche Core-i-Reihe ein Prozessor einsortiert wird? Ist ein Core i7 immer schneller als ein Core i5? Diese und andere Fragen beantwortet PC Games Hardware in einem Video. mehr... [32 Kommentare]