Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von Verminaard
        Die haben bei nVidia abgekupfert

        Intel hat noch nie einer CPU aus ihrem Sortiment eine größere Nummer/Namen verpasst um sie unwissenden besser verkaufen zu können soweit ich mich erinnere, NVidia tut dies regelmäßig bei ihren Budget-Grafikchips, auch mehrfach (8800GT=9600GT=GTS120= WTF )

        Aber am Ende ists einfach wie immer so,
        Zitat von Threshold
        dass sie Bezeichnungen keinen wirklichen Wert haben.
      • Von Threshold Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zitat von Incredible Alk
        Die Sandy-Bridge-E (also was die 3900er Modelle sind) hätten konsequenterweise 2930K-2970X heißen müssen und Ivy dann eben mit der 3 vorne und haswell mit der 4 vorne.

        Das hat Intel vermutlich deswegen nicht getan um zu vermeiden, dass CPUs mit kleinerer Nummer (etwa ein imaginärer 2960X) schneller sind (durch die 2 zusätzlichen Kerne) als CPUs mit größerer Nummer (etwa einem 3770K).

        Das ist sicher psychologischer Natur.
        Die kleinere Plattform hätte dann größere Nummern. Wie du schon sagst. Das will Intel verhindern.
        Trotzdem quatsch. Ich fände es sinnvoller wenn Intel eben von der 3. Generation spricht damit auch Ivy gemeint ist. Das ist bei Sockel 2011 ausgehebelt.
        Intel verliert an Glaubwürdigkeit und es zeigt wieder dass sie Bezeichnungen keinen wirklichen Wert haben.
      • Von Verminaard BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Threshold

        Manchmal kann ich nicht nachvollziehen wie Intel die Modelle durchnummeriert.

        Die haben bei nVidia abgekupfert
      • Von Incredible Alk Moderator
        Die Sandy-Bridge-E (also was die 3900er Modelle sind) hätten konsequenterweise 2930K-2970X heißen müssen und Ivy dann eben mit der 3 vorne und haswell mit der 4 vorne.

        Das hat Intel vermutlich deswegen nicht getan um zu vermeiden, dass CPUs mit kleinerer Nummer (etwa ein imaginärer 2960X) schneller sind (durch die 2 zusätzlichen Kerne) als CPUs mit größerer Nummer (etwa einem 3770K).
      • Von Threshold Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Ich finde die Bezeichnungen verwirrend.
        Die dritte Generation ist es doch eigentlich nicht. Es ist eigentlich die zweite Generation. Ergo müsste es der i7 2970X sein.
        Die 4. Generation ist doch Haswell.
        Manchmal kann ich nicht nachvollziehen wie Intel die Modelle durchnummeriert.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1024026
Ivy Bridge
High-End-Nachschub: Core i7-3970X kommt im Q4, Ivy-Bridge-Nachfolger i7-4900 erst Q3 2013
Intel scheint sich in seiner Rolle als Marktführer im Hochleistungssegment der aktuellen Desktop-Prozessoren wohl zu fühlen: Konkurrent AMD kann Platzhirsch Intel hier keine Paroli bieten und so lässt sich der amerikanische Halbleiterhersteller reichlich Zeit mit neuen High-End-CPUs. Aus firmennaher Quelle ist nun eine Roadmap aufgetaucht, die die zukünftigen Schritte verrät.
http://www.pcgameshardware.de/Ivy-Bridge-Codename-238812/News/Core-i7-3970X-im-Q4-Ivy-Bride-i7-4900-erst-Q3-2013-1024026/
12.09.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/09/intel_roadmap_1.jpg
core i7,intel,ivy bridge,cpu,sandy bridge
news