Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Speedbone Komplett-PC-Käufer(in)
        Danke für den Hinweis Cook2211 habe aufgrund deines Posts bis jetzt zwar nur kurz recherchiert mit dem vorläufigen Ergebnis das mitlerweile bei KabelDeutschland kein Kabelanschluss mehr zwingend erforderlich ist. In der Kopie eines Vertrages den ich hier habe ist die Klausel ("Vorraussetzung ist ein Kabelanschluss bei ....") was mittlerweile teilweise hinfällig ist. ( Hier muss bei jedem Kabelanbieter seperat nachgefragt werden da dies nicht für alle gilt)
        Habe jetzt mal ein Schreiben aufgesetzt um bei meinen Mietern nachzufragen wer den Kabelanschluss zum Fernsehen nutzt. Und werde dann je nach dem die Verträge kündigen.
      • Von Cook2211 Kokü-Junkie (m/w)
        Wenn du das über die Nebenkosten bezahlen musst, okay. Ich habe Internet von Unitymedia und da sind die reinen Internetzugänge und die 2 Play Angebote kostenmäßig vom Kabelanschluss entkoppelt, heißt der reine Anschluss kostet also NICHTS extra. Nur wer auch TV schaut muss zusätzlich den digitalen Kabelanschluss bezahlen. Von daher stimmt das so verallgemeinert nicht, was du sagst.
      • Von Speedbone Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von tandel
        Ich habe meinen TV Kabelanschluss schon lange gekündigt, nutze darüber nur noch Internet. Bei mir läuft Netflix und Amazon und ab und zu ein Leihfilm im Angebot. Zur Not auch noch die Mediatheken von Arte bzw. der ÖR.

        Früher habe ich mir Raab, Dschungelcamp und sogar die ersten beiden Staffeln Big Brother usw. angesehen. Aber es reicht halt so langsam, da kommt ja wirklich nichts mehr neues nach.
        An deiner Stelle würde ich Internet über DSL holen und den Kabelanschluss komplett kündigen. Viele vergessen die monatlichen Kosten für den Kabelanschluss im Haus selbst (ob dieser genutzt wird oder nicht steht auf einem anderen Blatt). Wenn ich mich richtig erinnere (Hab die Zahlen gerade nicht genau im Kopf) sind es ca. 3000,-€ / Jahr die auf 18 Pareien aufgeteilt werden bei meinen Eigentumswohnungen. Diese Kosten sind nur in den Nebenkosten aufgeführt und sollte man zu seinem Kabelanschluss Internet eventuell auch Telefonie hinzurechnen. Hat schon seinen Grund warum Kabel Deutschland usw. so "günstig" Internet anbieten können.
      • Von sinchilla Software-Overclocker(in)
        was ist fernsehen verzichte seit jahren auf derartige verblödung! die werbung geschätzte 86000 mal pro film ist unerträglich und der qualitative inhalt zu bestimmten tageszeiten und bestimmten sendern auf kleinkinder oder geistig minderbemittelte abgestimmt. dafür ist meine zeit viel zu wertvoll
      • Von tandel Freizeitschrauber(in)
        Ich habe meinen TV Kabelanschluss schon lange gekündigt, nutze darüber nur noch Internet. Bei mir läuft Netflix und Amazon und ab und zu ein Leihfilm im Angebot. Zur Not auch noch die Mediatheken von Arte bzw. der ÖR.

        Früher habe ich mir Raab, Dschungelcamp und sogar die ersten beiden Staffeln Big Brother usw. angesehen. Aber es reicht halt so langsam, da kommt ja wirklich nichts mehr neues nach.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1213842
Internet
Streaming-Studie: Nutzer verzichten immer häufiger auf klassisches Fernsehen
Einer neuen Bitkom-Studio nach verliert das klassische Fernsehen in Deutschland bei Streaming-Nutzern weiter an Bedeutung. Knapp ein Viertel der Befragten kann sich inzwischen vorstellen, komplett auf das lineare Programm der TV-Sender zu verzichten.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/lineares-TV-verliert-an-Bedeutung-1213842/
19.11.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/11/bitkom-studio-streaming-fernsehen-pcgh_b2teaser_169.png
streaming
news