Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Prozessorarchitektur Volt-Modder(in)
        Im Kino war ich auch seit Jahren nichtmehr, wegen der horrende entfernung von 40KM.das ist dann wie ein ausflug mit dreifach kosten,alleinohne grund nicht mit mir.

        Nun wer kauft sich MP3 ?
        ich weiss erstmal brauche ich was auf der hand, da ist eine LP oder CD wesendlich lieber.Wer einmal eine Schallplatte mit ordentlicher anlage und plattenteller gehörrt hatt will keine CD mehr.
        eine CD wirkt immer steril, fragt nicht wiso ,ist so.

        Nun was würde ich tun ????????????
        als erstes würde ich als Download anbieter auf CD image datein umstellen oder gepackte Wave datein.
        dazu das komplette booklet was mittlerweile nur ein blatt ist bzw faltblatt, richtige Bands haben noch sowas wie ein booklet.dazu geben und die kompletten musiktexte und falls möglich regional übersetzt,
        als extra kann man dazu als Band die rechte fürs nachspielen kaufen, und die grundmelodie und noten dazu geben.

        nun zur sicherheit ich würde ein anti leech torrent netztwerk aufbauen das nur die daten verteilt einen server oder mindestenz 10 PC anlegen die die Daten komplett draufhaben, wir sprechen von petabyte irgendwann wenn alle jemals veröffentlichte musik zusammen ist.
        Dann würde ich den käufern anbieten wenn diese die daten weiterverteilen für eine mindestlaufzeit in vuze z.B. dann bekämen diese % beim kauf von den CD's.das sparrt auf dauer kapazität von server.auf den 10 PC die lediglich windows und to klient haben mit pflege über vpn und z.B . teamviewer.

        wie verhindere ich datenklau, nun das ist einfach ich packe die winrar datein in einen compiler der eine middleware einsetzt wie tages oder securom und dann per aktivierung freigegeben wird zu entpacken. ja soweit sogut.
        die bestätigte aktivierung bekommt vom server dann eine selbstentpackende exe datei die dann das entpacken ermöglicht.Quasi die fehlende winrar archiv etwa rar00.
        damit man sich nicht wundert wiso es 180 rar stückel gibt liegt daran das daß fehlende stück für die aktivierung maximal 6mb groß sein soll.
        damit es nicht zu fehlern kommt im to netztwerk, ist es eben ein geschlossenes netztwerk ohne zugangsdaten und berechtigung geht da nix.wird der Klient der den fehler erzeugt hatt.benachrichtigt.
        Wie finde ich das raus, das ist einfach indem ein log gespeichert wird und das mindestenz 4 wochen.Einscript untersucht ob da irgendwo fehler bei den daten ist.
        wenn ja werde ich benachrichtigt und ich ersetze die datei notfalls wird der torrent gelöscht vom trcker und ein neuer eingesetzt mit reparierten archiv.Die rohdaten sind mehrfach gespiegelt auf anderen servern.also die wave datein.

        ja warum gibt es sowas nicht ?
        das liegt an den urhebrrechten und an der tatsache das kein Geschäftsmann auf diese idee kommt.Ich selber kann so ein mamutprojekt nicht finanzieren, die serverkosten und dazu mindestenz 10 PC zu besitzen ist schon teuer.
        dann natürlich muss ich alle CD's auf den rechner einspielen packen und als selbstentpackendes archive sammeln., dann muss ich eine middleware vtrag abschliessen etwa mit sony (securom) oder Tages savedisk, die software und server nutzung kostet und dafür eingesetztes webspace.
        Ein eigenes checksystem um die fehlende archive downzuloaden würde auch gehen aber da gibt es ein problem ich müsste passwörter im klartext angeben. das brauche ich bei securom und tages nicht,stichwort silentinstall.
        Die installierung des treiber ist in der ausgepackten exe liegt bei den winrar archiven bei .Muss man selber ausführen , danke microsoft das autoit nicht funktionert.Das war früher sehr praktisch in XP zeiten.
      • Von RapToX Software-Overclocker(in)
        ich bleibe weiterhin bei cd's + .flac.
        auf mp3's ohne booklet kann ich getrost verzichten.
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Naja wen nützte denn bisher der Download von Mucke, bei den teilweise argen Beschränkungen und DRM. Bevor auch ich einen Cent ausgebe wird erstmal geschaut ob man es legal auch für Lau bekäme. Ich bin allerdings eher der Mensch der was in der Hand halten möchte für sein Geld
      • Von Charlie Harper Gesperrt
        Zitat von Skysnake
        Jup, die Filme sind echt schweine teuer im Kino, und wenn es grad son lala Film ist, oder aber auch ein Film wie Eisage etc, also ne Komödie oder whot ever, dann wart ich bis der in der Videothek ist, da zahl ich dann für 2 Leute 4€ und gut ist. Das ist bis zu 1/6 des Preises, den ich fürs Kino zahle, UND ich kann mir die Cola/Popcorn selbst kaufen für vielleicht 2€ statt mal locker 10 im Kino. Dazu kommt noch, das, sollte ich was verpasst haben einfach kurz zurückspule, oder wenn ich/meine Freundin aufs Klo müssen einfach mal kurz Stop gedrückt wird und gut ist.

        Der einzige Anreiz für mich ins Kino zu gehen sind 3D Filme, da ich aufgrund von Schielen mit den farbigen Brillen keinen 3D Effekt sehe. Bei Shutterbrillen bin ich mir nicht sicher, aber 3D kommt eh auf der Leinwand am Besten rüber.

        Oder halt die gewaltigen Mega Super Duper Blockbuster, bei denen auch so richtig die Wand vom Bass wackeln muss

        Ansonsten warum? Nur teuer ohne echten Mehrwert...

        Ich war schon lange nicht mehr im Kino. Mich hat einfach nichts richtig gelockt. Nicht mal das A-Team oder Jackass 3D. Ich sehe es nicht ein so viel Geld auszugeben um einen Film einmal zu sehen. Aber Ich weis eines sicher: Wenn Der Hobbit in die Kinos kommt, sitze Ich garantiert drin! Für weitere Tolkien-Filme oder Star Wars - Teile würde Ich vielleicht auch Geld locker machen. Aber sonst reizt mich einfach nichts genug.
      • Von Charlie Harper Gesperrt
        Ich hab noch nie für Musikdownloads bezahlt und werd das auch in Zukunft nicht tun. Es gibt kostenlose Angebote und man wäre dumm, dann noch für MP3s zu bezahlen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
820793
Internet
iTunes & Co
Obwohl illegale Downloads noch immer ein Problem für die Musikbranche darstellen, ist die Anzahl der Kunden legaler Online-Dienste auch im Jahr 2010 weiter gestiegen und hat sich in den letzten fünf Jahren sogar verdoppelt.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/iTunes-und-Co-820793/
18.04.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/10/Bittorrent-Raubkopien.JPG
musik,internet,download
news