Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von Zeus18 Lötkolbengott/-göttin
        Auch eine gute Alternative. Klasse.
      • Von HenneHuhn BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von shadie
        Ich finds auch cool und hätte es an Ihrer Stelle ebenfalls so gemacht.

        Leider ist das wie ein Kampf gegen Windmühlen, das wird nie aufhören.
        Kommen immer wieder genügend flamerkiddys nach warum man da grad immer Frauen mit angreifen muss verstehe ich aber auch nicht :-O
        Männliche Gamer werden doch auch regelmäßig blöd angemacht für was-auch-immer-was. Im Grunde wird doch jeder Mensch, der sich in die Netzöffentlichkeit stellt, bedroht, beleidigt und allgemein schlechtgeredet. Der augenfällige Unterschied dabei: männlichen Gamern wird i.A. nicht mit Vergewaltigung gedroht. Und das ist, um eventuellen entsprechenden Kommentaren vorzubeugen, nicht das Verhaltensäquivalent zum Verprügeln von Männern.
        Ob weibliche Gamer abgesehen von diesem "kleinen" qualitativen Unterschied, mehr angegriffen werden, das liesse sich wohl nur über empirische Studien klären lassen.

        Die Aktion von Frau Pearce finde ich jedenfalls klasse. Ich erachte das als keinesfalls "unter der Gürtellinie" oder als Attention-Whoring. Die betreffenden Leute sollten lieber froh sein, dass Frau Pearce keine rechtlichen Schritte eingeleitet hat. Insbesondere für Leute aus den USA hätte das möglicherweise zu Vorstrafen wegen Sexualdelikten und einem Verbot der Internetnutzung führen können.
      • Von shadie BIOS-Overclocker(in)
        Ich finds auch cool und hätte es an Ihrer Stelle ebenfalls so gemacht.

        Leider ist das wie ein Kampf gegen Windmühlen, das wird nie aufhören.
        Kommen immer wieder genügend flamerkiddys nach warum man da grad immer Frauen mit angreifen muss verstehe ich aber auch nicht :-O
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        Tolle Idee von ihr Hoffe das dies den Tätern eine Lektion war und andere nicht auf die Idee kommen sie wieder zu belästigen, oder irgendeine andere Frau im Netz.

        Bezweifle aber, das die Täter in der Realität auch so mit ihr Reden würden.
      • Von TophMilwaukee Schraubenverwechsler(in)
        Sexualisierte Drohungen gegenüber Frauen die im Internet präsent sind, gerade in Teilen der gaming-community, sind ja leider gang und gebe...
        Gerade die Internet-Trolls aus ihrer Anonymität zu holen ist der beste Schritt sie daran zu erinnern was genau sie dort eigentlich tun - nämlich mit Vergewaltigungen und Mord drohen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1144326
Internet
Videospiel-Testerin kontaktiert Mütter von Drohbrief-Verfassern
Einen eher ungewöhnlichen, aber höchst effektiven, Weg mit den Erstellern von Drohbriefen fertig zu werden, hat die Videospieltesterin Alanah Pearce gefunden. Sie kontaktierte schlicht die Mütter der Verfasser der Drohbriefe. Die jeweiligen Mütter waren von den Texten der Söhne überhaupt nicht begeistert.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Videospiel-Testerin-kontaktiert-Muetter-Drohbrief-Verfassern-1144326/
30.11.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/11/twitter_rape-pcgh_b2teaser_169.jpg
news