Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von b0s PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von RapToX
        das sie garnichts an den alben verdienen, wage ich zu bezweifeln. natürlich verdient das label den großteil, aber das ist halt so. eine verkäuferin im supermarkt wird ja auch nicht nach der anzahl verkauften waren bezahlt.

        Sie stellt die verkauften Waren ja auch nicht her oder ist in irgendeiner Weise maßgeblich am Entstehungsprozess beteiligt.

        Zitat von RapToX
        wenns so egal ist, ob deren alben runtergeladen werden, warum bieten sie ihre alben dann nirgendwo zum kostenlosen download an?
        wenn die leute noch nicht mal die paar euro für ein album hinblättern wollen,[...]

        Du wirst dich wundern wieviele Bands das machen. Tendenz steigend. In den Charts landet sowas aber natürlich nicht, denn es wird ja nichts verkauft
        Als ich mit meiner ehemaligen Band eine Demo aufgenommen habe, haben wir die Tracks auch ins Netz gestellt zum runterladen. Parallel dazu haben wir eine kleine Auflage an CDs selbst produziert (in Hülle und mit Cover und Inlay), die wir für 3 Tacken auf Auftritten (die uns außer Spritgeld nichts einbrachten und damit keinen Profit bedeuteten) verkauft haben, um nach ner vorher errechneten Anzahl an CDs die Produktionskosten wieder drin zu haben. Die Leute haben uns die Dinger teilweise nicht für 3 Euro abnehmen wollen, sondern ham uns nen 5er in die Hand gedrückt. Für sowas sind die Leute bereit Geld auszugeben.

        Zitat von RapToX
        wenn mir die musik nicht gefällt, kaufe ich sie nicht. ganz einfach.
        aber das ist wohl noch lange kein grund, dass man sie sich deswegen illegal bersorgen darf.

        Natürlich nicht. Aber bitte wer lädt sich Musik runter, die er gar nicht hört? :


        Zitat von RapToX
        das herunterladen von dingen die dir nicht gehören, ist für dich also ein kampf für die freiheit? soso... das mußt du mir nochmal genauer erklären.
        [...] das es cool ist sich alles aus dem netz zu ziehen, ohne etwas dafür zu bezahlen?

        Ich gehöre zu den Leuten, die finden die Industralisierung des Menschen sollte nicht bis in seinen Kopf gehen, d.h. Patente auf Ideen (Software, Musik, Erfindungen) finde ich höchst ablehnungswürdig, da sie zu nichts dienen als Profit aus egal was zu schlagen. Die Profitgier ist es was die Menschen in der modernen so verkommen lässt und mit ihm seine Gesellschaft (und das schon fast weltweit zumindest aber in allen hochindustrialisierten Ländern). Ich finde man muss nicht mit allem geld machen. Kann man nicht damit zufrieden sein zu haben was man hat? Zu bekommen was man braucht? Muss man alles unverhältnismäßig teuer machen um seinen eigenen Wohlstand zu bereichern? Während man auf der anderen Seite Produzenten Spott-Preise abnimmt?
        Deshalb finde ich auch nicht, dass ich einem Konzern 17 Euro in den Arsch blasen muss, für etwas was ihn vllt. maximal 1nen Euro gekostet hat und wovon der Künstler im besten Fall ne Winzigkeit sieht. Da sehe ich persönlich keine Verhältnismäßigkeit, deshalb untergrabe ich diese Methoden. Da gehe ich lieber aufs Konzert und erlebe die Band und die Musik. Und was für dich anscheinend nicht so viel bedeutet:
        Zitat von RapToX
        von einem konzert hab ich nur einen abend etwas. das einzige was bleibt, sind ein paar schöne erinnerungen.

        Mir sind Erinnerungen mit das wichtigste. Einen richtig richtig tollen geilen super Abend zu haben und an diesen Erinnerung aller Art knüpfen zu können ist für mich das Größte.


        Zitat von RapToX
        warum haben sie dann plötzlich geld für konzerte, die mal eben das dreifache einer normalen cd kosten?

        Ein weiterer Punkt, den ich nicht teilen kann: 90 Prozent der Konzerte, die ich besuche kosten unter 25 Euro, die meisten eher zwischen 5 und 15 Euro. Dafür kriegt man im Angebot vielleicht 2 Alben, wenn überhaupt. Hier zeigt sich das Problem von Mainstream: Er wird stärker ausgebeutet als andere Musikrichtungen. Mit Szenekonzerten in kleinen oder mittelgroßen Lokalitäten, bei denen zumeist nicht nur 2 Bands, sondern nicht ungewöhnlich 4 bis 5 Bands spielen fährt man da echt gut. Genauso Festivals, da erhält man wenn man was passendes für sich findet meist ein noch besseres Preis pro gesehener Band-Verhältnis.


        Zitat von RapToX
        lol, selten so gelacht
        da muß ich dich aber enttäuschen. mit meinen 22 jahren würde ich mich nicht unbedingt zu den alten hasen zählen

        ich dich auch nicht


        Zitat von RapToX
        und was soll ich denn bitte lernen?

        Damit hatte ich dich gar nicht direkt gemeint, aber offensichtlich fühlst du dich angesprochen.
        Mit lernresistent meine ich Leute, die ihre Meinung in jeder Diskussion wieder vertreten und zur schau stellen (und teilweise noch andere angreifen), ohne dass sie überhaupt offen dafür sind sich durch die Diskussion eine neue/weitergehende Meinung zu bilden. Die es z.B. fertigbringen Argumente von Diskussionsteilnehmern unbegründet abzuschlagen und Quellen für eigene Argumentationen zu nutzen, anderen jedoch nicht zuzugestehen, dass diese auch andere Aussagen beinhaltet als die eigens herausgelesene. Aber das hat jetzt nichts mit dieser Diskussion hier zu tun.

        Grüße
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von RapToX
        das sie garnichts an den alben verdienen, wage ich zu bezweifeln. natürlich verdient das label den großteil, aber das ist halt so. eine verkäuferin im supermarkt wird ja auch nicht nach der anzahl verkauften waren bezahlt.

        Dann frag doch mal 'nen Künstler, wieviel die verdienen!
        Gab doch 'irgendwann' mal 'nen Skandälchen betreffend des Verdienst an Alben.
        AFAIR wars bei OMD, die garnichts bekamen.
        Bei anderen ists nicht anders, gerade bei kleineren!

        Der Plattenvertrag schaut dann so aus, das das Label denen sozusagen einen Kredit für die Vermarktung gewährt, was aus den Albenverkäufen zurückgezahlt wird, erst wenn dieser 'Vermarktungskredit' abgezahlt ist, kann der Künstler am Album verdienen.

        Viele Künstler sehen Alben auch mehr als Werbung!
        Daher werden sie auch verschenkt, da man ja mit den Konzerten das Geld macht

        Und Tschuldigung, aber ob ein paar dicke Plattenlabels drauf gehen, ist mir sowas von egal...

        Daher sind sie auch so gegen das Internet und die Vermarktung darüber, weil die Labels dadurch obsolet werden!
        Kein Künstler braucht (in absehbarer Zeit) noch ein Label, siehe Madonna Louise Veronica Ciccone, die gerade bei wem nochmal unter Vertrag steht??
        Einem Konzertveranstalter??!

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]
        Zitat von RapToX
        wenns so egal ist, ob deren alben runtergeladen werden, warum bieten sie ihre alben dann nirgendwo zum kostenlosen download an?

        So wie dieses?!

        Zitat von RapToX
        wenn die leute noch nicht mal die paar euro für ein album hinblättern wollen, warum haben sie dann plötzlich geld für konzerte, die mal eben das dreifache einer normalen cd kosten? zumal ich von einer cd ein leben lang was habe. von einem konzert hab ich nur einen abend etwas. das einzige was bleibt, sind ein paar schöne erinnerungen.

        Vielleicht weil man ein Fan dieser Gruppierung/Person ist und sie gern mal IRL erleben möchte?
        Oder weil man weiß, das sie bei einem Konzert mehr verdienen und sie unterstützen möchte?
        Oder weil man ein paar Alben von denen runtergeladen hat und die irgendwie unterstützen möchte??

        Zitat von RapToX
        ich kann meine cd's komischerweise alle im auto hören. in meiner sammlung hab ich vielleicht 3 cd's die einen kopierschutz besitzen...

        Achtung EMI Kopierschutz, CD-/SACD-Player & andere digitale Quellen - HIFI-FORUM
        Cd kopierschutz : Car Audio & Navigation
        laut.de | Celine Dion: Kopierschutz lässt Computer abstürzen (News)


        Schonmal was von dem Audio CD Kopierschutz gehört, der Computer (und auch Navigationsgeräte!) zum absturz bringt?
        richtig genialer Schachzug der Musikindustrie, die zahlungskräftigsten Kunden zu vergraulen!
        Vertreter, Besitzer von High End Audio Equipment.

        Dazu sind einige Stücke auch mieserabel gesampelt...

        Zitat von RapToX
        warum greifen die hersteller denn bitteschön zu solchen mitteln wie drm und anderen kopierschutzmechanismen, hm?

        Weil es geldgeile Leute sind, die der Meinung sind, das man dem Kunden alles zumuten kann...

        Zitat von RapToX

        nur um uns kunden zu ärgern? den scheiß haben wir denen leuten zu verdanken, die meinen alles kostenlos aus dem netz laden zu müßen ohne auch nur einen cent für irgendwas auszugeben.

        Achja?!
        Warum glaubt dann die Content Industrie, sie müsse ihre Kundscahft als Potentiellen Verbrecher darstellen und behandeln?!

        Was glaubst, was passieren würde, wenn ich mit 'ner Eisdiele jeden Kunden als potentiellen Verbrecher (Zechpreller) behandle??
        Was glaubst, was passieren würde, wenn ich als Besitzer eines Kaufhauses jeden Kunden als potentiellen Verbrecher (Dieb) behandeln würde?

        I don't think I'd survive a month!
        Zitat von RapToX

        wenn mir die musik nicht gefällt, kaufe ich sie nicht. ganz einfach.

        Woher weiß ich denn bitteschön, ob mir das ganze Album gefällt und nicht nur 2-3 Stücke??
        Schonmal ein Brittney Spears oder Christina Aguilera Album gekauft?
        Schonmal die CD in 'nen CD-Player geschmissen?
        Und gleich mal bei der 'Gesamtzeit' der CD gekotzt?!

        FYI: eine AUdio CD hat 72-80 Minuten, die erwarte ich auch, Vollpreis Album hat auch gefälligst dieses Limit möglichst auszunutzen!

        Ein Vollpreis Album, das 10-12 Lieder drauf hat und gerad mal 45min lang ist, empfinde ich als dreiste Frechheit!!
      • Von Bucklew Gesperrt
        Zitat von RapToX
        ich kann meine cd's komischerweise alle im auto hören. in meiner sammlung hab ich vielleicht 3 cd's die einen kopierschutz besitzen...
        anbieter die drm freie musik anbieten, gibt es auch genug...
        klar gibt es dir, ich kaufe aber musik nach der musik/künstler und nicht nach dem kopierschutz

        Zitat von RapToX
        warum greifen die hersteller denn bitteschön zu solchen mitteln wie drm und anderen kopierschutzmechanismen, hm? nur um uns kunden zu ärgern? den scheiß haben wir denen leuten zu verdanken, die meinen alles kostenlos aus dem netz laden zu müßen ohne auch nur einen cent für irgendwas auszugeben.
        Und hat der Kopierschutz irgendwas geändert, außer das die ehrlichen Kunden verärgert sind? Ein Kopierschutz hat noch nie was gebracht, bringt nichts und wird es auch in Zukunft nicht tun. Hier geht es vorallem um eines: Profitsucht. Und das sind nicht die Künstler, die das ganze vorrantreiben (zumindest die meisten nicht).

        Zitat von RapToX
        wenn mir die musik nicht gefällt, kaufe ich sie nicht. ganz einfach.
        aber das ist wohl noch lange kein grund, dass man sie sich deswegen illegal bersorgen darf.
        ich rede hier nur über die gründe, nicht über die moralische bewertung. das verhalten der MI (Kopierschutz, DSDS etc) spielt hierbei auch eine große rolle. getauscht wurde schon früher, aufgenommen aus dem radio, mit den kumpels getauscht und und und. getauscht wurde schon früher, wenn überhaupt sind höchstens die relationen anders.
      • Von RapToX Software-Overclocker(in)
        Zitat von Stefan Payne
        Nein, die verdienen an Alben generell wenig bis garnichts, die verdienen durch Konzerte.
        An den Alben verdienen hauptsächlich die Labels...
        das sie garnichts an den alben verdienen, wage ich zu bezweifeln. natürlich verdient das label den großteil, aber das ist halt so. eine verkäuferin im supermarkt wird ja auch nicht nach der anzahl verkauften waren bezahlt.

        Zitat von Stefan Payne

        Die Toten Hosen (oder warens die Ärzte?) haben auch irgendwann mal gesagt, das denen egal ist, wenn deren Alben runtergeladen werden, aber kommt mal aufn Konzert.
        wenns so egal ist, ob deren alben runtergeladen werden, warum bieten sie ihre alben dann nirgendwo zum kostenlosen download an?
        wenn die leute noch nicht mal die paar euro für ein album hinblättern wollen, warum haben sie dann plötzlich geld für konzerte, die mal eben das dreifache einer normalen cd kosten? zumal ich von einer cd ein leben lang was habe. von einem konzert hab ich nur einen abend etwas. das einzige was bleibt, sind ein paar schöne erinnerungen.

        Zitat von Bucklew
        Den meisten geht es wohl eher darum ihre Musik fair zu bekommen. Ist es fair die Musik verkrüppelt zu bekommen, so das man sie nicht im Autoradio abspielen kann? Ist es fair, dass man sich MP3s mit DRM herunterladen kann, deren Lizenz mit der Schließung des Dienstes verfallen? Sicherlich nicht.
        ich kann meine cd's komischerweise alle im auto hören. in meiner sammlung hab ich vielleicht 3 cd's die einen kopierschutz besitzen...
        anbieter die drm freie musik anbieten, gibt es auch genug...
        warum greifen die hersteller denn bitteschön zu solchen mitteln wie drm und anderen kopierschutzmechanismen, hm? nur um uns kunden zu ärgern? den scheiß haben wir denen leuten zu verdanken, die meinen alles kostenlos aus dem netz laden zu müßen ohne auch nur einen cent für irgendwas auszugeben.

        Zitat von Bucklew
        Dazu kommt natürlich noch, dass es die Musikindustrie auch selbst geschafft hat ihre Musik wertlos zu machen - ich sag nur DSDS.
        wenn mir die musik nicht gefällt, kaufe ich sie nicht. ganz einfach.
        aber das ist wohl noch lange kein grund, dass man sie sich deswegen illegal bersorgen darf.

        Zitat von b0s
        Ich finds echt verblüffend wie konservative (und vermutlich ältere) User es schaffen immer wieder ihre alt hergebrachten Ansichten einzubringen und auf Konfrontation mit den freiheits-orientierteren (jüngeren?) Usern zu gehen und - vor allem - das ganze vollkommen Lernresistent.
        lol, selten so gelacht
        da muß ich dich aber enttäuschen. mit meinen 22 jahren würde ich mich nicht unbedingt zu den alten hasen zählen
        das herunterladen von dingen die dir nicht gehören, ist für dich also ein kampf für die freiheit? soso... das mußt du mir nochmal genauer erklären.
        und was soll ich denn bitte lernen? das es cool ist sich alles aus dem netz zu ziehen, ohne etwas dafür zu bezahlen?
      • Von Pokerclock Moderator
        @Bucklew und Spam Bot

        Bitte die Diskussionen über CSS und Any DVD außerhalb des Threads verlagern. Im Übrigen bitte euch zum letzten Mal die gegenseitigen Sticheleien zu unterlassen. Das ist nicht der erste Thread in denen ihr beide meint euch nach Gutdünken aufziehen zu müssen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
681985
Internet
Urheberrechts-Prozess gegen die Internetpiraten
Nachdem im The-Pirate-Bay-Prozess die vier Betreiber vergangenen Freitag zu einem Jahr Haft veruteilt wurden, haben sich in Schweden 1.000 Menschen zur Demonstration eingefunden.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Urheberrechts-Prozess-gegen-die-Internetpiraten-681985/
20.04.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/02/529px-The_Pirate_Bay_logo_svg.jpg
The Pirate Bay, Prozess, Betreiber, Haftstrafen, Demonstration
news