Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von winpoet88 PCGH-Community-Veteran(in)
        Bei all dem "Datenklau" den wir zur Zeit lesen, dürfte es "Cloud-Computing" recht schwer haben.........! Man muss sich immer überlegen, wo man seine Daten lässt und wer darauf Zugriff haben könnte !

        Greets Winpo8T
      • Von Borkenkaefer Software-Overclocker(in)
        Was noch schlimmer ist. Leute die laut Dr Bakterius einen IQ eines Pfastersteines haben können Daten hacken. Wie sicher ist die Seite dann, wenn es nicht mal Profis dafür braucht.
        Zitat von Dr Bakterius
        .....Wenn die wenigstens ihre Energie dafür verschwenden würden das Kundendaten sicherer wären würde man ja nix sagen, ....
        Dann würde man keine Sicherheit mehr brauchen. Also wenn alle Hacker ihre Energie nur darauf verwenden würden die Daten sicherer zu machen.
        So gesehen eh alles beim Alten. Kriminalität gehört zur Gesellschaft dazu. Auch zur Internetgesellschaft. Nein, deswegen find ich es nicht gut! Das damit so viele Leute auf einmal bestohlen werden ist ne neue Dimension der Verbrechen.
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Was soll man immo als Kunde machen? Alle Nase lang kömmt was in die Mehlbox wegen der Hackerei. Wenn die wenigstens ihre Energie dafür verschwenden würden das Kundendaten sicherer wären würde man ja nix sagen, aber so nervt die Bande. In meinem ehemaligen Haus- und Hofforum wurden auch schon Daten gehackt, was aber nur ein Trittbrettfahrer war mit dem IQ eines Pflastersteines.
      • Von Borkenkaefer Software-Overclocker(in)
        Wenig schaden, trotzdem ne doofe Aktion.
      • Von Chimera Sysprofile-User(in)
        Zitat von Dr Bakterius
        Ob das mit der Hackerei auch mal aufhört? Die sind ja schon lästiger wie Fliegen auf dem Donnerbalken. Aber die Firmen müßten mittlerweile auch alle gewarnt sein, und könnten ihre Sicherheitsmaßnahmen mal überdenken und handeln.
        Nun, wohl nicht. Hab vorgestern ne Email von Codemasters bekommen, in der auch was ähnliches stand:

        "Sehr geehrter Codemasters-Kunde,

        am Freitag, den 3. Juni ist ein unautorisierter Zugriff auf unsere Website Codemasters.com erfolgt. Sobald der Eindringversuch festgestellt wurde, wurden Codemasters.com und sämtliche damit im Zusammenhang stehende Webdienste sofort offline geschaltet, um jeden weiteren Zugriff zu verhindern.

        In den Tagen seit dem Angriff haben wir umfangreiche Untersuchungen durchgeführt, um das Ausmaß des Verstoßes zu ermitteln, und mussten leider feststellen, dass der Eindringling Zugang zu folgenden Bereichen erlangen konnte:

        Website Codemasters.com
        Zugriff auf die Firmen-Website von Codemasters und zugehörige Subdomänen.
        Seite zum Einlösen des VIP-Codes von DiRT 3 Zugriff auf die Seite zum Einlösen des VIP-Codes von DiRT 3.
        EStore von Codemasters

        Wir glauben, dass der Eindringling Zugriff auf folgende Daten hatte: Kundennamen und -adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, verschlüsselte Kennwörter und Bestellverlauf. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei Codemasters keine persönlichen Zahlungsinformationen gespeichert waren, da wir externe Zahlungsanbieter nutzen. Ihre Zahlungsdaten wurden also durch diesen Angriff nicht gefährdet.
        ...
        Die Website Codemasters.com bleibt in absehbarer Zukunft offline, sämtlicher Internet-Traffic wird stattdessen auf die Facebook-Seite von Codemasters umgeleitet. Eine neue Website wird im Lauf des Jahres live geschaltet. "

        Und wer hat da mal wieder im Endeffekt die Arschkarte? Genau, der Kunde und dies vorallem, wenn die sich jetzt ziemlich viel Zeit lassen werden (und Leutz ihren VIP Code einlösen möchten, dies dann aber nicht können), um die Site wieder hochzufahren ("im Laufe des Jahres" kann leider alles bedeuten, von heute bis 31. Dezember).
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
829220
Internet
Unreal Developer Network nicht betroffen
Die Meldungen über Hackangriffe scheinen nicht aufzuhören. Nun haben die Attacken das nächste prominente Opfer gefunden. Epic Games, verantwortlich für den Shooter Unreal, Gears of War und der Unreal-Engine, wurde am Freitag von einer Hackergruppierung attackiert. Betroffen sind die Web-Präsenz und das dazugehörige Forum. Für aktuelle Produktionen des Studios besteht allerdings keine Gefahr.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Unreal-Developer-Network-nicht-betroffen-829220/
12.06.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/05/Unreal-1-Epic-14.jpg
epic,hacker,gears of war,unreal engine 3
news