Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ZaNoPain ™ PC-Selbstbauer(in)
        Jep Neuwagen, Probefahrt kostenlos aber der Check muss bezahlt werden. Wenn ich mir Irgendwo was Kaufe, bestelle dann Forder ich beim Vertragsabschluss das alles einwandfrei funktioniert, falls dies nicht der fall ist muss die gegenseite ausbessern.

        Mehr muss man dazu nicht sagen.

        MFG Justin
      • Von graphimundo Kabelverknoter(in)
        Zitat von MESeidel
        Nur Voice over IP is von der DSL Bandbreite abhängig.

        Analog und ISDN arbeiten in einem anderem frequenzbereich.
        [Wobei ISDN durch seine höhere Bandbreite die freien Frequenzbereiche für DSL Daten mehr einschränkt als Analog; aber anderes Thema.]
        Analog und ISDN haben also keinen Einfluss auf den DSL Anschluss während des Telefonierens.

        Der Provider kann es nicht vorher bis zum Haus-Anschluss oder gar der TAE Dose prüfen.
        Er braucht ja ein Gerät, dass das Signal entgegen nimmt und eine Antwort sendet.
        Also wie beim Ping im TCP/IP.
        Der Provider kann also nur bis zum nächsten Verteiler prüfen und den Rest-Weg zm Haus nur aus Erfahrungswerten ableiten.

        Genau genommen kann das noch nicht einmal der Provider sondern der Netzbetreiber; also fast immer die Deutsche Telekom.
        Was aber reel zwischen Verteiler und TAE Dose passiert weiß man vorher nicht.
        Nimm mal an die Hausinterne Verkabelung ist die Störquelle.
        Was kann dann der Provider, dann dafür, dass er 6Mbit ins Haus liefert und da 2Mbit verloren gehen?

        Wenn man es ganz genau wissen möchte, muss ein Techniker der Telekom ins Haus kommen und mit entsprechender Technik die Leitung prüfen.
        Firmen nutzen das gerne, da man dann auch einen ausführlichen Bericht bekommt, wo im "System" der Schwachpunkt liegt und ob/wann ein Ausbau geplant ist
        Das ist natürlich entsprechend teuer.

        Ich will keinen Anbieter oder dessen Handeln verteidigen.
        Aber es gehören immer 2 Seiten dazu.
        Für den Provider steckt hinter dem Ganzen auch ein gewisser Aufwand und damit Kosten.
        Wenn man einen Neuwagen kauft, bekommt man auch nur eine Probefahrt - ein ausführlicher Check kostet extra...
        Ich Frage mich aber gerade warum du mir oder anderen Dinge erzählst die am gesagten vorbei gehen bzw. die wir warscheinlich alle wissen?
        Ich mein ist ja alles richtig und schön und gut aber hat doch nichts mit den Vorwürfen zu tun.
        Schön das Analog etc. keinen Einfluss haben aber das trifft numal zu mindest bei mir nicht zu.
        Desweiteren kann sage ich auch nicht das der Provider was dafür kann wenn die Störquellen nicht in seinem Einflussbereich liegen (wobei dem ja nicht ganz so ist) und auch habe ich aus Finanzieller Hinsicht ein Stückweit Verständnis dafür das man eine Genaue Leitungsprüfung nicht im Vornherein anstellen möchte nur wie gesagt erwarte ich dann als Kunde die Möglichkeit zu bekommen im Fall der Fälle dann meinen Tarief runter stufen zu können und nicht unverhältnismäßig zuviel zu bezahlen, denn ich kann erst recht nichts dafür das weniger ankommt als bestellt.
        Also kurz und kanpp netter und schöner erklärender Post aber am Thema vorbei.

        P.S. dein Beispiel mit dem Neuwagen ist zu dem extrem schlecht und untermauert voll und ganz die Meinung der Gegenseite aber das muss ich denke ich nicht weiter erläutern.
      • Von MESeidel PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von graphimundo
        Ersteinmal sei geklärt das für eine 4-man WG so wie die meine eine 3Mbit Leitung hinten und vorne nicht reicht denn lass mal jemanden Telefonieren und einen 2. versuchen mit einem annehmbaren Ping zu zocken.....dann ist auch schon Schluss.
        Natürlich würde vom Downstream her mehr drinn sein aber die Limitierung ist hier nunmal der Upload.
        Auch bringt es mir dann nichts wenn ich tolle 4 Telefonnummer, ........
        Nur Voice over IP is von der DSL Bandbreite abhängig.

        Analog und ISDN arbeiten in einem anderem frequenzbereich.
        [Wobei ISDN durch seine höhere Bandbreite die freien Frequenzbereiche für DSL Daten mehr einschränkt als Analog; aber anderes Thema.]
        Analog und ISDN haben also keinen Einfluss auf den DSL Anschluss während des Telefonierens.

        Zitat von graphimundo

        Jetzt kommst du damit das der arme Provider ja auch nicht vorher weis wieviel genau die Leitung hergibt...ja und was ist denn das für eine Entschuldigung?
        Entweder er prüft die tatsächliche Leistung vor Vertragsabschluss und teilt diese mit damit man weis woran man ist oder er fährt wie bisher und gewährt dann aber die option sich im Tarief runterstufen zu lassen.
        Der Provider kann es nicht vorher bis zum Haus-Anschluss oder gar der TAE Dose prüfen.
        Er braucht ja ein Gerät, dass das Signal entgegen nimmt und eine Antwort sendet.
        Also wie beim Ping im TCP/IP.
        Der Provider kann also nur bis zum nächsten Verteiler prüfen und den Rest-Weg zm Haus nur aus Erfahrungswerten ableiten.

        Genau genommen kann das noch nicht einmal der Provider sondern der Netzbetreiber; also fast immer die Deutsche Telekom.
        Was aber reel zwischen Verteiler und TAE Dose passiert weiß man vorher nicht.
        Nimm mal an die Hausinterne Verkabelung ist die Störquelle.
        Was kann dann der Provider, dann dafür, dass er 6Mbit ins Haus liefert und da 2Mbit verloren gehen?

        Wenn man es ganz genau wissen möchte, muss ein Techniker der Telekom ins Haus kommen und mit entsprechender Technik die Leitung prüfen.
        Firmen nutzen das gerne, da man dann auch einen ausführlichen Bericht bekommt, wo im "System" der Schwachpunkt liegt und ob/wann ein Ausbau geplant ist
        Das ist natürlich entsprechend teuer.

        Ich will keinen Anbieter oder dessen Handeln verteidigen.
        Aber es gehören immer 2 Seiten dazu.
        Für den Provider steckt hinter dem Ganzen auch ein gewisser Aufwand und damit Kosten.
        Wenn man einen Neuwagen kauft, bekommt man auch nur eine Probefahrt - ein ausführlicher Check kostet extra...
      • Von graphimundo Kabelverknoter(in)
        Sorry aber was Thermalbad und Soulja110 da teils vom Stapel lassen finde ich ziemlich lächlich und ich weis garnicht wo ich anfangen soll.
        Ersteinmal sei geklärt das für eine 4-man WG so wie die meine eine 3Mbit Leitung hinten und vorne nicht reicht denn lass mal jemanden Telefonieren und einen 2. versuchen mit einem annehmbaren Ping zu zocken.....dann ist auch schon Schluss.
        Natürlich würde vom Downstream her mehr drinn sein aber die Limitierung ist hier nunmal der Upload.
        Auch bringt es mir dann nichts wenn ich tolle 4 Telefonnummer, Maxdome und sonstigen Schnickschnack habe denn diese Dienste kann ich eh nicht nutzen, werden ja auch nicht umsonst nur in den großen Packeten angeboten.

        Desweiteren stellt mich und andere nicht als blöd hin....natürlich ist mir der Wortlaut mit bis zu bewusst und ich würde mich nochnichtmal aufregen wenn ich anstatt der 16Mbit nur 10Mbit bekommen hätte aber es sind wie gesagt sage und schreibe 2 Mbit wobei der springende Punkt eben der ist das es zwischen dieser Spanne mehrere Tariefabstufungen gab/gibt auf die mir ein Wechsel vewehrt wurde.

        Jetzt kommst du damit das der arme Provider ja auch nicht vorher weis wieviel genau die Leitung hergibt...ja und was ist denn das für eine Entschuldigung?
        Entweder er prüft die tatsächliche Leistung vor Vertragsabschluss und teilt diese mit damit man weis woran man ist oder er fährt wie bisher und gewährt dann aber die option sich im Tarief runterstufen zu lassen.

        Und das Argument das ich in einem Gebiet in dem nur 3Mbit möglich sind nicht jammern sollte wenn ich 16Mbit bestelle und dann aber nicht bekomme ist echt das schärfste.
        Du gehst scheinbar davon aus das Gebietsweise nur bestimmte Leistungen zur Verfügung stehen bzw. ich mit meinen Nachbarn vergleichen kann um abzuschätzen was bei mir geht und das ist ja mal sowas von falsch.
        z.b. hatte die WG über uns den gleich Vertrag bei 1&1 aber bei denen kam zumindest 4Mbit an sprich das doppelte als bei uns und das ist nichtmal ein Extrembeispiel.

        Sorry wenn jetzt einiges etwas krass rüberkam aber für solche Äußerungen mit denen man dann auch noch als unwissend etc. abgestemmplet wird fehlt mir einfach jedes Verständnis.

        P.S. gibt ja im übrigen auch noch weitere kleine spielerein mit denen z.b. 1&1 Kunden seit neustem über den Tisch zieht....Stichwort Norten
      • Von ZaNoPain ™ PC-Selbstbauer(in)
        Komisch das du auch Justin heißt was ein Zufall^^ bitte Zittiere meine sachen nächstes mal.

        Und zu dem Thema1, mag gut sein das du mehrere sachen in dein Allinklusive pack hast, genauso wenig ist es egal wieviel die dafür weniger berechnen Hauptsache Sie machen es.
        Damit Kunden sehen ich hab bei weiten nicht das was ich Bestellt habe, dennoch kriege ich ein Ausgleich der angemessen dafür ist. Und es ist ja auch egal wie der Verfall vom Preis ist, es gibt halt die Konkurenz aufem Markt und dannach richten sich die Preis. Vollkommen egal wieviel du bei einer Sauf Tour ausgibst richtet es sich immer an die Nachfrage und das Angebot.

        Dies aus einer sicht, einer Person die im Service arbeitet.

        16Mbit Leitung für eine Person ist von der Bandbreite zuviel, man nutzt es meistens nicht aus.
        Jedoch mal für eine Lan kann sowas recht Nützlich sein und wird auch gebraucht.
        Und wofür eine Person so eine große Leitung braucht ist dem Provider ja egal, hat ihn ja auch nicht zu Interessieren.

        1. Ich denke grad mal an meine Private sache, ich hab ein Rechner und Lade, Spiele und Surfe im Internet.
        2. Mein Bruder Lädt, Spielt und Surft auch im Internet.
        3. Mein Vater Surft und Lädt abundzu.
        Eine kleine Heim Lan nicht mit Gerechnet.
        = reicht dort eine 5Mbit Leitung? Ich hab nehmig keine lust mich mit meinem Bruder oder so Abzusprechen wann ich laden kann und wann nicht. Deswegen wäre eine 16Mbit Leitung auch sehr Interessant.

        Justin
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
666695
Internet
Umfrage wird angezweifelt
Die Reaktion folgte prompt: Nur kurze Zeit nach Veröffentlichung einer Umfrage, die ein schlechtes Licht auf DSL-Provider wirft, schießen die Angegriffenen zurück.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Umfrage-wird-angezweifelt-666695/
11.11.2008
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/11/dsl_grafik.jpg
DSL- Provider
news