Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von MFZ Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ein "Insider"-Job
      • Von Thornscape F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von FreaksLikeMe
        Ne ja ist klar... Was denn sonst? Haben sie die Accountdaten verkauft oder was?

        Nein, aber das ganze muss ja nicht serverseitig gelaufen sein. Wenn jemand auf einigen tausend Rechnern einen keylogger laufen hatte, der die Twitterdaten abgefangen hat, sind die Daten ja direkt vom User zum Hacker gelaufen und Twitter selbst hatte damit nichts zu tun.
      • Von FreaksLikeMe BIOS-Overclocker(in)
        Zitat
        Twitter beteuert, dass das System und die Datenbank nicht von Angreifern heimgesucht wurde
        Ne ja ist klar... Was denn sonst? Haben sie die Accountdaten verkauft oder was?
      • Von Herb_G PC-Selbstbauer(in)
        Ist doch super, wenn ich mein Passwort vergessen habe, muss ich nur Google fragen - und wenn mir mein Account mal zu langweilig sein sollte, logge mich einfach in ein anderes Account ein. Nach Car- und Filesharing nun halt Account-Sharing.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
882520
Internet
Twitter
Im Internet sind rund 55.000 Accountnamen und Passwörter des Mikrobloggingdienst Twitter aufgetaucht. Woher die Daten stammen, ist aktuell vollkommen unklar. Twitter beteuert, dass das System und die Datenbank nicht von Angreifern heimgesucht wurde. Man will der Angelegenheit nachgehen.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Twitter-882520/
09.05.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/03/img_120529_ahnlab.png
twitter
news