Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von keinnick Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von IronheadHaynes
        Ach, ich seh' die Sache relativ gelassen: TOR eint eine riesige Community und Gelder hinter sich, die eine Basis bilden, die's
        verdammt ernst mit Schutz der Privatsphäre meint. Finden sich mal Schwachstellen, werden diese unverzüglich gefixt.
        Und darauf kommt's an.

        Insofern seh' ich da also nun keinen Grund, TOR bzgl. dessen Anspruch als gefallen zu betrachten.
        Das kann ich nicht von allen Wegen sagen, die Anonymität und Sicherheit im Internet kultivieren.

        Das liest sich hier aber ein wenig anders: Erfolgreicher Angriff auf Tor-Anonymisierung | heise online
      • Von IronheadHaynes PCGH-Community-Veteran(in)
        Ach, ich seh' die Sache relativ gelassen: TOR eint eine riesige Community und Gelder hinter sich, die eine Basis bilden, die's
        verdammt ernst mit Schutz der Privatsphäre meint. Finden sich mal Schwachstellen, werden diese unverzüglich gefixt.
        Und darauf kommt's an.

        Insofern seh' ich da also nun keinen Grund, TOR bzgl. dessen Anspruch als gefallen zu betrachten.
        Das kann ich nicht von allen Wegen sagen, die Anonymität und Sicherheit im Internet kultivieren.
      • Von Hänschen Software-Overclocker(in)
        Was es wohl bringt über mehrere Server zu springen wenn doch die Spitzel direkt alles sehen können was am Ende auf dem heimischen PC läuft ...
      • Von kingkoolkris Software-Overclocker(in)
        Je sicherer etwas propagiert wird, desto interessanter für Schnüffler.
        Darum auch z.B. lieber in der Millionenanonymität von Whatsapp verschwinden als 'n verdächtiger Threema-User, der sich zu sicher fühlt ^^
        Oder nur noch mit Rauchzeichen kommunizieren.


        ...so jedenfalls meine Strategie
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1130661
Internet
Tor-Netzwerk: Bereits kompromittiert und Nutzer überwacht?
Der Leiter des Tor-Projekts, Roger Dingledine, erklärte über einen eigenen Blog, dass bereits am 4. Juli 2014 ein Angriff auf das Tor-Netzwerk erfolgte. Wer hinter dem Angriff steckt, wissen die Verantwortlichen nicht genau. Im Verdacht stehen die Forscher des CERT der Carnegie Mellon Universität. 115 neue Tor-Relays sollen schon im Januar eingerichtet, aber erst im Juli entdeckt worden sein.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Tor-Netzwerk-kompromittiert-Nutzer-ueberwacht-1130661/
31.07.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/08/XInternet-Telefon7_b2teaser_169.JPG
news