Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von pizzazz Freizeitschrauber(in)
        Zitat von majinvegeta20
        Die ersten Vectoringstädte bzw die erste Liste waren schon allesamt Kleinstädte gewesen.

        u.a.

        Hilden (Vorwahl 02103)
        Erkelenz (02431)
        Wegberg (02434)
        Wegberg-Röttgen (02436)
        Gronau-Westfalen (02562)
        Gronau-Epe (02565)
        Henningsdorf (03302)
        Velten (03304)
        Zittau (03583)
        Prenzlau (03984)
        Gifhorn (05371)
        Löhne (05732)
        Hofheim-Wallau (06122)
        Zweibrücken (06332)
        Neuhof-Hauswurz (06669)
        Beilstein (07062)
        Albstadt-Ebingen (07431)
        Offenburg (0781)
        Starnberg (08151)
        Kalbach (09742)

        Alles andere als Großstädte, nicht wahr.
        hast recht,
        dann könnte ja irgendwann auch das land dazwischen drankommen
      • Von Rapante_Rapante Volt-Modder(in)
        Sobald die Telekom Vectoring nutzen will muss sie anderen Anbietern ein Bitstream Produkt zur Verfügung stellen - und genau das wird auch im großen Stil über Kontingentverträge gemacht, auch wenn kein Vectoring zum Einsatz kommt. 1&1 bietet die Buchung über die Hotline teilweise sogar früher an, vermerkt das im System und wartet dann bis die Telekom wirklich die Buchung freigibt. In der Regel passiert das 1-2 Wochen nachdem man bei der Telekom buchen kann.

        1&1 und O2 nutzen das inzwischen in großem Stil, teilweise werden auch Bestandskunden auf VDSL umgestellt und dann per BRAS Drossel auf ihre vereinbarte Geschwindigkeit gedrosselt, insbesondere 1&1 macht das gerne, weil es die günstigste Variante ist. O2 trennt sich inzwischen sogar nach und nach von der eigenen Infrastruktur (also DSLAM in den HVt), das dürfte früher oder später auch das Ende von easybell sein bzw. man muss sich dort umorientieren. Vodafone bucht auch VDSL per Bitstream, vermarktet aber natürlich vorrangig seine Kabelanschlüsse.
      • Von FrozenFlame6 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Mayday1980
        wie lange dauert es ungefähr bis die t-com die ausgebauten leitungen an andere Anbieter vermietet wie z.B. 1&1?

        Laut der T-Com HP soll Lünen bis Nov 2015 ausgebaut werden. Ab wann kann ich dann theoretisch damit rechnen, das ich bei 1&1 was schnelleres als eine 6.000 Leitung buchen kann?
        u.U. gar nicht. Telekom ist dazu verpflichtet Ihre Outdoor-DSLAM's, also die aktive Hardware in den Kabelverzweigern, an andere Netzbetreiber zu vermieten. Nur die Leitungen müssen sie freigeben. Da die Leitung alleine ohne die Nutzung des DSLAM im Kabelverzweiger aber keine höhere Bandbreite ermöglicht ist das kein Vorteil für andere Anbieter.

        Bei der aktuellen Marketing-Kampagne wird Telekom, davon gehe ich zumindest aus, den Vorteil vorerst nicht für andere Netzbetreiber zugänglich machen.
      • Von Mayday1980 Freizeitschrauber(in)
        wie lange dauert es ungefähr bis die t-com die ausgebauten leitungen an andere Anbieter vermietet wie z.B. 1&1?

        Laut der T-Com HP soll Lünen bis Nov 2015 ausgebaut werden. Ab wann kann ich dann theoretisch damit rechnen, das ich bei 1&1 was schnelleres als eine 6.000 Leitung buchen kann?
      • Von Blackvoodoo BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von IronheadHaynes

        Alternativen: Versatel, Unitymedia, etc. (aber nicht vodafone; die sind mindestens genau so ******* wie die Telekom)
        "Tolle" Alternativen.
        Versatel, nicht verfügbar
        Unitymedia, nicht verfügbar
        Kabel Deutschland nicht verfügbar
        m-net, nicht verfügbar
        1&1, nutzt die selben Leitungen hier wie die T-Com, daher auch keine Alternative
        Vodafone, siehe 1&1

        Warum sollte ich gerade den boykottieren der es wenigstens schafft bei mir Internet anzubieten? Es gibt nun mal genug Gebiete wo es keine, vernünftige, Alternative zur T-Com gibt. Also bevor du schreibst das man die boykottieren soll, informiere dich bitte richtig.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1151072
Internet
Deutsche Telekom: Vectoring auf zehn weitere Städte ausgeweitet
Die Deutsche Telekom hat das Angebot Vectoring mit Internetgeschwindigkeiten von bis zu 100/40 MBit/s auf zehn weitere Städte ausgeweitet. Die Kunden können dort nun schnellere Internetanschlüsse buchen. Wittenberg, Cottbus, Münster, Peine, Velbert, Dinslaken, Göttingen, Heilbronn, Herne und Recklinghausen werden genannt.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Telekom-Vectoring-zehn-weitere-Staedte-1151072/
18.02.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/01/Vectoring-Ausbau_Deutsche_Telekom_haelt_an_Kuendigungen_fest-pcgh_b2teaser_169.jpg
news