Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Zeus18 Lötkolbengott/-göttin
        Naja dumm jetzt nicht so indirekt. Kommt halt drauf an auf welche Verhältnisse es abweicht.
      • Von Quake2008 Software-Overclocker(in)
        Die Studie ist mir zu Negativ, warum nennt man nicht die Studie, "Facebook macht nicht schlau". Grundsätzlich sind hier nur erfolglose, faule und ungebildete Menschen gemeint, bei denen kann FB nichts verändern.

        Nach dem ich innerhalb von 3 Jahren alles erdenklich Belangloses in Erfahrung bringen durfte und selbst die besten ignore Funktionen, mich nicht schützen konnten, hab ich mein Account löschen lassen.

        Wann man merkt das man Dumm ist, wenn man jeden Tag einmal bei FB reinschaut ohne Grund.
      • Von Threshold Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Also echt jetzt.
        So einen Ball der so billig ist will ich nicht haben.
      • Von SphinxBased Freizeitschrauber(in)
        dem kann ich nur beipflichten!!!!!
        ich habe mich bei facebook abgemeldet und das konto gelöscht aufgrund dummen,belanglosen und infantilen gewäsches...und das nimmt exponentiell zu...für wahr ein haufen hirnloser!!!!!!!!!!!
      • Von Adi1 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Oberst Klink
        Facebook macht dumm? Daran besteht gar kein Zweifel. Aber Ich würde sogar soweit gehen und behaupten, dass fast das gesamte Internet bzw. dessen exzessive Nutzung dumm macht.

        Die Leute lesen z.B. keine Zeitung mehr, sondern gehen gleich auf Bild.de um sich zu informieren. In einer guten Tageszeitung stehen normaler Weise ausführliche Berichte, bei Bild.de sind es eben nur drei Zeilen und 5 Bilder. Ergo: Die Leute, vor allem junge Leute, haben Schwierigkeit beim Schreiben und Lesen und beherrschen weder Rechtschreibung noch Grammatik. Natürlich nicht alle, aber eben sehr viele.

        Anderes Beispiel: Wenn man mal eben etwas nicht auf anhieb weiß, geht man gleich auf Google und tippt irgendeinen Begriff ein, der einem dann so gleich auf Wikipedia erklärt wird. Man lernt Dinge in der Schule und nach einer Weile erinnert man sich eben nicht mehr so genau daran. Statt zu überlegen und nachzudenken wird gleich gegooglet. "Wie hieß noch gleich die Hauptstadt von Australien? Sydney? Melbourne? Hmm, erst mal auf Google. Achja, Canberra.".

        Ich will damit nicht sagen, dass das Internet schlecht ist. Es ist einfach der Umgang damit, die ständige Verfügbarkeit von Wissen, die von vielen einfach permanent ausgenutzt wird. In gewissem Sinne ist das ja auch gut, da es nahezu jedem ermöglicht, sich über nahezu alles zu informieren. Aber gleichzeitig ist das auch sehr verführerisch und man neigt dazu, selbst das Nachdenken zu vergessen.
        Genau da liegt der Hase im Pfeffer, dass "Nachdenken zu vergessen" oder zu verlernen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1108690
Internet
Studie: Soziale Netzwerke sollen dumm machen
Anhand den Ergebnissen eines im Journal of the Royal Interface beschriebenen Experiments, glauben britische Forscher, dass die Nutzung von sozialen Netzwerken auf Dauer dumm machen könnte. Das logische Denken soll, durch die Möglichkeit ständig Freunde fragen zu können, verkümmern.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Studie-Soziale-Netzwerke-sollen-dumm-machen-1108690/
08.02.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/01/Facebook_Account_loeschen_oder_deaktivieren_b2teaser_169.JPG
facebook,studie
news