Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Singler Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Superwip
        Ein freier und anonymer (!) Internetzugang sollte meiner Meinung nach ein Grundrecht sein.


        Die Piraten fordern sowas
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Tjo. Und einige Leute sind der Meinung, dass er gewisse andere Grundprinzipien (Rechtsstaatlichkeit, Recht auf körperliche Unversehrtheit, Recht auf Privateigentum, Recht auf Privatsphäre,...) ein klitze kleines bißchen wichtiger sind, als ein anonymer Internetzugang.
        Das mag dir nicht gefallen, aber ich hoffe du siehst ein, dass diese Leute ein paar gute Argumente für ihr Anliegen haben.

        Weil man über einen Internetzugang ja auch so böse Verbrechen begehen kann...

        In Österreich gibt es die "Störerhaftung" in der Form jedenfalls nicht und das ist meiner Meinung nach auch gut so, hier ist es auch, was ich für sehr wichtig halte, möglich anonym per Bargeld Prepaid-Simkarten zu kaufen.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Amigo
        Vllt. bei einem wirklich kleinen Streitwert (fremder hat illegal ein wenig Musik geladen) keine Strafe, aber die Ermahnung zur Kontrolle und Eigenverantwortung über den Anschluss + eine Art Leitfaden "Wie surfe ich sicher(kabellos)" in die Hand!? ()
        Bei wiederholten Missbrauch (unbewusst oder nicht) ist keine Strafe aber auch keine Option finde ich... irgendwas muss ja passieren.


        Bei einmaliger Tat drohen ja i.d.R. ohnehin keine größeren Strafen. Alternativ könnte man natürlich eine ähnliche Regelung wie bei PKW einführen: Der Inhaber muss nicht identifizierbare Nutzer (in dem Fall also alle) nennen. Kann er das (wiederholt) nicht, kann er dazu verdonnert werdne, Buch zu führen. (aber das würde imho zu viel an Verwaltungs- und Bürokratieaufwand mit sich bringen, da natürlich alle Anschlussinhaber registriert werden müssten. Dann lieber das bisherige Strafsystem für, die ihre Anschlüsse tatsächlich für illegale Aktivitäten freigeben und bessere Gegenwehrmöglichkeiten für diejenigen, die bislang zu Unrecht abgemahnt werden.)


        Zitat von Superwip
        Ein freier und anonymer (!) Internetzugang sollte meiner Meinung nach ein Grundrecht sein.


        Tjo. Und einige Leute sind der Meinung, dass er gewisse andere Grundprinzipien (Rechtsstaatlichkeit, Recht auf körperliche Unversehrtheit, Recht auf Privateigentum, Recht auf Privatsphäre,...) ein klitze kleines bißchen wichtiger sind, als ein anonymer Internetzugang.
        Das mag dir nicht gefallen, aber ich hoffe du siehst ein, dass diese Leute ein paar gute Argumente für ihr Anliegen haben.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Niemand Schuld geht echt nicht...

        Wieso nicht?

        Wenn man keinen Täter finden kann... dann eben nicht... ist ja oft genug der Fall

        Ein freier und anonymer (!) Internetzugang sollte meiner Meinung nach ein Grundrecht sein.
      • Von Amigo BIOS-Overclocker(in)
        Niemand Schuld geht echt nicht...
        Dann soll der Zugangsinhaber weiterhin haften, nur müsste man die Abzocke abschaffen!

        Vllt. bei einem wirklich kleinen Streitwert (fremder hat illegal ein wenig Musik geladen) keine Strafe, aber die Ermahnung zur Kontrolle und Eigenverantwortung über den Anschluss + eine Art Leitfaden "Wie surfe ich sicher(kabellos)" in die Hand!? ()
        Bei wiederholten Missbrauch (unbewusst oder nicht) ist keine Strafe aber auch keine Option finde ich... irgendwas muss ja passieren.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
877301
Internet
Stärkung von kleinen Hot-Spot-Betreibern
Über den Bundesrat könnte demnächst Bewegung in das deutsche Telemedien- und Urheberrecht kommen. Die Große Koalition aus SPD und CDU im Berliner Abgeordnetenhaus plant Betreiber von öffentlichen Hot-Spots von der Störerhaftung weitestgehend freizustellen.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Staerkung-von-kleinen-Hot-Spot-Betreibern-877301/
11.04.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/08/Internet.jpg
wlan,filesharing
news