Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Kenneth
        Zitat von derpuster
        freiheit hört da auf, wo andere die freiheit des anderen einschränken.
        wenn du also die totale freiheit möchtest, muss du auch damit leben, das jemand dir diese abspenstig machen möchte, nur weil dieser eine eigene auffassung seiner freiheit hat.
        und überhaupt, wer sich stark gegenüber behinderten fühlt, und diese es auch fühlen lässt, ist in seiner sozialen entwicklung selber behindert, wennicht sogar verkrüppelt.
        das urteil finde ich einerseits schwach und andererseits ok.
        das video wurde 2006 hochgeladen und erst 2008 entfernt. es konnten sich also ca. 2jahre lang irgendwelche sozialkrüppel über das opfer lustig machen.
        somit ist es doch bewiesen, das eine kontrolle seitens youtube sehr zu wünschen übrig lässt.


        klar ist das schlimm und verachtend. Und nu? Das Video ist das eine aber wer sagt nicht das Du, Dein Nachtbar oder ich morgen eine Straftat begehen. Soll man uns deswegen vorverurteilen für den Fall das es passieren könnte? Das kann und sollte man erst hinterher bei Leuten die noch nicht vorher auffällig waren. Wenn es technisch 100% möglich ist kann man das natürlich auch filtern. Aber es geht nicht.
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von PCGH_Stephan
        Auch wenn sich das Beispiel nicht direkt übertragen lässt, zeigt es meines Erachtens durchaus, welches Grundproblem für Forenbetreiber besteht. Ich verrate wohl kein Geheimnis, wenn ich sage, dass das PCGHX-Forum in der aktuellen Form nicht existieren würde, wenn jeder Beitrag manuell freigeschaltet werden müsste.
        Einfach ein paar Löschadmins von Wikipedia anmieten - Problem gelöst!
      • Von PCGH_Stephan Administratives Postpanoptikum
        Auch wenn sich das Beispiel nicht direkt übertragen lässt, zeigt es meines Erachtens durchaus, welches Grundproblem für Forenbetreiber besteht. Ich verrate wohl kein Geheimnis, wenn ich sage, dass das PCGHX-Forum in der aktuellen Form nicht existieren würde, wenn jeder Beitrag manuell freigeschaltet werden müsste.
      • Von derpuster
        Zitat von Kenneth
        Das ist das gesetzt der Freiheit.

        Entweder das Internet ist frei und es wird im besten willen aussortiert was bedenklich ist auch wenn dies technisch in diesem falle sehr schwierig ist...
        oder man lässt ALLES was jemals irgendwann hochgeladen oder eingestellt wird (wie dieses Vidoe) vorher überprüfen.

        Sinnbildlich.
        Entweder man lebt frei und unbesorgt und wird im fall eines falles für evtl Straftaten belangt wo hin und wieder mal einer ohne belangung bzw erst nach jahrzehnten wegkommt oder...
        man sperrt die gesammte Menscheit ein (darunter wären die 4 Täter in dem Video) und prüft wer denn der öffentlichkeit genem ist um Ihn dann raus zu lassen.

        Die Täter wurden vorher nicht eingesperrt und nach prüfung an die öffentlichkeit gelassen (eines jeder grundgedanke denke ich in guter absicht frei leben zu dürfen). Aber wegen diesem Video was die Tat beim nichthochladen im besten willen "nicht" mehr hätte verhindern könnten sollen jetzt alle Videos vorher kontrolliert werden?
        Ich find die Strafe in dem fall nicht gerechtfertigt.
        freiheit hört da auf, wo andere die freiheit des anderen einschränken.
        wenn du also die totale freiheit möchtest, muss du auch damit leben, das jemand dir diese abspenstig machen möchte, nur weil dieser eine eigene auffassung seiner freiheit hat.
        und überhaupt, wer sich stark gegenüber behinderten fühlt, und diese es auch fühlen lässt, ist in seiner sozialen entwicklung selber behindert, wennicht sogar verkrüppelt.
        das urteil finde ich einerseits schwach und andererseits ok.
        das video wurde 2006 hochgeladen und erst 2008 entfernt. es konnten sich also ca. 2jahre lang irgendwelche sozialkrüppel über das opfer lustig machen.
        somit ist es doch bewiesen, das eine kontrolle seitens youtube sehr zu wünschen übrig lässt.
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von CrazyBanana
        Du meintest wohl die Römer

        Nein aber im ernst glaubt ihr wirklich man kann alles kontrolieren
        und so ein Konzern kann sich nicht gegen ein kleines Gericht behaupten
        Irgendwie schon ...... naja, ich "face-palm'e" mich dann mal selber und hau die betreffende Tastatur anschließend an die Wand ....
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
705469
Internet
Staatsanwaltschaft siegt vor Gericht
Das italienische Youtube-Video um den geistig behinderten Jungen hat ein neues Kapitel geschrieben: Drei Google-Manager wurden in Italien verurteilt. Google will Einspruch einlegen.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Staatsanwaltschaft-siegt-vor-Gericht-705469/
24.02.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/02/Youtube-Video-Urteil-Italien-Google.jpg
google
news