Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Sauerland PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von CherryCoke
        Klar hat G+ noch relativ wenige Nutzer. Ist ja auch noch nicht offen, und die meisten warten einfach bis es offen ist um es sich dann anzuschauen.
        Also stimmt die Aussage des Facebook-Managers NOCH. Allerdings denke ich das mehr und mehr Leute auf G+ überwandern werden.

        Ich würde mein FB-Konto auch sofort löschen wenn nicht noch alle bei FB wären und erst so wenige meiner Freunde bei G+.
        Allerdings sehe ich in G+ sehr viel Potential, da es schon sehr viel besser macht als FB (Spielestream, Übersichtlichkeit, Privacy-Einstellungen, Circle-System, etc) und bisher fast täglich an Sachen geschraubt werden und Neuerungen kommen (zB heute mitscrollende Leiste oben und auf YT einen Hangout zum gemeinsamen schauen eines Videos starten zu können).
        Zudem hört Google im Bereich G+ deutlich besser auf seine Nutzer. Änderungen werden angehört und gegebenenfalls auch übernommen (zB automatisches einklappen von Kommentaren).

        Bei FB sehe ich kaum Verbesserungen und wenn, dann eher Verschlimmbesserungen wie den neuen Chat.
        Auch hört FB kaum auf seine Community (zB im Bezug auf die Spam-Veranstalungen und die Spam-Video-Seiten) und macht diesbezüglich auch nichts ersichtliches.

        PS: Und dass auf G+ "nichts los" sei kann ich nicht bestätigen, da in meinem G+-Stream schon jetzt mehr los ist als in meinem FB-Stream, da man einfach auch mal n paar Leute circled weil man ein paar Neuigkeiten erfahren oder am Ball bleiben will.


        Tja, weil da alles so viel besser gemacht wird, weil ja auf die User gehört wird seitens Google "oh man was glaubt ihr", seit ihr auch bereit euch dort mit eurer echten identität anzumelden.

        Das nehmt ihr dann selbstverständlich mit "AGBs akzeptiert an". in 10 Jahren jammert, wenn es dann überhaupt solange dauert, jammert ihr dann lauthals herum, wenn es nicht zum Arbeitsvertrag für den ach so toll bezahlten Job kommt, weil die personalabteilung sich mal anschaut hab, was ihr im Netz so alles getrieben bzw. aktuell treibt. Schon heute verbauen sich massenhaft junge Menschen die Zukunft, nur weil sie die Saufgelage im Netz veröffentlichen.

        Und wenn euer E-Mail Ordner mit Werbemails überlauft wird genauso herum gemeckert, wo und wie die Leute nur an euere E-Mail Adresse kommen. Nur das ihr bei Google+ die AGbs akzeptiert hab, hab ihr schon lange wieder vergessen.

        Ich freue mich schon auf den ersten Aufschrei von demjenigen, der bei der Einreise in den USA (seis auch nur für den Urlaub) sofort wieder zurück geschickt wird, weil der Heimatschutz dank Google Infos besitzt, die wohlmöglich in deren negativraster passen. Übbrigens mehr als einmal schon jetzt passiert, dank Namensverwechsslung.

        Nein, SocialNetwork, alles öffentlich, wofür.

        Ich schließe mich da Charlie Harper an.


        Gruß
      • Von CherryCoke Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Klar hat G+ noch relativ wenige Nutzer. Ist ja auch noch nicht offen, und die meisten warten einfach bis es offen ist um es sich dann anzuschauen.
        Also stimmt die Aussage des Facebook-Managers NOCH. Allerdings denke ich das mehr und mehr Leute auf G+ überwandern werden.

        Ich würde mein FB-Konto auch sofort löschen wenn nicht noch alle bei FB wären und erst so wenige meiner Freunde bei G+.
        Allerdings sehe ich in G+ sehr viel Potential, da es schon sehr viel besser macht als FB (Spielestream, Übersichtlichkeit, Privacy-Einstellungen, Circle-System, etc) und bisher fast täglich an Sachen geschraubt werden und Neuerungen kommen (zB heute mitscrollende Leiste oben und auf YT einen Hangout zum gemeinsamen schauen eines Videos starten zu können).
        Zudem hört Google im Bereich G+ deutlich besser auf seine Nutzer. Änderungen werden angehört und gegebenenfalls auch übernommen (zB automatisches einklappen von Kommentaren).

        Bei FB sehe ich kaum Verbesserungen und wenn, dann eher Verschlimmbesserungen wie den neuen Chat.
        Auch hört FB kaum auf seine Community (zB im Bezug auf die Spam-Veranstalungen und die Spam-Video-Seiten) und macht diesbezüglich auch nichts ersichtliches.

        PS: Und dass auf G+ "nichts los" sei kann ich nicht bestätigen, da in meinem G+-Stream schon jetzt mehr los ist als in meinem FB-Stream, da man einfach auch mal n paar Leute circled weil man ein paar Neuigkeiten erfahren oder am Ball bleiben will.
      • Von Iceananas BIOS-Overclocker(in)
        Tja, das G+ keine Nutzer hat stimmt. Da ist echt überhaupt nix los
      • Von hiko-93 Komplett-PC-Käufer(in)
        Ich finds gut, dass jetzt endlich mal ein ehrenwürdiger Konkurent gegen Facebook antritt. Seit Google + auf dem Markt ist hab ich aufeinmal viel weniger Probleme und es sind seitdem auch gute Funktionen bei Facebook hinzugefügt worden. Weiter so
      • Von Charlie Harper Gesperrt
        Ohman, das wird sicher wieder sone Socialnetwork-Völkerwanderung geben. Man könnte ja schon fast von Socialnetwork-Nomadentum sprechen. Die User bleiben solange beim jeweiligen Social-Network, bis es "abgegrast" wurde und nicht mehr interessant ist. Dann wird weiter gezogen zum nächsten Social-Network und das ganze geht von vorne los. Ich bin gespannt, woher das nächste Social-Network kommt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
840148
Internet
Soziale Netzwerke
Laut einem Facebook-Manager hat das konkurrierende Netzwerk keine Nutzer und verlangt deswegen weniger Gebühren von Spieleanbietern.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Soziale-Netzwerke-840148/
19.08.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/08/Google_Plus_Games_002.jpg
google plus,facebook
news