Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Tamio Freizeitschrauber(in)
        Zitat von midnight
        Glaubst du dran? Sie veröfftlichen die Informationen vielleicht nicht für jedermann. Aber behalten werden sie sie auf jeden Fall.

        so far
        Naja ich glaube daran das bei Google Menschen arbeiten! Aber ob ich an die Menschen glaube, lasse ich mal offen. In sofern hast du recht
      • Von midnight BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Tamio
        Das ist so nicht ganz richtig. Google wird wohl robots.txt beachten.
        Glaubst du dran? Sie veröfftlichen die Informationen vielleicht nicht für jedermann. Aber behalten werden sie sie auf jeden Fall.

        so far
      • Von easteregg Komplett-PC-Käufer(in)
        wer hattn diese blödsinnige video veröffentlich? das is ja mal mehr als lächerlich und erklärt nichtmal ansatzweise richtig die funktionsweise
        und sowas wird hier auch noch mit in ne news gepackt... unglaublich!
      • Von Tamio Freizeitschrauber(in)
        Zitat von tolga9009
        Das ist nichts anderes, als die Crawler von Google. Die gehen jede Seite im Internet durch, klicken dann auf Links (in diesem Fall "Freunde"), gelangen auf andere Seiten und klicken sich immer durch (ähnlich dem Schneeballsystem).
        Das ist so nicht ganz richtig. Google wird wohl robots.txt beachten.
      • Von tolga9009 Freizeitschrauber(in)
        Es ist doch eigentlich nichts anderes, als was Google und Co. auch machen. Der Typ hat einfach 'nen Script / Makro / "Crawler" geschrieben, wobei er alle sichtbaren Daten mit durchgegangen ist. Und ja, er hat die ganzen Daten sozusagen "von Hand" kopiert, also keinerlei Sicherheitslücken, Bugs etc. die ihm Zugriff auf die Datenbank gewährten.

        Das ist nichts anderes, als die Crawler von Google. Die gehen jede Seite im Internet durch, klicken dann auf Links (in diesem Fall "Freunde"), gelangen auf andere Seiten und klicken sich immer durch (ähnlich dem Schneeballsystem). Das ist das Funktionsprinzip von Google und auch das Funktionsprinzip des Täters. Gibt nichts zu befürchten.

        Wer seine Daten und Fotos vor 1 Millionen Leuten preisgeben kann, der kann's auch vor 80 Millionen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
697545
Internet
SchülerVZ
Sicherheitslücken beim Schüler-Netzwerk SchülerVZ: Wie jetzt bekannt wurde, hat ein Unbekannter 1 Mio. Datensätze entwendet und sie einem Blog zugespielt.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/SchuelerVZ-697545/
20.10.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/10/SchuelerVZ-datenschutz-Datendiebstahl.jpg
datenschutz,schülervz
news